Was steht mir alles bei Hartz 4 zu?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.09.2011 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben,

Ich hab mich vor einigen wochen von meinem Mann getrennt, noch aber leben wir zsm u um das zu ändern war ich jetz auf dem Amt. Die meinten ich brauch erst eine wohnung u kann dann Hartz 4 beantragen. Ich habe einen kleinen Sohn der im Januar 2 wird. Wisst ihr wie gross die Wohnung sein darf? U wie viel Miete mir das Amt erstattet? Ich habe eine in aussicht die ist 69 qm kostet 349€ kalt. Bekomm ich die bezahlt oder werd ich drauf zahlen müssen? Des weiteren stellt sich mir die Frage was an das hartz 4 angerechnet wird. Ich bekomme bis Jan noch 150€ monatl. Elterngeld, Kindergeld 184€ u den unterhalt fur den kleinen von meinem Mann in höhe von 225€. Was wird mir davon angerechnet? Meine anwältin die mich beraten hat meinte das wird garnicht angerechnet. Andere sagen es wird alles voll angerechnet. Ich hab Angst das mir das Geld zum leben nicht reicht. Wer weiß da was genaueres? Hab echt keine Ahnung davon :-/ danke schon mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ja
Das spielt auch keine Rolle da haben wir kein Problem wir sind ja friedlich auseinander u daher ist alles geklärt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
11 Antwort
und vergiss nicht, was deinem kind zusteht:
der kontakt zum vater!
assassas81
assassas81 | 26.09.2011
10 Antwort
Als ich
aus dem Frauenhaus in eine eigene Wohnung zog, hatte ich auch nichts, ich bekam 1500 Euro für die Wohnungseinrichtung und 350 Euro für eine Waschmaschine. Auf Konto, keine Gutscheine, jedenfalls war das bei mir damals so . Und eventuell kannst Du doch Wohngeld für Dein Kind beantragen, bei mir war das so, weil mein Ältester ja Unterhalt und Kindergeld bekommt und sein Bedarf damit gedeckt war und er deshalb kein Hartz bekam. Da konnte ich dann Wohngeld für ihn beantragen, das waren auch immerhin bei uns noch 58 Euro...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
9 Antwort
...
Ja du kannst beim amt eine erstausstattung beantragen dort wird dann eine liste geführt mit sachen die du schon hast und mit sachen die du noch brauchst!Je nach standort gibt es organisationen wo sehr gut erhaltene gebrauchte möbel/kleidung/haushaltswaren haben und man die dort dann holen darf gibt es bei dir in der nähe sowas nicht bekommst du einen gutschein oder ähnliches
19meli86
19meli86 | 26.09.2011
8 Antwort
...
Ahhja also ich hab das Elterngeld auf 2 Jahre gestreckt also hab monatlich 150€. Dann bin ich jetz auf jeden Fall schon mal etwas beruhigter. Das die anwältin das nicht weiß ist mir ein Rätsel genauso wie das man ALG 2 u Wohngeld beantragt. Stimmt ja auch nicht. Wir ist das eig mit der Erstausstattung? Mein Mann u ich haben ja nur einen Haushalt also werde ich mit eig so garnix ausziehen. Stimmt es das man Gutscheine bekommt? So ne zigeunerin bei mir um Die Ecke hat angeblich einen bekomm im wert 1500€.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
7 Antwort
@Lostsoul
jup ... ich bin so froh, dass ich meine Mädels noch zu alten erziehungsgeldzeiten bekommen habe ... da gabs 300, - im Monat zwei Jahre lang und es wurde nicht angerechnet ... heutzutage muß man sich das finanziell so durchrechnen, ob oder ob es nicht geht ein Kind in die Welt zu setzten ... traurig ist das :O(
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
6 Antwort
@Solo-Mami
Danke, ich wusste das nicht mehr so genau... :) Naja, ist auch nicht so leicht, da durchzublicken, wenn sogar Anwälte, die es ja eigentlich wissen sollten, das nicht schaffen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
5 Antwort
@Lostsoul
Das Elterngeld wird nur dann nicht angerechnet, wenn man vorher über ein Jahr in Arbeit war und seine 65% bekommt ... bis 300 Euro ist anrechnungsfrei, der Rest wird mitberechnet vom Amt... wenn sie also die ganz norm, alen regulären 300 Euro gesplittet hat auf 2 Jahre und vorher nicht arbeiten war, dann wirds leider als Einkommen mit angerechnen .... bin mir da zu 95% sicher, dass so die neue Regelung ist.
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
4 Antwort
Guten morgen
Also die höhe der miete hängt davon ab in welchem bundesland du wohnst!Das kindergeld wird beim hartz4 mit angerechnet und der unterhalt auch da es einkommen ist!Wenn du vor geburt des kindes gearbeitet hast dürfen sie dir den anteil bei zwei jahren nicht mit anrechnen!
19meli86
19meli86 | 26.09.2011
3 Antwort
Es wird alles angerechnet - frage mich wie deine Anwältin darauf kommt, dass es nicht angerechnet wird
Ich denke, die Wohnung ist OK und es wird alles an Miete übernommen ... hast Du Dich beim Arbeitsamt nicht beraten lassen wo du da warst ?? http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/alg2-rechner.html Schau mal in den Link rein und gib alles an was Du an Einnahmen und Ausgaben hast - die Summe, die rauskommt liegt der tatsächlichen Summe ziemlich nahe ... dann weißte ungefair womit Du rechnen kannst LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
2 Antwort
....
Die Wohnung darf nur 60 qm gross sein für 2 Personen Miete ist unterschiedlich, da muss man immmer beim Amt nachfragen Das Geld für die Kinder wird immer voll angerechnet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
1 Antwort
Hartz 4
Unterhalt wird komplett angerechnet, Elterngeld nicht, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, und das Kindergeld teilweise? Das weiß ich jetzt leider nicht mehr so genau... 2 Personen dürfen ca. 60 qm haben, wie hoch die Miete sein darf, ist je nach Bundesland unterschiedlich, weil die Mieten ja überall unterschiedlich hoch sind. Frag beim Amt nach, wenn eine Wohnung eigentlich zu groß ist, aber sehr günstig, kann man Glück haben, dass man sie trotzdem nehmen darf, aber das musst Du Dir natürlich VORHER genehmigen lassen. Alles Gute und viel Glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hartz 4! Wie kommt ihr damit klar?
06.09.2011 | 17 Antworten
Hartz 4 steht es mir zu
24.12.2010 | 33 Antworten
Eheähnliche gemeinschaft bei Hartz 4
01.12.2010 | 17 Antworten

In den Fragen suchen


uploading