Alleinerziehend, 3 Kinder, Umschulung- hat jemand Erfahrungen?

lillybee3
lillybee3
24.01.2009 | 6 Antworten
Hallo erstmal!
Ich bin seit letztem Jahr alleinerzeihende Mutter von 3 Kindern und kann in meinem alten Beruf nicht mehr arbeiten. Daher wollte ich diese Jahr eine Umschulung machen, wäre mit Unterstützung meines Mannes schon eher gegangen .. So, jetzt bin ich aber alleine, momentan binich auf Wohnungssuche während ich hoffe, daß wir unser gemeinsames Haus möglichst zeitgleich verkaufen können ( .. ) und sollte die Umschulung in einem BFZ im Juli beginnen. Im moment hab ich aber große Zweifel, ob ich das hinkriege- allein wenn ich daran denke, wenn die kids mal wieder krank sind (momentan der Fall) und der Papa der kids sich weiter so negativ entwickelt, was die Kinderbetreuung angeht. Meinen Eltern kann ich meine Kinder nicht anvertrauen und meine Schwiegereltern ..
Hat jemand Erfahrungen? Grade wenn die Kinder krank sind, wem kann man schon Kinder anvertrauen?

(help) (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also ich habe ein Versicherung bzw einen Verein wo die mir jemanden heim schicken
wenn ich arbeiten muss und die Kids sind krank. Wird dann bezahlt.Gib mal KIB im Google ein oder vielleicht gibt es bei euch auch soetwas ind er Art zahle nur 11 Euro im onat für 3 Kid aber da brauch füür Begleitkosten im Spital und Selbstbehalt auch nichts zu bezahlen.
Chaosbine
Chaosbine | 24.01.2009
2 Antwort
hab ich das jetzt richtig verstanden???
du willst dass sich dein ex um eure kinder kümmert während du arbeiten gehst? warum gibst du sie nicht ganz zu ihm? dann hättest du freie bahn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2009
3 Antwort
@kai0152
lillybee3 hätte gerne die Unterstützung des Kindsvaters und will ihre Kids net loswerden! Freundinnen, Tagesmütter o.ä.?
daktaris
daktaris | 24.01.2009
4 Antwort
lillybee3
Nee, ich will meine kids nicht loswerden- auf keinen Fall! Danke! Ich hab aber meine Bedenken, daß entweder die kids absolut zu kurz kommen werden, oder ich vielleicht die Umschulung nicht hinkriege, weil ich für die kids bei Krankheiten evtl. zu wenig Unterstützung habe. Wenn man wirklich dringend jemanden braucht ist erfahrungsgemäß oft keine Unterstützung zu bekommen... Meine Zwillinge werden im Juli 4 und wir hätten hier im Ort und auch an meinem zuküftigen Wuschwohnort Ganztageskindergartenplätze, und für den Großen ebenfalls berufstätig und die Schwiegereltern sind generell eher überfordert... gibts denn für Krankheitsfälle auch Tagesmütter? SBK bietet bei uns auch so eine´n Service an, por Stunde glaube ich 8€, d.h. 80 € für ein Kind und einen Tag. Wer kann sich sowas schon leisten?
lillybee3
lillybee3 | 24.01.2009
5 Antwort
wo hilfe
meine mutter war alleinerziehend mit sechs kindern, und musste in krankenhaus. sie hat sich ans jugendamt gewandt, und die haben sofort eine frau geschickt, die sie quasi ersetzt hat. auch wenn jugendamt nicht so populär klingt, sie sind auch für notfälle da. lass dir nichts einreden, von wegen rabenmutter geht arbeiten, und lässt kinder im stich. in der heutigen zeit plädieren selbst die konservativsten priester dafür, dass frauen ausbildungsmäßig ihr möglichstes tun, um ihre kinder auch alleine durchbringen zu können. wir wissen ja alle nicht wie lange dieser sozialstaat noch möglich ist. wenn der papa unzuverlässig ist, deine und die schwiegereltern nicht in frage kommen, dann ruf doch mal beim jugendamt an, und frag nach, wie es aussähe. die werden sicherlich verstehen, dass du unterstützung brauchst!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2009
6 Antwort
Haloli!
Also erstmal laß dich nicht unterkriegen, wir Mütter sind stärker als du denkst. Ich bin seit Februar 2008 alleinerziehend mit 3 Kindern, wobei mein Großer schon 17 ist, aber wegen der Lehre außerhalb wohnt. Ich bin vor 2 Monaten von meiner Heimat 700 km weg gezogen und habe hier auch keine Verwandten. Ich gehe bereits wieder voll arbeiten und hatte auch Angst mich ans Jugendamt zu wenden, aber es ist so, die können einem wirklich helfen. Du kannst auch mal beim Kinderschutzbund nachfragen. Meine beiden Kleinen sin 9 und 3 und ich weiß auch noch nicht, was ich mache, wenn sie krank werden. Ich habe es schwer eine Tagesmutter zu finden. Ich wünsch dir viel Kraft, denn die wirste brauchen, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben. LG Brit
bummi280272
bummi280272 | 24.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Umschulung / Schwangerschaft
24.02.2014 | 4 Antworten
Umschulung mit 3 Kindern
19.02.2013 | 2 Antworten
Umschulung zur HEBAMME?
25.01.2013 | 9 Antworten
Umschulung zur Kinderpflegerin
26.10.2012 | 3 Antworten
umschulung zur erzieherin
21.03.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading