übergang elternzeit in arbeit

AugustMama2011
AugustMama2011
10.07.2012 | 7 Antworten
hallo ihr lieben, bei mir ist es ja nun bald soweit und ich geh wieder arbeiten. ich habe jetz mal eine frage an euch ...
es geht ums finanzielle ... wie lief das bei euch ab?
um mal kurz zu schildern ich bekomme mitte des monats elterngeld und ende des monats mein gehalt.
wenn mich nich alles täuscht wird das elterngeld im voraus bezahlt und mein gehalt rückwirkend. heißt es tatsächlich das ich 6 wochen kein geld bekomme? ist das wirklich soo normal das man solange in der luft hängt? da ich mitte des monats einsteige bekomme ich auch nur die hälfte des gehaltes(was ja normal ist) und komm er 10 wochen nach ende der elternzeit erst wieder in den normalen lauf mit dem geld komme???

ich hoffe ihr versteht was ich meine..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mit dem Elterngeld ist das wohl immer verschieden! Musst du mal auf die erste Auszahlung schauen. Ich weiß, dass meine Freundin es genau andersherum hatte wie wir Liebe Grüße
2011schneckchen
2011schneckchen | 10.07.2012
2 Antwort
@2011schneckchen ja ich hab geschaut ich bekomme ich voraus.. : (
AugustMama2011
AugustMama2011 | 10.07.2012
3 Antwort
@AugustMama2011 ich würde trotzdem mal zum amt oder zum caritas! ich bin mir sicher, dass es da irgendwie ein übergangsgeld gibt und wenn es vom caritas ein kleines darlehen ist, was du dann in minimalen raten zurück zahlen kannst. 6 wochen ohne geld geht ja gar nicht! oh man, das tut mir so leid!!! frag da echt mal nach! ich war da damals in der SS und die haben mir super geholfen. wir haben an geldern knapp 800 euro von denen bekommen. die helfen echt so gut wie es geht, wenn es knapp ist! die verlangen dann eben die nachweise usw. ähnlcih wie das amt und dann findet sich immer eine lösung! musst du nur jetzt frühzeitig hingehen und mal nachfragen. ^^
2011schneckchen
2011schneckchen | 10.07.2012
4 Antwort
Ja das ist so. Kann man ja nix machen. Da kannste fast noch froh sein. Als ich damals beim Großen wieder arbeiten war, da hab ich Leistungslohn bekommen, dh Grundlohn und erst im Monat darauf den Rest. Man könnte höchstens den Ag um einen Vorschuss bitten. Anderseits weiß du das ja nun vorher und kannst planen.
Junibaby
Junibaby | 10.07.2012
5 Antwort
mein mann bekommt auch erst 6wochen später seinen ersten Lohn ... RÜCKWIRKEND für den halben Monat den er gearbeitet hat sowie rückwirkend für den darauffolgenden vollen monat. Elterngeld erhalten wir voraus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2012
6 Antwort
ja das is so..elterngeld wird im voraus gezahlt ... meine wurde im juli 08 geboren und im juni 09 erhielt ich das letzte mal elterngeld für juli ... ich fing am 1.8.09 wieder mit der arbeit an am 10.06.09 bekam ichs letzte mal elterngeld, bis 10.07.09 elternzeit..da ich wieder neu anfing als angestellte bekam ich meinen arbeitsvertrag zum 01.08.09..vom 10.07.09 bis ende juli bekam ich dann quasi nichts..01.08.09 arbeitsbeginn und am 15.09.09 erhielt ich meinen lohn für august..also gabs vom 10.06.09 bis 15.09.09 keinerlei gelder mehr außer kindergeld ... überbrückte die zeit dann mit rücklagen..für die kurze zeit und die knapp 2 wochen nach 10.07.09 elternzeit bis 01.08.09 zum amt zu rennen wollte ich nich ...
gina87
gina87 | 10.07.2012
7 Antwort
ja, es wird im vorraus bezahlt aber das weiss man ja im vorfeld. du kriegst doch gleich zu anfang der elternzeit einen Bescheid vom Amt, wo alle Termine für die Auszahlungen draufstehen. Somit muss man Rücklagen schaffen um die Zeit bis wieder Geld kommt zu überbrücken!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 10.07.2012

ERFAHRE MEHR:

Als was Arbeitet ihr ? ( Quereinstieg) ?
04.05.2016 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading