Tue ich das Richtige?

jolyn1501
jolyn1501
27.10.2009 | 10 Antworten
HALLO
ich habe ein riesen Problem und ich würde gerne mal die Meinung ausstehender oder von Müttern wissen die vielleicht auch in einer solch einer Situation sind oder waren,
also ich lebe jetzt seid gut zwei Monaten von meinem Partner getrennt,
gemeinsam haben wir 2 Kinder, ich habe seid Anfang an einen riesen Fehler gemacht a habe ich mir einen Freund zu mir geholt wo ich wusst das er Gefühle für mich hat nur damit ich nicht alleine bin, und b finde ich einfach nicht den richtige weg mit der situation um zugehen,
ich erzähl euch also mal kurz etwas darüber also mein freund hat mich nach 5 jahren wegen einem anderen Mädchen verlassen, seid anfang an kam ich mir ziemlich über rumpelt vor,
es ging ganz schnell wir kamen aus dem urlaub und 2 tage später trennte er sich, erst wollte er hier wohnen bleiben das ganze habe ich aber nicht lange ausgehalten, nach einer woche bat ich ihn zugehen, ich war es satt seine telefoante mit ihr mit zubekommen, zu wissen er fährt jetzt zu ihr , und abends schlafen wir wieder zusammen in einem bett, es tat einfach zuuu weh.
dann war da dieses unverständnis, er tauscht uns ein dacht ich mir, allein das sie grade mal 18 geworden ist und er bald 30 wird, machte die sache für mich noch unverständlicher,
in meinen augen ist sie noch ein kind, nach dem er dann ausgezogen war ging der horror weiter, er lief schon ein paar tage später mit ihr bei uns durch die strasse, er sah uns doch er beachtete uns nicht, unsere tochter rief und rief ihn doch er ging einfach weiter,
das ganze schauktelte sich immer weiter hoch, ich war so wütend, seid dem gibt es ständig streit, ich weiss einfach nicht weiter, er ist mir so wichtig, aber ich kann das was er von mir verlangt einfach noch nicht, ich bin nicht wirklich noch nicht soweit, die Kleinen leiden so doll,
vorallem unsere fast 4 jährige tochter liegt hier abend für abend und weint, stellt frage für frage, es schmerzt so sie leiden zusehen, was soll soll ich den nur tuen, dann wenn wir uns versuchhen zu einigen, hält er sich einfach nicht an verabredungen, oder übergeht meine entscheidungen, und zwar geht es da um seine freundin und zwar möchte er das sie dabei ist, ich aber finde es zu früh, ich habe einfach nur um zeit gebebten, das wir erstmal das eine verarbeiten können, und das die kinder dann irgendwann die neue freundin kennenlernen vielleicht nächstes jahr um die zeit, ich finde ein jahr um das ganze zu verarbeiten und sie dann schritt für schritt an die neue situation zugewöhnen föllig okay, klar gibt es kinder die können besser damit umgehen als die anderen, aber wie auch meine kinderärztin schon sagte ist unsere kleine seelisch sehr und her gerissen, man merkt richtig was sie doch jetzt schon grosse verlust ängste hat, auch mir tut es weh den ich selber bin auch noch nicht soweit, und ich denke ich habe nichts schlimmes verlangt wenn ich drum bitte das er sich die ersten wochenenden oder wochen treffen noch ohne seine neue partnerin statt finden.
Was also denkt ihr?
Ist es falsch was ich tue?
Es ist einfach echt so das ich nicht mehr weiss wie ich wirklich damit umgehen soll,
ich hoffe auf ein paar gute ratschläge.
liebe grüsse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Ach ja und dann noch etwas.Vor ein paar Tagen schrieb mir das Mädchen sie möchte mir doch die Chance geben sie kennen zulernen, was meint ihr?? PS BITTE JETZT NICHT ANGEGRIFFEN FÜHLEN WEILL ICH IN MEINEN OBEN GESCHRIEBENEN TEXT GESCHRIEBN HAB SIE IST ERST 18 UND FÜR MICH NOCH EIN KIND DAS IST FÜR MICH JETZT NICHT AUF JEDEN BEZOGEN ICH FINDE EBEN NUR DEN ALTERSUNTERSCHIED ZU HEFTIG ABER DAS IST JA ANISCHTSSACHE:) DANKE LG
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
2 Antwort
hallo
ich kann dich gut verstehn ... ich bekomm grad von einer anderen seite sowas mit und ich muss dir sagen du darfst es nicht verbieten klar jetz am anfang vielleichtschon aber ein jahr hinziehn glaub ich weniger das du damit durchkommst sprich mit ihm wen du siehst das es mit ihr was festeres wird dan würd ich mich nicht in den weg stellen sag du möchtest noch zeit die kids drauf vorzubereiten du möchtest sie kennenlernen und rede deinen kindernicht ein das die neue schuld sei das er ausgezogen ist den das is dein großer fehler rein rechtlich darf sie deine kinderauch sehn so wurds vor kurzem bei bekannten beschlossen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2009
3 Antwort
Ich finde du handelst genau richtig....
und verantwortungsbewusst. Wenn deine Kleine schon so sehr leidet, wäre es eine Zumutung. Und wegen der Sms das die Geliebte deines Mannes dich kennenlernen möchte würde ich auch erstmal warten. Dein Mann kommt schon wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, spätestens wenn der Alltag auch in diese Beziehung einkehrt. Der macht sich das vedammt einfach.
ANMAQU
ANMAQU | 27.10.2009
4 Antwort
hy
also bei uns is auch so ... er hat ne neue, wir sind ausgezogen ... nur is meine tochter erst 10 1/21 monate und geht offen auf neue leute zu. da habe ich den vorteil.. und das ich mich zum glück mit seiner neuen verstehe. aber so gehts nicht jedem. wenn er sich so nicht an das hält was ausgemacht ist, dann geh zum JA, red mit denen. ich finde, wenn du noch nicht mit der neuen situation klar kommst und die kinder auch nciht, vor allem wenn eure kleine damit große probleme hat. solltest du auch dort sagen, das du die ersten monate nicht möchtest das die neue dabei ist ... das die kleinen sich erst so an die situation gewöhnen solln und erst anch und anch an die neue gewöhnen solln, wer sagt das überhaupt mit der hält, .. und dauernd wem neuen neben papa zu sehn is für die kinder auch ned schön.. oder verständlich. das ist halt was idch machen würde
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2009
5 Antwort
oh je...
Erst mal tut es mir für dich leid dass es so gekommen und für die Kinder ebenso. also ich bin kein Pädagoge hab aber als Erzieherin einiges mitbekommen von Scheidungskindern. also ich kann dir nur sagen, dass es richtig ist was du tust. Ich finde, dass ziemlich fie sund gemein was er tut, von wegen euch nicht zu beachten und so. Denn gerade für die Kinder ist das eine sehr schwirige Situation, denn die können das noch nicht richtig verstehen was da gerade passiert. Und deswegen ist es EIGENTLICH umso wichtiger, dass dein EX und du da zusammen arbeitet nur der Kinder wegen. Denn eure Mäuse können nix für das was passiert und es ich wichtig , dass ihr in dem Falle du viel mit ihen sprichts und ihehn immer wider die Sizuation erklärst und am wichtigsten ist , dass ihr denn kids klar macht dass es nicht dern Schuld ist. Sei für deine Mäuse da zeig ihnen, dass sie nicht allein sind . Ich weiß das ist hart jetzt für 3 Leute stark zu sein du schaffst das!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2009
6 Antwort
...
danke das finde ich auch. gestern war wieder so ne situation er hat sie abgeholt und kaum war die kleine zuhause, war sie tot traurig, mama warum hat papa uns nicht mehr liebt, wann komm papa wieder und so weiter, und es tut mir so weh für sie, er erwartet das wir nach 2 monaten abgeschlossen haben, das ist mir einfach zu viel, ihm ist es doch egal wie die kinder fühlen, hauptsache ihm geht es dabei gut, und dann kommt er mit das ist meine zukunft gewöhnt euch mal langsam dran. oder er wirft mir vor das dieser besagte freund bei mir schläft, das ding ist aber das ich a klar weiss das es falsch war, das es b aber trotzdem noch en unterschied hat, die kinder kennen ihn ja schon lange aber alswas länger aber eben nur als einen freund von mir, zudem weiss ich wenn ich könnte würde ich es auch anders machen, also ich meine wenn ich in seiner situation were: (
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
7 Antwort
hallo...
also, da ich selbst ein scheidungskind bin spreche ich da wohl etwas aus erfahrung ... meine mum hat das damals auch so gemacht, dass sie ihren neuen partner nur ohne mich getroffen hat ... ich habe ihn erst später kennen gelernt ... zu meinem vater bin ich alle zwei wochen über das wochenende und das war für mich auch vollkommen in ordnung ... mein vater hatte auch eine freundin und er hatte sie aber am anfang auch nie dabei ... also ein jahr finde ich auch vollkommen ok für deine süßen! und so könntest auch du dich erstmal an die blöde situation gewöhnen ... lg jenny
sweet_jeanny
sweet_jeanny | 27.10.2009
8 Antwort
...
danke ... ja es ist schwer. zudem ist da eben noch die liebe : ( die das alles noch schwerer macht. ich danke für alle antworten
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009
9 Antwort
Kopf hoch
also ich habe vollstes verständniss für dich, dass du überhaupt versuchst so vernünftig an diese sache ran zu gehen, ziehe ich den Hut vor, ich glaube ich könnte das nicht. Dein Ex soll froh sein das er seine Kinder nach seinem verhalten überhaupt so sehen darf ud so. Er soll erstmal überlegen ob diese andere wirklich was festes ist oder nur sone lückenbüsserin und soll erstmal lange zeit mit ihr zusammen bleiben und wenn das gegeben ist kann er mit deinem einverständniss ihr die kinder vorstellen, die armen kleinen sind doch total verwirrt wenn er andauernd ne andere mit bringt. er soll erstmal nachdenken, bevor er so handelt, wie jemand mit 30 Jahren benimmt er sich nicht. Lass dich nicht unterkriegen!!!
ana09
ana09 | 27.10.2009
10 Antwort
...
ja und man solle sich vorstellen sowas studiert tatsächlich sozialearbeit. :) neee ich mine ich habe auch ne menge fehler, aber das was er tut das ist für mich einfach nichtnach vollziehbar. er denkt immer ich will ihm was dabei geht es mir nicht darum. klar bin ich verletzt . aber verdammt das ist doch normal : (
jolyn1501
jolyn1501 | 27.10.2009

ERFAHRE MEHR:

kein richtiger Babybauch im 6. Monat?
08.01.2015 | 14 Antworten
Der richtige Platz fürs Kinderzimmer?
09.11.2014 | 16 Antworten
Richtige Schlafposition in der SS
07.06.2014 | 9 Antworten
hm richtige Wehen oder net
19.03.2012 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading