schwanger und befristeter Arbeitsvertrag

Verena87
Verena87
02.02.2009 | 7 Antworten
Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 10. SSW und habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis Januar 2010. Geburtstermin ist der 09.09.
Meine Frage: Wieviel Elterngeld bekomme ich bzw. wie rechne ich das aus und muss mein AG mich bis Januar 2010 behalten, oder endet der Arbeitsvertrag nach der Geburt?
Da ich noch einen Kredit abbezahlen muss wäre das total doof, da ich ja sonst kein Geld mehr für mein Kind habe.

Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Vorraus.

Liebe Grüße Verena
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
befr. arbeitsvertrag
hallo, wie die anderen auch schon geschrieben haben ist es so, dass dein vertrag im januar 2010 ausläuft. vorher darf dein arbeitgeber dich nich kündigen. 8wochen nach der geburt erhälst du mutterschaftsgeld von der krankenkasse und anschließend bekommst du dann elterngeld. das sind dann 67 prozent von dem was du in den 12 monaten vorher verdient hast . elterngeld wird jedoch mindestens in einer höhe von 300€ gezahlt. und du kannst dir aussuchen ob dus 12 monate komplett haben möchtest oder über 24 monate und dann jeden monat aber nur die hälfte. ...
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 02.02.2009
6 Antwort
befristeter arbeitsvertrag
na du, also es ist so, dass dein arbeitgeber dich bis januar 2010 beschäftigt und danach läuft der vertrag ganz normal aus. ausser du willst wieder arbeiten und er verlängert mit dir oder so, dann is das natürlich was anderes. aber wenn du jetzt erstmal bei deinem kind zu hause bleiben willst, dann bekommst du ja nach der geburt 8 wochen lang mutterschaftsgeld von der krankenkasse. anschließend bekommst du elterngeld und zwar 67 prozent von dem was du im durchschnitt in den 12 kalendermonaten vor der geburt verdient hast. elterngeld wird jedoch mindestens in der höhe von 300 € gezahlt für 12 monate. oder du entscheidest, dass du das geld 24 monate bekommen möchtest, dann halbiert sich das jeden monat. sprich du bekommst 24 monate 150€. hoffe du konntest alles verstehen wie ich das meine :) sonst kannst mich gern anschreiben :-) Lg
| 02.02.2009
5 Antwort
Dein Arbeitsvertrag geht bis zum Mutterschutz...
Ich hatte die selbe Situation wie du.. ab denem Mutterschutz zahlt die Krankenkasse dein Mutterschaftsgeld...dein elterngeld wird nach deinem gehalt berechnet das sind ca 67% deines monatlichen Gehaltes..dein AG kann dich auf keinster weise kündgen während der Laufzeit deines vertrages...mach dir darüber keine sorgen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
4 Antwort
Hallo
Elterngeld bekommst du 67% des Nettoeinkommens der letzten 12 MOnate vor Beginn deines Mutterschutzes . Der AG muss dich bis Januar 2010 behalten. Dein Arbeitsvertrag endet dann 01/2010. Aber ich nehme nicht an, dass du direkt nach der Geburt wieder arbeiten gehen möchtest oder??? Wenn das so wäre, dann würde man dein Elterngeld kürzen!
Widi
Widi | 02.02.2009
3 Antwort
Unkündbar
Du bist in der SS unkündbar, das heißt: Dein AG muss Dich bis zum Auslaufen des Vetrages beschäftigen. Das Elterngeld berechnet sich aus den letzten 12 Monaten vor'm Mutterschutz, sprich: aus dem Durchschnittseinkommen-davon werden dir 67% Elterngeld gezahlt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
2 Antwort
leider
endet der vertrag so wie es drin steht. war bei mir auch so.
denimausi
denimausi | 02.02.2009
1 Antwort
hallo
er muss dich bis januar 2010 behalten und solange bezahlen elterngeld ist 67% von dem was du ein jahr vor der geburt verdient hast. guck mal bei google unter elterngeld da gibts nen eg rechner.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Befristeter Arbeitsvertrag-schwanger
11.04.2012 | 11 Antworten
Schwanger vor Arbeitsbeginn Brauche Rat!
07.09.2009 | 30 Antworten

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading