Exkurs zum Thema Spinner in Beruf und anderswo

GollumXXL
GollumXXL
27.06.2016 | 4 Antworten
Jaja, so Chefs. Oder auch Kollegen. Jeden kann´s erwischen.

Manche werden dement,
andere entwickeln Wahnvorstellungen und erfinden Gespräche, die so nicht stattgefunden haben.
Es gibt sogar Leute, die denken, man wolle sie vergiften. Sie denken sich auch Szenarien aus, in denen Menschen aus abstrusen Gründen seltsame Abmachungen mit ihren Ärzten. Und Verschwörungen. Ganz erstaunliche Fantasien kann man beobachten.
In vielen Fällen leben diese Menschen immer mehr in einer ganz eigenen Welt, die nicht zwingend mit der der Mehrheit aller Menschen übereinstimmen muss, sich aber durchaus überlappen kann…

Alles schon dagewesen.

Die Frage ist, wie man als Angestellter wohl mit sowas umgeht, wenn jede Krankheitseinsicht fehlt. Seufz.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
huhu tja ich kann dir aus eigener erfahrung von meiner alten stelle sagen: es hilft nur, sich SELBER abzusichern, indem man so viel wie möglich sich schriftlich geben lässt. alles nachweisen kann. ich hatte vorgesetzte, die selber persönlich massive probleme hatten. und je nach stimmungslaune unwahrheiten sagten, fast schon mobbender weise gegen angestellte vorgingen usw. so lange man seine stelle tolerieren kann, augen zu, alles zwischenmenschliche ignorieren, den rest absichern lassen und wenn es überhand nimmt: raus da. und immer trainieren "in diesem fall liegt es nicht an mir!"
Brilline
Brilline | 27.06.2016
3 Antwort
Da kann man nicht viel machen, mach deine sachen so gut und gewissenhaft es geht und was das zwischenmenschliche betrifft, halte so viel wie möglich schriftlich fest, damit du später nachweise hast.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 27.06.2016
2 Antwort
Wie war das? "Kaffee! ... Weil man nicht jeden Morgen mit einem Mord beginnen kann" :) Die frage ist halt, inwieweit das die Arbeit stört. Bei meinem Chef hab ich vor meiner Babypause fast alles nur noch schriftlich gemacht bzw. abzeichnen lassen und mir davon eine Kopie abgeheftet.
StefansMami
StefansMami | 27.06.2016
1 Antwort
Lächeln, nicken, A... denken? Oder eine rein hauen und kündigen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2016

ERFAHRE MEHR:

Familienfreundliche berufe
01.10.2012 | 13 Antworten
Als was arbeitet ihr?
09.08.2012 | 20 Antworten
Umzug in ein anderes Bundesland
09.04.2012 | 22 Antworten
Aufgaben und Gehalt einer Schreibkraft
09.02.2012 | 4 Antworten
Was für Jobs habt ihr?
23.06.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading