Durchschlafprobleme wer kann helfen?

biggiheine
biggiheine
03.09.2008 | 10 Antworten
Hallo allerseits, ich habe das Problem, dass mein 1 Jahr und 4 Monate alter Sohn schon seit Monaten nicht mehr nachts durchschläft. Also es fing Anfang des Jahres an als ich für 1 Woche ins Krankenhaus musste, mein Sohn war zu der Zeit auch etwas krank mit hohem Fieber. Da schlief er schon nicht mehr durch. Als ich aus dem Krankenhaus wieder kam ging das richtig los, dass er nachts so 3 bis 4 mal wach wurde, da reichte es noch wenn ich ihm den Nuckel gab. Aber irgendwann half das nicht mehr, da schrie er wie am Spieß, also habe ich es mit etwas zu trinken versucht, das hat er sich leider ganz schnell angewöhnt. Nach einer Weile hielt ich das nicht mehr für die Lösung und habe es ihm wieder erfolgreich abgewöhnt. Es klappte wieder nur mit Nuckel und Kuschetier. Also kann man sagen stehe ich seit Anfang des Jahres jede Nacht mindestens 3 bis 4 mal auf um ihn sein Nuckel zu geben damit er wieder einschläft. In letzter Zeit wird das aber immer häufiger. Letzte Nacht bin ich alle 2 Stunden aufgewesen. Ehrlich gesagt bin ich jetzt mit meinen Nerven am Ende und für den Kleinen ist dieser ständige Schlafentzug bestimmt auch nicht gut. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte. Vielleicht weiß jemand wo man sich hin wenden kann um Hilfe zu bekommen.

Danke an alle!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Durchschlafprobleme
Also mein Kleiner schläft in unserem Schlafzimmer in seinem Bett, wenn er dann wach wird und der Nuckel zur Beruhigung nicht hilf nehme ich ihn mit in mein Bett, aber richtig schlafen ist das auch nicht, weil er trotzdem ständig munter wird oder ganz unruhig schläft, das heißt sich dreht und wendet im Bett wie ein Wurm. Hoffe das ich das nicht 3 oder 4 Jahre durch machen muss. Danke für Eure vielen Antworten. Werde versuchen ihm ab jetzt ab nachmittags Fencheltee zu trinken zu geben. Hoffentlich schmeckt er ihm!
biggiheine
biggiheine | 23.09.2008
9 Antwort
Kann dir nachfühlen...
Hallo, kenne das Problem auch. Bin bei meinen beiden "Großen" etwa 4 Jahre nachts aufgestanden. Bei meiner Jüngsten . Habe mir jetzt aus lauter Verzweiflung dieses "Sleepy Relax" bestellt . Hoffe, ich bekomme das Ding noch diese Woche und werde es gleich ausprobieren. Ich kann ja mal meine Erfahrung berichten. Vielleicht hilft es ja.... Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
8 Antwort
hallo
meine kinder haben erst wieder durchgeschlafen, als die stockzähne durch waren. sie wollten ihre flasche um 3 uhr früh, die sie auch bekamen. das hat mir der kinderarzt und hebamme so geraten zu machen. das ging dann, mal kurz aufstehen, flasche geben und dann haben sie auch beide wieder sofort geschlafen. mit 17 monaten waren so ziemlich alle zähne durch und seitdem schlafen sie auch wieder. und brauchen keine flasche mehr. beim zahnene fallen kinder nähmlich in ihren alten trott und verlangen die flasche meist wieder. du kommst nicht dagegen an, wenn du immer nur den schnuller gibst und so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
7 Antwort
ich glaub deine maus
verarbeitet das geschehene. wenn meiner krank is, dann hab ich das thema auch immer - das schmeisst ihm den ganzen rhytmus zusammen und wir stehen wieder nachts 2-3x auf. muss aber dazusagen, dass meiner 15 monate bis jetzt eher selten durchschläft dazu brauchst aber härte und ich weiss nicht ob die methoden sooo gut sind. alles gute für euch
Noah2007
Noah2007 | 03.09.2008
6 Antwort
wir auch
Mariella ist 1 Jahr und 7 Monate und schläft nich durch nich ma Milane die 4 Jahre ist schläft immer durch denke das ist vollkommen normal viel machen kann man nich :-) jedes Kind ist da anderes und manche schlafen gleich durch und andere bauchen halt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
5 Antwort
hmmmmm
ich musst da auch durch...bei mir war es aber nach einer zeit wieder vorbei und inzwischen schlafen sie alle voll brav durch...weiß nicht genau was das für eine phase sein soll aber es haben mit sicherheit mehrere mamis so ;o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
4 Antwort
mmh darf ich
fragen wo und wie es schläft?
Andrea81
Andrea81 | 03.09.2008
3 Antwort
ich steh täglich auf bis zu 3 mal
diese nacht sogar 10mal. was soll ich sagen. das sind eben babys....und klein isser ja auch!
piccolina
piccolina | 03.09.2008
2 Antwort
wir hatten
das auch mal...es war eine echt harte zeit...haben dan mal eine nacht den großen einfach motzen und scheien lassen. Den kinder merken ganz schnell wie sie Ihre eltern um den Finger wickeln können. Also habe ich Ihm klar gemacht das Mama nachts zwar da ist wen wirklich was ist aber das ich nicht den affen für Ihn spielen und seit wir das zwei nächte gemacht haben Ihn einfach mal motzen gelassen haben schläft er auch wieder durch. Ich weis das, das sehr Hart klingt und auch sehr an die nerven geht sein Kind mal schreien zu lassen. Aber glaub mir die kleinen sind echt clever. Oder versuch es mal mit den Buch "jedes Kind kann schlafen lernen". Wünsch der starke nerven und viel Kraft. LG ronja
zweifach87
zweifach87 | 03.09.2008
1 Antwort
aufstehen
Was soll ich dann da sagen, ich stehe seit 3, 5 Jahren jede Nacht 2-3 mal auf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008

ERFAHRE MEHR:

39+5 ssw könnt ihr mir helfen
11.12.2011 | 11 Antworten
Könnt ihr mir helfen:
09.11.2011 | 18 Antworten
BAB , wer kann mir helfen?
23.04.2011 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading