hilfe

ricky1987
ricky1987
05.11.2008 | 8 Antworten
meine tochter (13 wochen) is zum, schreikind geworden.die is nur noch am schreien
hat damit jemand erfahrungen?
mein freund hat heute gelesen das es an den eltern liegt.
stimmt das?
und hat jemand nen tip?
war heut bei der kiÄ und die hat mir beruhigungszäpchen verschrieben für dir kleine will ihr die aber erst geben wenn nichts anderes hilft
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ja gegen blähungen hab ich auch diese kümmelzäpfchen und hab ihr auch schon eins gegeben weil die blähungen hatte
aber die hat weiter geschrien habe viburcol bekommen
ricky1987
ricky1987 | 05.11.2008
7 Antwort
das geht schon
seit 2 wochen so war ja heute endlich mal bei der kiÄ und die hat sie mir verschrieben aber hab ja auch gesagt will gucken erstmal ohne zu versuchen
ricky1987
ricky1987 | 05.11.2008
6 Antwort
nein, es liegt NICHT an den eltern..
vielleicht hat sie bauchschmerzen und blähungen.. ist in dem alter fast "normal".. wenn sie öfter die beine beim schreien anzieht, dann wird das wohl so sein. dann helfen am besten kümmel-zäfchen und der fliegergriff.. ansonsten kann es noch sein, dass sie einen wachstumsschub hat, da schreien und weinen sie auch öfter, da ihnen dann die gelenke weh tun.. oder, was auch sein kann, die zähne schießen in den kiefer.. auch wenn sie noch nicht rauskommen, aber wenn sie allein schon in den kiefer schießen um dort in "wartestellung" zu sein verursacht das schmerzen.. aber: an euch liegt das nicht.. die beruhigungszäpfchen, falls es viburcol sind, sind auch nochmal gegen bauchschmerzen, falls die es doch sind.. am besten abends vorm schlafen geben..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
5 Antwort
@dani20w
mein freund hat auch nen 2 jährigen und der knutscht die auch immer und kuschelt die aber der is nich grob oder so habe wie gesagt beruhigunszäpfchen bekommen will aber erst alles andere versuchen bevor ich ihr die gebe
ricky1987
ricky1987 | 05.11.2008
4 Antwort
Wachtumsschub
Hallo, um die Zeit haben Babys wieder einen Wachtumsschub, kann sein das es daran liegt. Meine Kleine war um die 7. Woche total viel am schreien und unruihg. jedes Kind ist da anders. Kann dir das Buch "Oje, ich wachse" empfehlen, steht alles genau drin, dann kannst du dein Baby besser verstehen. Beruihgungszäpfchen würde ich nicht geben, nach ca. 1 Woche ist alles wieder gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
3 Antwort
was ist das den???
die hat genug nähe die ist ja meistens bei mir denke immer schon das ist zuuuuu viel nähe
ricky1987
ricky1987 | 05.11.2008
2 Antwort
schrein
meine kleine ist jetzt 10wochen und wird auch zum schrei kind! aber ich glaub das es von nerwösität und so kommt und diegroße von mir ständig sie knutschen und kuscheln will was ja eigentlich positive ist aber sie ist oft sehr grob!ist ja auch erst 2jahre :-)
dani20w
dani20w | 05.11.2008
1 Antwort
hm, ...
versuchs mal mit Pucking. Hab ehrlich gesagt nicht wirklich Erfahrungen mit Schreikindern aber es kann Das merken Kinder schnell, dass macht sie dann auch unruhig. Ich glaube da gibt es 1 000 Gründe. Vielleicht braucht dein Engel mehr Nähe??? Hmmm, ... könnte so viel aufzählen. Aber PUCKING ist echt super, mein kleiner schläft seit dem durch. Es beruhigt ihn sichtlich. LG und viel GLück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008

ERFAHRE MEHR:

ständig schreiendes Kind, 13 Wochen alt
17.02.2012 | 22 Antworten
Mit Schreikind zum PEKiP?
09.09.2011 | 33 Antworten
laut kinderarzt ein schreikind
01.02.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading