Ich verstehe nicht, wieso

brummse
brummse
24.02.2009 | 30 Antworten
manche sehr junge Frauen umbedingt und um jeden Preis jetzt schon Mütter werden wollen? Ich habe eine Frau im Bekanntenkreis, die jetzt mit 19 (!) endlich mal ihren Hauptschulabschluss machen aber eigentlich schon die Schwangerschaft planen. Hallo? Mit 19 steckte ich in meiner 2. Ausbildung zur Arzthelferin. Ich wäre NIE auf die Idee gekommen, da eine Schwangerschaft zu planen! Wieso machen sie dann nicht erstmal eine Ausbildung? Wieso haben sie so einen Zeitdruck, als würden sie schon auf die 40 zugehen? Hören sie vielleicht schon ihre "biologische Uhr" ticken?
Ich weiß, dieses Thema wird hier regelmäßig diskutiert aber ich kann es einfach nicht verstehen. Wenn jemand in dem Alter ungewollt schwanger wird, kann ich es vollkommen verstehen, wenn das Kind erstmal vorgeht aber sowas bewusst planen? Ich kann es nicht begreifen? (traurig01) Glauben diese Damen, sie bräuchten dann nicht zu arbeiten? Es ist tausendmal einfacher arbeiten zu gehen, abends ist dann Feierabend, als ein oder mehrere Kinder gut großzuziehen! Das müssen diese Damen mal CHECKEN!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
ich selber..
hab kinderwunsch seit ich 18 bin. mein verstand hat natürlich gesagt hilfe nein warte noch, geh feiern, tob dich aus. mit 21 hatte ich oft mal die pille vergessen, gehofft ich werde schwanger. anfang 2004 wollten mein damaliger freund und ich n kind, hatten 7 monate probiert, danach kam eh die trennung . jetz hab ich den richtigen partner, wir wünschen uns jetz ein kind. innerlich hab ich jetz noch, mit 26 jahren, dem kind nicht alles geben zu können. hab leider kein unbefristeten vertrag und angst vor der zukunft angst was kommt. aber mein kinderwunsch ist inzwischen noch stärker. ich schüttel auch den kopf wenn mir eine 18-jährige erzählt sie wünscht sich n kind, weil ich jetz einfach mal reifer denke, mit verstand. man sollte seine kindheit und jugend genießen - ohne ein kind. selbst meine mutter, die mich damals mit 21 bekomm hat, meinte es war viel zu früh. auch wenn das damals normal war. aber in der heutigen zeit bin ich der meinung muss der druck nicht sein man kann noch früh genug mutter werden. meine meinung.
Gina1982
Gina1982 | 24.02.2009
29 Antwort
ausbildung ist doch schwer!!
Hee, lernen und arbeiten ist doch schwer! Jeden tag früh aufstehen, 8-9 oder 10 stunden arbeiten und dann noch haushalt...macht falten. Warum so viel stress wenn es staat gibt, hartz, zuschüße, kindergeld usw. Und so ne kleine puppe ins haus kann doch nicht so schwer wie ausbildung und arbeit sein, oder? Kinder sind doch süß.
Josephine_k
Josephine_k | 24.02.2009
28 Antwort
Junge Eltern
Ich war auch eine gewollte junge Mami. Aufgewachsen in der ehemaligen DDR war es einfacher Kinder groß zu ziehen. Unser erster Sohn kam als ich 20 war. Damals hatte ich eine Ausbildung, habe gearbeitet, wir hatten uns schon ein Nest eingerichtet und wir waren verheiratet. 4 Jahre später kam wie geplant der 2. und letzte Sohn. Heute würden wir noch warten. Die Ausbildung dauert heute viel länger und es gibt keine soziale Sicherheit, sprich Arbeit bis zur Rente.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 24.02.2009
27 Antwort
nein
dem kind soviel offenheit zu vermitteln, das es zu einem kommt und sagt ich will gerne die pille! die bekommt man nunmal nicht ohne absprache mit den eltern!? wenn deine tochter das tut dann hast du doch alles richtig gemacht!!! aber gibt ja leider genug die das nicht tun aus angst oder was auch immer!
luka-romero08
luka-romero08 | 24.02.2009
26 Antwort
naja..
meine tochter ist 13 jahre jung, hat keinen freund & ist aufgeklärt.. ihr steht die option offen, sobald sie jemanden kennengelernt hat.. & an sex denkt.. sich an mich zu wenden.. und dann zum fa zu gehen, um sich die pille verschweiben zu lassen.. ich geb meiner tochter nicht die pille rein prophylaktisch.. oder wie meinst du das.. verhütung iss aufgabe der eltern???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
25 Antwort
madeleine
natürlich nicht-die ganze schuld der eltern!aber grade heut zu tage is es wichtig früh genug für verhütung zu sorgen-aufgabe der eltern! sorry aber mein verständniss hat grenzen
luka-romero08
luka-romero08 | 24.02.2009
24 Antwort
@luka romero
du nimmst dein kind nicht tag und nacht bei der hand, gerade in diesem alter nicht.. ich habe meine tochter nach bestem wissen und gewissen auf das was auf sie zukommt, vorbereitet.. und kann nur hoffe, dass sie.. wenn es dann darauf ankommt.. das was ich ihr vermittelt habe auch anwendet.. iss nich immer alles schuld der eltern ;o) wobei in vielen fällen, die fürsorge schon ar zu wünschen übrig läßt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
23 Antwort
nix gegen junge mütter..
ich bin ja selbt eine dieser extrem jungen mamis, bloß dass ich halt heute mit teenies zu kämpfen habe.. *g* es iss naiv, so jung, schon an die familienplanung zu denken.. bzw diese vielleicht sogar schon in die tat umsetzen zu wollen, aber... jeder wie er denkt.. ich hab heute natürlich auch ne ganz andere ansicht zu diesem thema als beispielsweise vor 13 jahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
22 Antwort
versteh ich auch nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
das unmöglichste sah ich mal im tv-das mädel war 13 hatte schon sex und sagte sie wünscht sich bald ein kind!ihre freundin hatte eins bekommen! wo sind denn da die eltern und die erziehung!!!???????? was ist daran so schwer eine ausbildung und ne lehre zu machen!?
luka-romero08
luka-romero08 | 24.02.2009
21 Antwort
@madeline
das zeigt doch, wie "erwachsen" die Mädels hier sind und die 2 speziellen Frauen hier, die mit meiner Frage auch hauptsächlich meinte, schreiben dazu erstmal lieber gar nichts.... obwohl sie bestimmt mitgelesen haben.
brummse
brummse | 24.02.2009
20 Antwort
***
ich meinte nicht in die disco gehn, man kann auch anders party machen. außerdem gibt es auch ü30 und ü40 partys. Frage damit gekärt???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
19 Antwort
warum nicht?
gerade wenn sich ein junger mensch bewusst dafür entscheidet, hat er seine gründe. und man muss auch den mut haben, diese doppelbelastung von ss/kind und ausbildung auf sich zu nehmen. jede die das schafft verdient bewunderung. sicher hat da jede ihre eigene geschichte und nur weil man älter ist heißt das nicht zwangsläufig, dass man bessere Mutterqualitäten hat...
ostkind
ostkind | 24.02.2009
18 Antwort
vor allem..
die 40 jährigen, sind zuhause und hüten ihre kinder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
17 Antwort
bin der selben meinung wie herzchen!!!
bin auch ganz junge mutter von bald drei kindern. hab mein erstes mit 17 jahren bekommen. hab gleich nach dem mutterschutz meine ausbildung zu ende gemacht, mein freund hat damals auf dauernschtschicht gearbeitet, damit ich weitermachen kann. hab es nie bereut das ich so bald mutter wurde und kann somit auch ganz lange zeit für meine kinder da sein, da es mich noch lange geben wird. und werde somit auch noch für meine enkel dasein können und wer weiß, vielleicht auch für meine urenkel. bin ausserdem mittlerweile auch schon verheiratet und sehe das leben schon lange nicht mehr durch die rosa brille, da ich mit 15 schon von zu hause ausgezogen bin und von da an auf meinen eigenen beinen stand. ich hab von dem tag an als ich mit der schule fertig war, immer gearbeitet und bin meinen kindern somit ein gutes vorbild. mit dem ja oder so hatte ich bisher auch noch nie was zu tun, bis auf einen besuch wo ich meinen großen bekam, aufgrund meiner minderjährigkeit!!! hoffe ich konnte ein wenig mit euren vorurteilen aufräumen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
16 Antwort
@1234freu
Sicher, du machst mit 40 Party und Karriere!!! Ich denke alles zu seiner Zeit! Mit wem willst du denn mit 40 Jahren Party machen? Mit 20jährigen??? Super erwachsen
brummse
brummse | 24.02.2009
15 Antwort
@brummse
ich frage mich ehrlich gesagt gerade, ob hier wirklich gelesen wird.. oder ob man nur versteh.. was man verstehen will..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
14 Antwort
@herzchen und alle anderen, die lospalavern
bevor sie richtig gelesen haben: ich habe nichts gegen die jungen Frauen gesagt, die aus Versehen schwanger geworden sind und sich dann halt um ihr Kind kümmern müssen und wollen!!! Ich meine die Frauen, die schwanger werden WOLLEN ohne auch nur irgendeine Grundlage dafür geschaffen zu haben. Also, das zeigt doch, dass ihr manchmal in eurer Art noch sehr vorschnell seid und das zeugt wieder von wenig erwachsenem Verhalten!!!
brummse
brummse | 24.02.2009
13 Antwort
HALLO!!!!
Andere haben vielleicht schon mit 19 eine abgeschlossene Lehre und haben auch schon berufserfahrung. Außerdem wen mein kind volljährig ist, bin ich 40 und kann dann karriere und party machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
12 Antwort
Hallo!
Da kann ich Dir auch keine Antwort draufgeben. Denn ich verstehe es auch nicht. Wahrschinlich vermissen sie irgendwas in ihrem Leben, und denken, ein Baby könnte da helfen. @herzchenx3 Sie hat doch gesagt, wenn es passiert ist, versteht sie es, dass man sich für das Baby entscheidet. Dann kann ich das auch verstehen. Aber bewußt planen in dem Alter??? Ne, kann ich nicht nachvollziehen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
11 Antwort
ihr habt da was falsch gelesen!!!
Die Frage war: Warum viele junge Mädchen PLANEN ein Kind zu bekommen, obwohl sie nichts in der Hand haben. Wenn man ungewollt sehr bald schwanger wird - gut ist passiert, ich würds auch nicht abtreiben! Aber wenn man es plant, ganz bewusst ohne eine Ausbildung oder gar einen Abschluss... Da hört bei mir das verständnis auf. Und ich hab keine Vorurteile! Wer nicht reif genug ist, zu wissen dass man einen Abschluss und eine Ausbildung in dieser Welt braucht um ein vernünftiges Leben führen zu können, ist auch nicht reif genug für ein Kind! So und nun greift mich an!
Kiina
Kiina | 24.02.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ich verstehe diesen Mann einfach nicht!
21.08.2013 | 28 Antworten
Wieso
20.06.2011 | 13 Antworten
Ich verstehe es nicht : -(
09.02.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading