300-Gramm-Baby überlebt gesund (Internetbeitrag vom 21 09 2007

Solo-Mami
Solo-Mami
06.08.2008 | 8 Antworten

Ein Frühchen, das im März 2007 mit 300 Gramm Gewicht zur Welt kam, kann jetzt gesund aus der Göttinger Universitätsklinik entlassen werden.

Die Mediziner sprechen selbst von einem kleinen Wunder. Die kleine Kimberly, die im März in der 25. Schwangerschaftswoche mit 300 Gramm zur Welt kam und damals „kaum größer als ein Kugelschreiber“ war, habe ohne nennenswerte Komplikationen ein Körpergewicht von 2, 2 Kilogramm erreicht und sei gesund. Das teilte das Herzzentrum der Göttinger Universitätsmedizin mit. Das Mädchen sei weltweit eines von ganz wenigen Extremfrühgeborenen, die die vorzeitige Geburt mit derart geringem Gewicht unbeschadet überstanden haben.

Grundsätzlich gehen Mediziner davon aus, dass Kinder mit einem Geburtsgewicht von unter 400 Gramm kaum lebensfähig sind, erklärte Oberarzt Oliver Möller, der für die Betreuung von Kimberly verantwortlich war. Sie haben auch mit der modernen Neugeborenen-Intensivmedizin nur eine geringe Überlebenschance. Hirnblutungen oder Infektionen stellen eine ständige Gefahr dar.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
..................
Bei Kimberly sind aber keine nennenswerten Komplikationen aufgetreten. Für die nächsten Wochen werde das kleine Mädchen zwar noch etwas zusätzlichen Sauerstoff benötigen, erklärte der Arzt. Auch müsse die Nahrung teilweise noch über eine Sonde zugeführt werden. „Generell entwickelt sich das Kind aber sehr erfreulich“, sagte Oliver Möller. Im Göttinger Universitätsklinikum werden im Jahr durchschnittlich 75 Frühgeborene mit einem Gewicht unter 1500 Gramm versorgt. Unter diesen ist Kimberly mit ihrem Geburtsgewicht von 300 Gramm eine absolute Ausnahme. Als jüngstes und kleinstes Frühchen, das jemals überlebt hat, gilt ein Mädchen aus den USA. Es war nach nur 21 Wochen und 6 Tagen zur Welt gekommen, wog 284 Gramm und war 24, 1 Zentimeter groß. Im Februar konnte die Kleine aus dem Baptist Children´s Hospital in Miami entlassen werden.
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.08.2008
2 Antwort
Hier der Link ...
http://de.youtube.com/watch?v=zRi-1LMB9pc&feature=related
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.08.2008
3 Antwort
krass ja aber freu ich so für die kleine
aber ganz schön wenig wiegt sie für 25 SSW oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2008
4 Antwort
hab mich grad belesen 300gramm
sollte so 21 SSW sein.. oder ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2008
5 Antwort
Ja ...
... staune dass hier sowenige was dazu sagen :O ( ... ich finde es ist ein ganz fantastischen und hochinteressantes Thema ... Naja ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.08.2008
6 Antwort
Ein echtes Wunder
Hoffentlich bleibt die Kleine gesund und es kommen keine Spätschäden.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 06.08.2008
7 Antwort
ohhh...
man, das ist echt krass. Find es auch sehr bewundernswert was die medizin heute alles schafft, aber wenn ich mir die zahlen angucke ist die kleine jetzt 17 mon alt und hat noch lange nicht das geburtsgewicht eines normal etwickelten Kindes. Ich will hier nicht falsch verstanden werden, aber ich kann mir einfach nicht vorstelln das diese Kind später wirklich ein ganz normales leben führen kann, ich hätte das so nicht gewollt, hätte bestimmt nicht 17 mon dabei zugeguckt wie mein Kind sich so quält.
Mama-steffi1999
Mama-steffi1999 | 07.08.2008
8 Antwort
sorry
hab wohl in meiner müdigkeit was überlesen, der beitrag ist ja nicht von heute, das heißt die kleien wurde nicht heute entlassen, das ändert natürlich alles. Tut mir wirklich leid, ist wohl zei fürs bett.
Mama-steffi1999
Mama-steffi1999 | 07.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Antibiotika in der Schwangerschaft
16.06.2016 | 9 Antworten
Kiwi in der schwangerschaft
21.01.2015 | 6 Antworten
Ist HiPP vertrauenswürdig
13.02.2013 | 13 Antworten
Wow 2300 gramm schon?
08.03.2011 | 8 Antworten
Wie werde ich schnell wieder gesund?
07.12.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading