Arbeiten

zappel
zappel
27.11.2007 | 2 Antworten
Hallo ihr!
Ich muß in einem halben Jahr wieder Arbeiten.Unser Papa und ich gehen dann beide wieder Schichten Arbeiten .Früh Spät und Nacht. Ich weiß noch nicht wie ich es machen soll.Tagesmamma wird zu teuer, Angehörige können mal doch nicht immer. Wem geht oder ging es genauso?Wer hat Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Arbeiten
Hallo, mir ging es bei meiner ersten Tochter genauso. Ich habe in zwei Schichten gearbeitet. War zu dem Zeitpunkt alleinerziehend. Es war ziemlich hart. Die KLeine war bis abends halb sieben im Kindergarten und wenn ich Spätschicht hatte, musste meine Mutti die Kleine holen. Habe sie dann immer erst am nächsten Morgen gesehen. Eine Tagesmutter konnte ich mir nicht leisten, das ist wahnsinn was die an Geld haben wollten. Und wenn ihr beide in drei Schichten arbeitet, dann gibt es nur eine Lösung, ihr müsst versuchen die Schichten so zu legen das immer einer da ist für das Kind. Ich weiß das ist schwierig aber das ist wohl der einzige Weg. Neben den Bekannten und Freunden die das Kind mal hüten können. Ich selber bin jetzt auch erstmal für ein Jahr zu Hause mit meiner kleinen Tochter. Danach wird es auch wieder ein Drahtseilakt. Die Kindergärten hier im Westen sind nicht so flexibel wie im Osten.Leider. Ich sehe das an meiner Nichte. Ich hole sie auch aus der Kita ab weil meine Schwester auch in drei Schichten arbeitet. Planung ist da das A und O. Es ist alles sehr schwierig aber zu schaffen. Nur leider leidet das Familienleben da extrem drunter finde ich; ( aber was will man machen.lg
Anlima
Anlima | 27.11.2007
2 Antwort
Alternative zum "normalen " Arbeiten gehen
Hallo Zappel, mein Name ist Claudia, wohne noch in der Nähe von Frankfurt / Main und habe 4 Kinder, 11 Jahre 4 Jahre 2 Jahre un 10 Monate. Ähnliche Gedanken wie du hatte ich auch und habe mich nach finanziellen Alternativen umgesheen. Warum ?? Ganz einfach. Wir sind der Meinung, daß wir für unsere Kinder gerne selber da sein möchten und uns eine bessere Lebensqualität mehr gefällt, als immer von anderen abhängig zu sein. Mit der Firma Freenet haben wir eine hervorragende Möglichkeit gefunden, Familie, Arbeit und Geld verdienen von zu Hause aus unter einen Hut zu bringen. Meistens ist es so, daß zwar wir Mamas wieder arbeiten gehen, jedoch das Geld für Kitakosten und Benzin wieder ausgeben. Was machen wir ?? Überall wo telefoniert wird, egal ob Handy oder Festnetz ´verdienen wir Geld mit stark steigenden Tendenzen. Ausserdem arbeiten wir mit der Firma Lichtblick, dem Marktführer in dem Bereich Ökostromanbieter, wichtig für unsere Kinder, heute auch schon an morgen zu denken und sparen dabei auch noch ordentlich Geld. Wir haben im ersten Minat 300, - im zweiten Monat 700, - und im dritten Monat über 1000 , - Euro verdient. Wenn dieses grundsätzlich interessant klingt , schreib mir eine kurze Mail an diese Adresse. Freue mich auf deine Info Liebe Grüße Claudia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Schwanger Arbeiten bis 21 Uhr
21.06.2014 | 23 Antworten
Schwanger im Kindergarten arbeiten?
23.12.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading