nur mal so

TanteNessie
TanteNessie
22.02.2010 | 19 Antworten
mal angenommen ich würde jetzt mit meinen kindern, ein paar km von meinem ex weg ziehen. muss er seine einverständnis geben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@TanteNessie
Gegenfrage: Muss ich mir hier als User Deinen Umgangston bieten lassen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
18 Antwort
...
warum soll ich mir alles gefallen lassen??? er beleidigt meinen freund, stellt ihn als alkoholiker dar, es fallen wörter wie "dein verschissener freund" usw. MUSS ICH MIR DAS BIETEN LASSEN???
TanteNessie
TanteNessie | 22.02.2010
17 Antwort
@-susepuse-
tststs .... *fingerheb* der letzte satz ist/war garschtig, meine süße liebe! ahem, was ich hier jetzt gar ned versteh ... den ex hatte nach der trennung - wohlgemerkt NACH der trennung eine andere ... ist doch ok! die trennung war vollzogen und von daher kann keiner dem anderen was nachsagen. auch, wenn du schriebst, du hast deine klappe gehalten. im übrigen: ob dein ex, was für auch immer für ein schimpfwort von dir tituliert bekommt, da halte dich doch bitte etwas zurück! immerhin hast du nicht ihn geheiratet, sondern ihr als paar habt geheiratet. wenn eine beziehung zerbricht, sind immer zwei daran schuld. also ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
16 Antwort
ach
halt einfach die backen und gut is. besser gesagt, die finger
TanteNessie
TanteNessie | 22.02.2010
15 Antwort
@TanteNessie
...und was können die kinder dafür? Wer weiß wie seine seite der geschichte aussieht... Die können wir nicht wissen. Du armes ding... was du alles durchmachst... Dein leben ist mit 25 schon so... ja ich weiß nicht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
14 Antwort
ich habe es auf gutem wege versucht
aber dieses, sorry, ARSCH..... kommt jedes mal mit neuem scheiss. er verursacht jedes mal aufs neue den ärger. es fing, als mein neuer freund ins spiel kam. aber dass ER nach der trennung gleich ne neue freundin hatte, dass konnte mir da quasi egal sein. ich habe sogar meine schnauze gehalten.
TanteNessie
TanteNessie | 22.02.2010
13 Antwort
@tiki1409
Danke... aber hier wird "zuletzt" ans kindeswohl gedacht. Traurig, sie will die "opferrolle" einenhmen, die in dem fall leider den kindern gehört.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
12 Antwort
@TanteNessie
Dafür das du nicht "für" ein gutes auskommen mit deinem ex und den kindern bist, muß keiner deine situation kennen. Aber ich hab da schon meine lebenserfahrung gemacht, die du nun auch machst....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
11 Antwort
@-susepuse-
Dafür kommt der von mir ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
10 Antwort
@ susepuse
dann gib dein senf doch nicht hier dazu?!?! du hast gestern schon bei meiner anderen frage, alles schlecht gesehen und geredet. KEINER aber auch KEINER von hier kennt meine situation. es gibt ausnahmen, die es in etwa erahnen können.
TanteNessie
TanteNessie | 22.02.2010
9 Antwort
@TanteNessie
Mir wird nur noch schlecht... den smiley spar ich mir!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
8 Antwort
ich
bin auch 50km von dem KV meiner Tochter weggezogen und ICH brauchte Keine Einverständnis von IHM! Kommt auf auf die KM drauf an. LG
wassermann73
wassermann73 | 22.02.2010
7 Antwort
ich habe meine gründe
für das LEIDER. da muss ich ja wohl nicht weiter drauf eingehen, oder? jeder macht fehler, und mein größter fehler war, dass ich ihn geheiratet habe, und meine kleine tochter LEIDER von ihm ist. ich hätte ihm nochmal fremd gehen sollen. DA KÖNNT IHR MICH JETZT FÜR BEKLOPPT HALTEN, ABER DASS IST MIR EGAL. so ist meine meinung
TanteNessie
TanteNessie | 22.02.2010
6 Antwort
Wir wohnen auch 80 km
entfernt, da hat niemend nach gefragt oder einwände gehabt. Wir teilen uns das sorgerecht für unsere tochter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
5 Antwort
Du hast dir den vater für dein kind ausgsucht....
Zitat:"...LEIDER dass gemeinsame sorgerecht..." Du warst mal damit einverstanden, sonst hättest du das alleinige.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
4 Antwort
Ich glaube nicht, es sei denn du willst ins Ausland
Nein, wegen ein paar Kilometeren kann er keinen Aufstand machen. Ich denke mal, da in Deutschland ja alles regelmentiert ist, gibt es auch da ein Grenze des Zumutbaren, die sicher irgendwo geschrieben steht. Ich denke mal es geht darum, da er auch das Sorgerecht hat? Was solche Sachen angeht, bist du immer am besten beraten du nimmst dir einen Anwalt der sich mit sowas auskennt oder gehst zum Jugendamt und lässt dich da beraten, die kosten zunächst nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
3 Antwort
wir haben
LEIDER dass gemeinsame sorgerecht. was sich hoffentlich bald für ein kind ändert
TanteNessie
TanteNessie | 22.02.2010
2 Antwort
hast du den
das Aufenthaltsbestimmungsrecht und das alleinige Sorgerecht? Wen ja dann müsstest du glaube ich nicht fragen. Aber ich habe diese Situation nicht und kann dir leider nicht 100% antworten. LG Sarah
Sarahlee0684
Sarahlee0684 | 22.02.2010
1 Antwort
Puuh...
kommt das nicht darauf an, ob ihr gemeinsames, - oder alleiniges Sorgerecht habt!?
Kudu03
Kudu03 | 22.02.2010

ERFAHRE MEHR:

anstatt Periode nur paar Tropfen blut
12.05.2016 | 2 Antworten
schnell ein paar Kilos verlieren
29.06.2013 | 38 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading