verschwundener mirco

Giftzwerg1980
Giftzwerg1980
29.09.2010 | 15 Antworten
hey ihr lieben,
mich beschäftigt dieses schicksal so sehr..jeden tag schau ich in die zeitung ob es schon was neues gibt und man den jungen endlich gefunden hat..das ist alles so schrecklich ! ich denke, dass er nicht mehr leben wird .. man stellt sich dann immer vor, wenn das einen selbst passiert und dem eigenen kind so was grausames angetan wird. ich könnte heulen dabei, was es für kranke menschen auf dieser welt gibt !
wie müssen sich die armen eltern fühlen ?
mirco ich bin mit meinen gedanken bei dir !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Giftzwerg1980
selbst wenn er 'heile' nach hause kommt, seine kleine kinderseele wird für immer kaputt sein ... sowas übersteht kein kind der welt ohne psychische schäden ...
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.09.2010
14 Antwort
...
und auch wenn man davon ausgeht das der junge tot is, muss es nich zwingend so sein...lösegeld muss ja auch nich zwingend gefordert werden wenn man anderwertig mit dem kind geld machen kann..so abartig es auch klingt, aber wieviel kinder verschwinden jährlich, die sich dann nach der entführung in irgendwelche bordellen wiederfinden im ausland womit die penner ihr geld machen, oder die kinder werden verkauft, oder von denen werden fotos gemacht die bei pädophilen ne menge geld bringen usw...so krank es auch klingt und auch is, sowas gibt es auch alles und as öfter als man denkt....und das passiert auch kindern auch deutschland..es gibt zig kinder die schon jahrelang verschwunden sind wo bis heute kein lebenseichen mehr von zu hören war...oder man bedenke den fall kampusch die jahrelang mit ihrem entführer unter einem dach leben musste und keiner was mitbekam usw...
gina87
gina87 | 29.09.2010
13 Antwort
..
naja irgendwo tragen die eltern zumindst ne mitschuld..ich mein was hat ein 10 jähriger um die zeit noch draußen zu suchen? meine geschwister und ich hatten in dem alter punkt 18uhr zuhause zu sein und fertig..und da haben wir uns in dem alter nur in der nahen umgeung aufgehalten sprich in der siedlung in der meine eltern wohnen die stück weg is von der stadt und ruhig gelegen is..so ab 14 durften wir dann auch ma länger raus...unter der woche sowieso nich wegen schule und am wochenende höchstens bis 21uhr was auch okay war für uns..selbst als wir 18waren und solange weg konnten wie wir wollten war immer einer von unseren eltern wach und hat gewartet und wenns bis morgens 6 oder 7 uhr..teilweise holten uns sogar einer von denen ab von der disco oder so...oder mal der vater einer freundin wenn wir bei der schliefen...allein sowieso nie.wir waren immer zusammen und haben uns im notfall n taxi genommen wenn akku leer war oder kein empfang...dafür hatten wir immer extra geld dabei
gina87
gina87 | 29.09.2010
12 Antwort
ich würde den
eltern jetzt keine schuld geben, man weiss nicht was war, man steckt nicht drin. es ist doch schon alles schlimm genug !!!! ich hoffe und bete das noch ein wunder geschieht und der kleine heil zurück zu seinen eltern kann !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 29.09.2010
11 Antwort
ich
denke auch das er nicht mehr lebt. Was ist nur mit unserer Welt los. Bei und hat gestern eine 2 jährige Mutter 5 Jahre und 5 Monate bekommen weil Sie heuer ihre 2 Jahre alte Tochter vernachlässigt hat und diese gestorben ist. Lebenslang hat die verdient!
wassermann73
wassermann73 | 29.09.2010
10 Antwort
Seit Wochen geht das durch die Medien
doch ich wundere mich jetzt echt warum sich Leute erst jetzt melden und sagen das sie was hörten. Eine hörte was aus dem Maisfeld dann melden sich 2 Nonnen die Hilfeschreie gehört hätten. Warum erst jetzt? Jeder weiß davon vorallem die die in der Gegend wohnen. Und warum verdammt nochmal geht man nicht da hin wenn man Hilfeschreie hört? Warum? Ignoranz, Angst? Nee die würde ich schlagen dafür das sie nicht gleich reagiert haben. Die müßten als Mitschuldige auf die Bank. Solche Arschlöcher die Menschen ehrlich mal. Wenn ich dann lese Vergewaltiger von zig Frauen bekommt 6 jahre Haft und ein Steuerhinterzieher 15 Jahre also mal ehrlich da kann doch was nicht stimmen. "Nicht KANN es ist so das was nicht stimmt"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
9 Antwort
@Dolcezza90
Ich hoffe jeden Tag zu lesen, dass sie ihn gefunden haben. Wie auch immer. So haben die Eltern wenigstens die Möglichkeit sich von ihrem Sohn zu verabschieden und mit der Sache abzuschließen... Aber ihr handeln kann ich einfach nicht nachvollziehen... Ich könnte kein Auge zu machen... Ich hätte ihm gesagt, er solle bei seinem Kumpel warten bis ich da bin- Egal ob mit dem Auto oder mit dem Fahrrad oder sonst wie. Aber einfach schlafen gehen ?? Ich durfte das erste mal so richtig lange weg da war ich 17 Jahre. Sollte um 1 Uhr zu hause sein. Naja wie das so ist, war ich es erst um 1:30 Uhr. Ich dachte auch meine Eltern schlafen und wollte mich ins Zimmer schleichen.... Naja mein Vater saß im Dunkeln im Wohnzimmer und hat auch mich gewartet.... Er sagte zu meiner Mutter: Sie ist jetzt da, jetzt kannst du schlafen !. Das hat mir irgendwie zu denken gegeben... Mit 17 hab ich mir darüber auch keine gedanken gemacht doch jetzt als mutter sieht man es anders....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
8 Antwort
@Yvonne1982
dann sollten sie sich vllt mal besser zuhören, das hat vllt ihrem sohn jetzt das leben gekostet !!! als mutter könnte ich sowieso nicht schlafen bevor mein kind nich zu hause ist, egal ob jemand anderes wartet bis er kommt ... meine mutter hat teilweise bis 6 uhr morgens gewartet bis ich zu hause war, wenn ich auf piste war ... und dauernd angerufen, obwohl ich schon 18 war und mit freunden, auch jungs, unterwegs war ...
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.09.2010
7 Antwort
@sabbel83
da hast du vollkommen recht, meine mutter hat genau das gleiche gesagt...lieber macht man sich doch lieber ne halbe stunde die mühe und holt sein kind ab, anstatt dass man es nie wieder sehen wird... diese gedankenlosigkeit wird den eltern ihr ganzes leben lang nachhängen, ich glaube das ist schon strafe genug. ich finde allerdings auch, dass 22 uhr unter keinen umständen eine angemessene zeit für einen 10 jährigen ist um draußen rumzufahren. mein bruder ist 12 und darf nirgendwo alleine hin, was ich allerdings schon wieder übertrieben finde, muss dazu sagen, dass er aber auch sehr unselbstständig ist ... naja meine mama ist halt ne kleine klette ...war bei mir schon so durfte bis ich 18 wurde auch nur bis allerhöchstens 23 uhr raus ... als ich 18 wurde hab ich dann die sau rausgelassen haha ... ich finde man sollte da echt nen mittelweg finden, aber 22 uhr ist echt viel viel zu spät
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.09.2010
6 Antwort
2.teil
gefragt was los ist da sagte mein freund ihm das seine Tochter gefallen ist und sich weh getan hat und es ja wohl das mindeste wäre wenn er dann mal runter kommt und sich um sein kind kümmert! Also bei manchen frag ich mich echt warum die überhaupt kinder bekommen. Bei den Eltern von mirco kommt ja hinzu das es da dies mißverständnis gegegeben hat das die mutter sagte der vater solle warten bis er käme sie sei müde und gehe ins bett und der vater hat das so verstanden als sei miirco auch schon im bett. deswegen wurde die polizei ja erst samstags informiert.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 29.09.2010
5 Antwort
Ich habe mittlerweile richtig angst wenn marlon mal allein raus will
Weil hier bei uns in der Siedlung ist das leider normal das eltern ihre kinder alleine rauslassen. Nebenan wohnt eine russin die lässt zwei kleine Mädchen im alter von etwa 2 und 3 Jahren alleine draussen spielen! Ich hätt viel zu viel angst das die auf die straße laufen oder so weil es ist keine spielstaße zwar 30 Zone aber trotzdem weil deren hasu steht in einer uneinsehbaren kurve. Und auf dem spielplatz sind die kids auch immer alleine auch aus deutschen Familien beispiel Emily 3 Jahre letztens war meine bessere Hälfte mit unserem kleinen dann da und sie kam sofort angelaufen lief ihm in die Arme er hat sie Hochgehoben und ist mit ihr und unserem kleinen rutschen gegangen die eltern von ihr waren auch die habven nix gesagt wenn sowas wäre würde ich als Mutter aber ausflippen wenn ich die person nicht kenne zu der mein kind so hin läuft! Ein paar Tage später ist er am spielplatz vorbei gelaufen emily war da und ist hingefallen der vater von ihr stand auf dem balkon und hat nicht mal
Yvonne1982
Yvonne1982 | 29.09.2010
4 Antwort
Ich finde es auch schlecklich...
Aber was heißt hier arme Eltern? Wie kann ich als Mutter seelenruhig ins Bett gehen, wenn mein 10 Jähriger Sohn nachts um 22 Uhr noch draußen im Dunkeln unterwegs ist ?!?!?! Sowas kann ich einfach nicht nachvollziehen..... Sorry aber da platzt mir die Hutschnur.... Ich denke sie werden ihn nicht mehr lebend finden.... So schrecklich es klingt, aber die Eltern sollten zur rechenschaft gezogen werden.... Es passiert soooo viel in der heutigen Zeit und sie lassen ihren 10 Jährigen Sohn 4 Kilometer im dunkeln allein fahren..... Ich als Mutter hätte ihn abgeholt - Egal wie....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2010
3 Antwort
das geht mir genauso
ich finde es einfach schrecklich, zu was manche Menschen in der Lage sind. Ich schaue auch jeden Tag, ob es etwas Neues gibt. Es ist Wahnsinn, mit welchen Mitteln u mit so vielen Leuten versucht wird, das Kind zu finden und der Junge nirgends auftaucht. Wenn eine Mutter sagt, sie spürt, dass dem Kind was passiert ist, dann ist was Wahres dran. Mutterinstinkt. Hoffentlich lebt er noch... traurig.
Linisternchen
Linisternchen | 29.09.2010
2 Antwort
ich finds auch sehr schrecklich...
vor allem diese ungewissheit ... ich glaube es ist sehr wichtig für die eltern, dass er endlich gefunden wird auch wenn er nicht mehr lebt, .. sonst hätten sie ja ein lebenlang das gefühl sie müssten weiter suchen ... echt graumsam außerdem braucht man ja auch gewissheit für die trauerverarbeitung ... ich kann auch nicht verstehen, wie manche menschen so kaltblütig sein können ... einfach schrecklich sich vorzustellen welche ängste dieses kind durchlebt haben muss... und noch viel schlimmer finde ich mir vorzustellen wie die eltern in dem moment der tat wahrscheinlich nichts ahnend lachend am esstisch saßen und nicht wussten was gerade mit ihrem kind passiert ... maaaan wirklich einfach nur schlimm ... genau wie mit der kleinen maddy ... sie kann doch nicht einfach weg sein
Dolcezza90
Dolcezza90 | 29.09.2010
1 Antwort
...
november2008
november2008 | 29.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Fall Mirco
31.01.2011 | 14 Antworten
Mirco aus Grefrath
10.09.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading