Kann mir jemand einen rat geben?

theangie
theangie
24.09.2015 | 12 Antworten
Hallo mamis.

Ich habe mich jetzt entschlossen eine umschulung zu machen bevor wir ein baby bekommen.
Heut war ich beim arbeitsamt um mich über eine umschulung zu informieren.
Sie sagte ich muss arbeitslos sein um eine umschulung machen zu können.das heißt ich muss entweder zum frauenarzt mir ein attest holen das ich den beruf nicht mehr ausüben kann da ich immer wieder bauchschmerzen bekomme (arbeite als tierwirt, hab zwei ks hinter mir).oder ich muss mit meiner chefin reden das sie mich kündigt.ansonsten bekomm ich ja 3 monate kein geld vom amt wenn ich nur so kündige.

Nur mein problem ist das ich konflikte immer aus den weg gehe.ich kann mit konflikten nicht umgehen.und hab halt angst davor vor einem gespräch.egal ob ich kündige oder will das sie mich kündigen.

Hat jemand einen rat für mich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Du kennst die Arbeitszeiten im Einzelhandel??? Und die Zeit von "Ich arbeite aber nur von 8 - 12" sind vorbei!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2015
11 Antwort
Delia was das finanzielle angeht hat man da durchaus wenige, aber wenn sie einen Betrieb findet ist auch das eine absehbare Zeit. Vorausgesetzt der man kann das nun fehlende Einkommen abfangen. Nur lässt sie sich entlassen und hat wirklich das Pech keine Umschulung zu bekommen und bei Verkäuferin ist das wieder so ein Ding, denn da besteht nicht wirklich bedarf. Zumindest hier bei uns in der Gegend wenn man sich da mit Verkäufer unterhält sind fast alle ungelernt
Jacky220789
Jacky220789 | 25.09.2015
10 Antwort
Verkäuferin ist auch nen körperlich schwerer Job, denn die meisten sitzen ja nicht nur an der Kasse, sondern packen auch Paletten aus. Das solltest du unbedingt bedenken.
Jacky220789
Jacky220789 | 25.09.2015
9 Antwort
@theangie Ich klink mich mal kurz rein... Das Problem an der zweiten Ausbildung ist die finanzielle Seite. Während du bei einer Umschulung weiter Geld vom Arbeitsamt beziehst, welches an euren bedarf angepasst ist, bekommst du bei einer zweiten Ausbildung nur das Ausbildungsentgeld. Ich musste leider die Erfahrung machen das einem dann weder Bafög, bab oder ergänzendes harz4 zusteht. Grund: eine abgeschlossene erstausbildung. Sofern ihr auf dein Einkommen angewiesen seit, rate ich dir dich da vorher nochmal gründlich schlau zu machen bzw. einen ausbildungsplatz mit gutem einstiegsgehalt zu suchen... Viel Erfolg!
delila
delila | 24.09.2015
8 Antwort
ich dachte jetzt an verläuferin. ich habe zwar schon ein jahr wirtschaftsassistentin hinter mir aber ich glaube ich bin nicht so geeignet für büro. an sowasmwie neue ausbildung hab ich noch garnicht gedacht.danke
theangie
theangie | 24.09.2015
7 Antwort
Und wenn du nicht über eine Umschulung gehst. Sondern über eine zweitausbildung? Ich habe mehrere in meiner klasse die schon eine Ausbildung haben und sich eine neue gesucht haben. Denn auch wenn du arbeitslos bist, ist es leider keine Garantie dafür dass sie dir eine Umschulung ermöglichen. Habe es jetzt schon ganz oft in meinem Umfeld gehört, dass dann lieber schulungs Maßnahmen gemacht werden zb einen Monat PC, Sprachkenntnisse etc damit sie in einen Bürojob quereinsteigen können und die Grundvoraussetzungen mitbringen. In was für eine neue Richtung möchtest du denn gehen?
Jacky220789
Jacky220789 | 24.09.2015
6 Antwort
Ach herje deine geschichte ist echt schrecklich.aber schön das se so gut ausgegangen ist.mein bauch bzw rund um meine narbe darf auch keiner anfassen das schmerzt.und jede größere anstrengung macht mir zuschaffen.also ich kann mich um meine kinder gut kümmern.aber nach arbeit ist es halt meist so schlimm. Den attest brauch ich nicht vom frauenarzt wenn ich mich kündigen lasse.sie lassen mich noch vom amtsarzt untersuchen dann...
theangie
theangie | 24.09.2015
5 Antwort
am ende der zweiten schwangerschaft riss meine gebärmutter. da mussten sie die gebärmutter teilweise zusammenschneiden und neu vernähen. während der op haben sie dann festgestellt, dass ich überall vernarbungen hab und mussten auch den kaiserschnitt stark ausschneiden. war ne halbe bauchstraffung ^^ am ende der dritten schwangerschaft dann hab ich mich gleich noch sterilisieren lassen. dabei wurden wieder viele vernarbungen entdeckt und teilweise gelöst. die ks-narbe wurde erneut ausgeschnitten und die gebärmutter ebenso. leider bekam ich dann schwere innere blutungen und musste erneut operiert werden. seid dem letzten ks hatte ich dann nurnoch probleme. ich rannte von arzt zu arzt und keinder wusste was los ist. durfte mir diverse male sagen lassen, dass ich simulieren würde. 18 monate nach ks konnte ich dann kaum noch laufen... vor schmerzen hatte ich herzrasen und ging wieder zu einem neuen fa. der zog die notbremse. ich hatte einen blutdruck von 196/116, konnte vor schmerzen kaum laufen und war nurnoch am heulen. der fa vermutete nach ultraschall endometriose... ich bekam ein medikament mit dem die gebärmutter keine schleimhaut mehr aufbaut und die dringende anweisung meinen blutdruck untersuchen zu lassen. mein hausarzt verschrieb mir nach einem 24h ekg gleich blutdruckmittel und das medikament vom fa fing an zu wirken. ich bekam dadurch natürlich auch keine periodenblutung mehr und schon nach 4 wochen merkte ich deutlich besserung. schon nach 3 monaten konnte ich meinem jüngsten kind wieder hinterher rennen, als er fast auf die straße lief. wegen der schmerzen war ich 8 jahre zuhause während ich 3 kidner zur welt brachte. jetzt kann ich endlich wieder arbeiten gehen. ich hab zwar immernoch öfter mal leichte schmerzen und keiner darf an meinen bauch fassen, aber ich kann wieder laufen, rennen und arbeiten. ich muss halt nur jetzt jeden morgen 2 tabletten schlucken. schicksal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2015
4 Antwort
Hallo, hol dir lieber ein Attest für eine Umschulung brauchst du Gründe so einfach bekommst du die nicht. Ich würde mir meinem Chef offen reden über das Thema nicht das sie sich vor den Kopf gestoßen fühlt.
Carren
Carren | 24.09.2015
3 Antwort
Ja genau ich heul auch immer rum.aber ich muss auch da durch irgendwie.nur wird mir dann etwas schwindlig wenn es soweit ist. Meine beraterin sagte das das amt mir dann alles bezahlt wenn der amtsarzt sagt ich kann tierwirt nicht mehr machen.ich hoffe es bleibt so denn wir brauchen ja das geld.ohne das würde es schlecht aussehen. Du hattest 3 ks? Wie haben die das herrausgefunden das du so vernarbt mit und das mit der endometriose?
theangie
theangie | 24.09.2015
2 Antwort
ich hab auch ein problem damit für mich das durchzusetzen, was ich brauche. es nervt, aber ich heul immer rum. trotzdem....was muss das muss. ein beleg vom frauenarzt reicht fürs amt da leider nicht aus, aber es ist der anfang, dass der mitarbeiter beim sozialamt dir einen termin beim amtsarzt besorgt. das urteil vom amtsarzt brauchst du für die genehmigung der umschulung. eine umschulung geht wirklich nur, wenn du arbeitslos bist und selbst dann wird sie leider nicht immer bezahlt. mein mann hatte da kein glück und das trotz bestätigung des amtsarztes. trotzdem ist das die einzige chance und der erste weg in die richtung... gehe zum fa und lass dir bestätigen, dass du keine schwer körperliche arbeit aufgrund der vernarbungen machen kannst. ich wusste nichtmal, dass die das feststellen können, denn mir gehts genauso. ich hatte 3 ks mit jeweils schweren komplikationen. bin mittlerweile wegen der vernarbungen und endometriose dauermedikamentiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2015
1 Antwort
Ja. Werd Dir erstmal darüber klar, was Du wirklich möchtest! Und dann trete Dir in den Popo und mach Dein Ding! Nase hoch und drauf! Um ein Gespräch kommst Du nicht drum rum!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2015

ERFAHRE MEHR:

Was zum Essen geben?
24.07.2014 | 8 Antworten
Schenken? Geben und nehmen?
22.06.2010 | 9 Antworten
Baby schreit beim Flasche geben
18.05.2010 | 4 Antworten
Milchflasche ins Bett geben?
04.03.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading