Erzeuger und seine Family

janinhinz
janinhinz
11.04.2011 | 10 Antworten
Halli hallo liebe mamis....

Ich bin alleinerziehend und meine kleine ist nun 6 monate alt...

Mein ex hat mcih damals im 4 monat verlassen.warum??? er meinte nur er kann und will kein kind und ihn würde das alles zuviel werden.nach 2 jahren beziehung war er auf einmal weg..(gut das kind war kein wunschkind aber einkind was mal aus liebe entstanden ist)..

Er hat sich nie wirklich in der schwangerschaft gemeldet...

Als ich lia dann am 5 oktober zur welt gebracht habe.Fingen dann auf einmal doch vatergefühle an bei ihn...aber dies hält nie lange...

Mal meldet er sich dann mal wieder 3 woche garnicht...Hat die kleine die letzten 3 mal versetzt.zu mir sagte er er muss arbeiten war dann lieber saufen mit sein dicken doofen kumpel....

Mich macht diese hin und her fertig mit den nerven..dieser mann ist mri egal und ich werde ihn immer hassena uf eine art und weisse weil er nicht nur mich im stich gelassen hat sondern auch das arme kind..

Jetzt hab ich ne tolle email bekommen das er nicht der vater für die kleine sein will und kann er empfindet nichts für lia..

es war wie einn schlag in die fressen..aber will trotzdem informiert werden wenn was ist...
mir ist das alles zuviel und sieht mcihe cht runter...

was meint ihr kontakt ganz abrechen???was ich nie wollte grad wegen der kleinen...

bin echt verwirrt....

Achja gespräche führen wir schon seid die kleine auf der welt ist und bringt nie was..
er hält sich nie an etwas geschweige an die vereinbarten termine...

lg janin

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@janinhinz
Was die Großeltern betrifft .... sie sitzen zwischen den Stühlen und blocken wahrscheinlich nur ab - aus welchen Gründen auch immer. Versuche trotzdem den Kontakt aufrecht zu erhalten - und wenns nur nen kurzer Brief ist mit 1-2 aktuellen Bildern alle paar Monate. Versichere ihnen, dass sie die Großeltern sind und es auch immer bleiben und wenn sie möchten - die Tür zum Enkelchen steht ihnen immer offen .... Was sie daraus machen - das kannst Du nicht vorhersagen. Vielleicht reagieren sie nicht drauf, vielleicht aber doch - irgendwann LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.04.2011
9 Antwort
Hallo erstmal ...
Mein Ex hat mich verlassen als unsere 2. Tochter LIA 14 Tage alt war. Gefühle waren anscheind auch nicht für sie da. Er hat sich weder nach ihr erkundigt, noch hat er ein Treffen mit ihr wirklich gewolt. Alle halbe Jahre kam mal nen halbherziger Versuch und dann war wieder Ruhe. um unsere große Tochter hat er sich allerdings gekümmert, wenn man das so nennen möchte .... meine Gefühle für ihn waren deinen sehr ähnlich: ich hab ihn für das was er mir und dem Kind angetan hat gehasst. Als unsere Lia 2 Jahre alt war und sie aus dem Babyalter raus war und man mit ihr etwas anfangen konnte war wieder Interesse da und diesmal wirkliches Interesse. Wir haben es hinbekommen, dass sie sich regelmäßig 1 x in der Woche gesehen haben und sich kennen lernen konnten. Heute ist Lia 4 1/2 Jahre alt und liebt ihren Papa und er liebt sie. Alle 14 Tage sind beide Kinder von Fr-So bei ihm und das ist auch gut so Aus Erfahrung kann ich Dir nur raten: lass ihn kommen, lass ihn auch mehrmals kommen und erst wenn Du merkst dass wirkliches und ehrliches Interesse von seiner Seite aus besteht, dann schaut, dass ihr einen regelmäßigen Kontakt hinbekommt. Natürlich hat er keine Gefühlr für ein Baby, was er so selten sieht - wie denn auch ?? Das ist etwas was er erst lernen muß und was die Zeit auch erst bringt. Und das passiert nicht von heute auf morgen oder von 5 mal sehen im halben Jahr. Er muß erst eine Basis zum Kind aufbauen und das wird auch funktionieren - später, jetzt nicht unbedingt. Lass die zeit für Dich arbeiten und genieße die Zeit mit deiner Lia. Lia bedeutet die Löwin oder die Starke oder die Strahlende und wenn Deine Lia so wird wie meine Lia, dann hast Du ein ganz ganz wunderbares und starkes Kind, was später auch stark genug ist ihren Vater kennen zu lernen - wenn der Vater bereit ist für diese Art von Beziehung. Und wenn es soweit ist werden Vater und Tochter tolle Freunde werden
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.04.2011
8 Antwort
Wenn er nicht der Vater sein will und
sagt, dass er auch nichts für sein Kind empfindet, würd ich den Kontakt abbrechen - so will er´s doch anscheinend auch. Klar, dass du für dein Kind ein gutes Verhältnis mit dem Vater angestrebt hast, aber wenn er so egoistisch ist, die Kleine versetzt und sich nicht kümmert, tust du der kleinen Maus auch keinen Gefallen. Wenn da nur alle Nase lang mal so´n Kerl kommt, der irgendetwas wissen will, sich aber sonst ´n feuchten Pups kümmert, kann deine Tochter ja wohl schwer verstehen, was das immer soll und warum der ein Recht hat, sich in ihrem Leben einzumischen. Kann ja wohl nicht sein, dass er informiert werden will und sich sonst nicht kümmert. Rechte und Pflichten gehen in der Vaterschaft, überhaupt der Elternschaft, Hand in Hand. Also ich würd ihm den Finger zeigen, bevor die Tochter alt genug ist, um die Enttäuschungen wahrzunehmen. Alles Gute wünsch ich euch beiden!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
7 Antwort
das recht
klar hat ein Kind ein Recht auf seinen Vater aber wenn der kein Interesse fürs Kind hat und es nicht sehen will dann ist das so.Man kann keinen ``Vater`` dazu zwingen sich für sein kind zu interessieren. Na ja und schwierigkeiten hmmm klar kann er den spieß wenn er lust hat rumdrehen und zum jugendamt gehen und behaupten das sie ihm das verwährt hätte nur zum glück hat der ja eine schöne e-mail geschrieben und vielleicht auch sonst noch äußerungen gemacht. Und dann bekommt man als mutter keine schwierigkeiten ausser das der umgang geregelt wird soweit er zu regeln ist
Becki1000
Becki1000 | 11.04.2011
6 Antwort
tja
ich ahb so viele email von ihn auch alle aufbewart.... Naja seine eltern wollen nichts mit mir und den kind zutun haben.. wir wohnen in einer kleinen stadt und seine eltern so wie er wohnene nur paar strassen weiter.. ich sehe sie häufig in der stadt, aber leider wird dann immer die strassen seite gewechselt oder die zun so als würden sie uns nicht kennen.....
janinhinz
janinhinz | 11.04.2011
5 Antwort
tja, da hast du als mutter die arschkarte...
vergiss nur NIE, dass dein kind ein recht auf seinen vater hat und irgendwann fragen nach dem vater stellen wird! und ein einfaches "er ist ein arsch, den sollst du nicht kennenlernen" wird der kleinen irgendwann auch nicht mehr genügen! ach wenn er sich momentan dumm benimmt, hat er ein recht, sein kind zu sehen und kann dir ordentliche schwierigkeiten machen, wenn du ihm das verwehrst!
assassas81
assassas81 | 11.04.2011
4 Antwort
ich noch mal
unabhängig von ihm eine beziehung zu seinen eltern aufbauen. sind ja auch oma und opa aber das musst du wissen. ich wünsch dir viel glück du wirst das richtige tuen
jasy08
jasy08 | 11.04.2011
3 Antwort
re
Das tut mir leid für deine kleine. Leider gibt es von solchen zu viele. Ich würde die e-mail aufheben aber den kontalt abbrechen wenn er schon solche äußerungen macht. Die e-mail würde ich deshalb aufheben denn wenn er es sich keine ahnung wann anders überlegt und dir aber irgendwas unterschieben will kannst du unter anderem diese e-mail vorlegen. Das habe ich gelernt smsen, äußerungen und geschehenes und so was aufheben, aufschreiben. Und das er trotzdem informiert werden will?? das widerspricht sich ja direkt schon.
Becki1000
Becki1000 | 11.04.2011
2 Antwort
oh je
das ist eine scheiß situation aber für den fall das er sich nach der mail nicht mehr meldet würde ich eine erzeugerkiste machen. also fotos von ihm und die daten wie namen, geburtsdatum und ort. vielleicht hat sie mal den mut und das verlangen später nach ihrem vater zu suchen da braucht man bestimmte sachen für um es ihr so einfach wie möglich zu machen. die mail würde ich auch ausdrucken für den fall er tickt in ein paar wochen oder monaten anders und kommt auf so eine idee wie du kümmerst dich nicht gut und er will das alleinige sorgerecht. vielleicht hört sich das jetzt noch doof an aber so erfahrungen habe ich mit meiner früheren kollegin machen müssen. ich würde deiner kleinen zu liebe die tür immer ein spalt offen lassenfals er seine meinung doch noch mal ändert. vielleicht redet ihr noch mal darüber. frag ihn was genau sein problem ist. man weis nie was in eiem männerkopf vorgeht. vaterschaftstest anbieten oder so. und weis ja nicht was seine eltern sagen.
jasy08
jasy08 | 11.04.2011
1 Antwort
...
so ein a..., brech den kontakt ab, das ist das beste für euch, mein sohn hat auch kein kontakt zum vater allerdings aus anderen gründen, irgendwann wirst du jemanden kennenlernen der dann ein papa sein kann.
Petra1977
Petra1977 | 11.04.2011

ERFAHRE MEHR:

thema "papa" bzw erzeuger
07.04.2012 | 12 Antworten
Oberteil von Ernstings family Teil II
19.01.2012 | 7 Antworten
Frage zu Rückgabe bei Ernstings Family
30.10.2011 | 5 Antworten
Arbeiten bei Ernsting´s Family
11.05.2011 | 5 Antworten
babytrage ernstings family nur 22euro?
09.03.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading