Kindergartenplatz nur 35 Stunden

Poldi3012
Poldi3012
16.04.2012 | 9 Antworten
Hallo,

habe meinen Sohn über das Jugendamt im Kindergarten angemeldet. Hab angegeben, das ich alleinerziehend bin und gerne wieder arbeiten möchte.

Habe jetzt den Bescheid bekommen und das Jugendamt genehmigt mir nur einen 35 Stunden Kindergartenplatz.

Laut BGH soll man als alleinerziehende allerdings Vollzeit arbeiten. Auch vom Arbeitsamt bekomme ich Stellen angeboten mit 7-Tage Schichtarbeit und so.

Ich frage mich nun wie das gehen soll? Der Kindsvater kümmert sich zwar um den Kleinen, aber nur so wie er Zeit hat. Er besucht ihn 2 Tage in der Woche von 18:20- 19:20 Unr und einen Tag am WE (Samstag und Sonntag im Wechsel) von 11:20- 19:20 Uhr. Somit sind allerdings die Stunen der Kinderbetreuung nach dem Kindergarten nicht abgedeckt.

Da mein Sohn über Mittag im Kiga bleiben muss habe ich mit 35 Stunden nur eine Betreuungsmöglichkeit von 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr.

Wie macht Ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@Poldi3012 Du bist ALLEINERZIEHEND, da gelten andere Regeln was Schichtarbeit angeht. Bis zu einem Alter von 12 Jahren können sie es nicht verlangen. Seh ich ja an mir ... Ich bin zweifach alleinerziehend, arbeite Teilzeit im öffentl. Dienst und habe ohne wenn und aber ein Schriftstück vom AA bekommen, dass ich mich nicht weiter bewerben muß, um vom Aufstockerstatus wegzukommen. Du kannst ein Teilzeitjob annehmen, dazu bist du verpflichtet sobald dein Kind 3 Jahre alt ist ... auch ne Vollzeitstelle ist möglich sofern es in den Rahmen der allgemeinen Betreuungszeit deines Wohnortes passt. Wenn Dein Kind alt genug ist , dann mußt du einen Vollzeitjob übernehmen, so die jüngsten Gerichtsurteile. DANN gelten nur ganz wichtige Gründe, warum es betreuungsmäßig nicht klappen kann z.B. Krankheit usw
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.04.2012
8 Antwort
ich hab ne 30h/Wo und nen 50h Betreuungsvertrag - hab allerdings auch jeweils ne Stunde Arbeitsweg. Für anfallende Wochenend- und ggf. Feiertagsdienste springt hier entweder die Oma, eine Freundin oder ein Nachbar ein. Da brauchts ein gutes soziales Netzwerk. Ich bin ja gespannt, wie ich ab Herbst dann die 40h/Wo gemanagt bekomme. Sobald du nen Vertrag hast, wird auch die Betreuungszeit hochgestuft - keine Panik.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 18.04.2012
7 Antwort
Tja, die Schichtarbeit einfach so ablehnen wenn das Amt die Vermittlungsvorschläge macht geht ja nicht. Wenn ich mich dort nicht bewerbe, bekomme ich kein Geld. Bleibt nur noch zu hoffen das ich tatsächlich hochgestuft werde, sobald ich Arbeit habe. Davon hat die Mitarbeiterin vom Amt nichts erwähnt als ich sie mehrfach auf 45 Stunden angesprochen habe. Im Kindergarten scheint das allerdings kein Problem zu sein, denn die Leiterin war erstaunt das ich nur 35 Stunden zugesagt bekommen habe. Aber auch die Kindergartenleiterin kann da nichts machen. Was mich daran ärgert: In meiner Nachbarschaft ist eine Mutter, deren Kind bis letzten August im gleichen Kiga war. Sie hat nicht gearbeitet und hatte dieses auch nie vor. Sie hatte aber einen 45 Stunden Vertrag bekommen. Somit hatte sie viel Zeit zum Kaffee trinken. Solche Dinge enttäuschen mich sehr.
Poldi3012
Poldi3012 | 16.04.2012
6 Antwort
schichtarbeit würde ich als mutter nicht annehmen. mein mann arbeitet schicht, das reicht. ansonsten such dir einen job und wenn der länger geht als die betreuungszeit, lege den arbeitsvertrag beim jugendamt vor und hole dir mehr stunden für die kita. ohne arbeitsvertrag kriegst nur 35 stunden. ich für meinen teil hab 2 super omas in frührente für meine kids, die in der nähe wohnen und sich jederzeit und gerne kümmern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2012
5 Antwort
Wenn ich richtig verstanden habe bist du derzeit noch arbeitslos??? Das heisst die 35 Std stehen dir nun während der Zeit der Arbeitssuche zu, wenn du einen Vertrag in Vollzeit hast, dann wirst du hochgestuft. Ich gehe Vollzeitarbeiten und hatte einen täglichen Fahrweg von 1 Std angegeben, habe aber statt 45 Std/Woche 50 Std/Woche als Betreuungszeit vom Jugendamt bekommen. Mach dir also keine Sorgen
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 16.04.2012
4 Antwort
was der BGH nun sagt... Bei den meisten alleinerziehenden scheitert es an den betreuungszeiten. Bist du nicht die einzige. Und nicht nur an den betreuungszeiten, sondern ganz oft auch an der doppelbelastung, der viele ae durch eine vollzeitbeschäftigung nicht gewachsen sind. Egal, was BGH nun sagt. Etliche ae haben ja auch mehr als ein kind.
Tara1000
Tara1000 | 16.04.2012
3 Antwort
Hallo, ohne Oma oder helfende Familienangehörige ist ein Vollzeitjob unmöglich und gerade Schichtarbeit als alleinerziehende ist e einfach nicht machbar. Wenn du einen Arbeitsvertrag hast, hast du Anspruch auf ein Ganztagsplatz in der Kita. Wenn dies nicht reicht müsstes du dir noch ein Betreuer für dein Kind suchen der aufpasst auserhalb der Öffnungszeiten der Kita. Bei geringen Einkommen muss entweder der Kindesvater ein Teil mittragen oder beim Jugendamt Antrag auf Kostenübernahme stellen. LG
Mari2012
Mari2012 | 16.04.2012
2 Antwort
Die Forderung vom BGH ist ein absoluter Witz.Die Gründe kennen wir alle. Das Problem ist, dass sie dir vom JA keinen Vollzeit-Kita-Platz anbieten können, wenn du keinen Arbeitsvertrag vorlegen kannst...denn jede Mutter kann ja sagen, dass sie arbeiten will und meistens tun sie es dann doch nicht. Entweder sie finden nichts oder bekommen noch mehr Kinder..kenne da einige Leute, bei denen das so ablief. 7-Tage Schichtarbbeit würde ich als Mutter generell ablehnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2012
1 Antwort
NOCH bist du arbeitssuchend, also reichen 35 Std/woche allemal aus. Sobald du einen Arbeitsvertrag unterschreibst werden deine Stunden ganz schnell aufgestockt ... hinterfrage das nochmal beim JA, die werden dir das so sicherlich bestättigen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Tagesmutter statt Kindergarten?
15.07.2012 | 13 Antworten
Umzug in ein anderes Bundesland
09.04.2012 | 22 Antworten
Kindergartenplatz gekündigt
12.12.2011 | 23 Antworten
14 Stunden Wehen
07.10.2011 | 21 Antworten
Kindergartenplatz ab 2 oder 3 Jahre?
27.09.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading