Diese Frage geht an NIEMANDEN persönlich! Thema ARGEu s w

SteffiSG
SteffiSG
04.01.2008 | 46 Antworten
Aber wie kann man sich auf Geld vom Staat für die Erstlingsausstattung verlassen. Als ich mit Tim Schwanger war habe ich auch von der ARGE gelebt aber mir was es zu peinlich um Geld zu "betteln"
Man liest es hier immer wieder. Ich habe alles selber gekauft. Ich habe von anfang an immer kleine Sachen gekauft so das ich dann am Ende der Schwangerschaft alles hatte und habe trotzdem "gut" von dem Geld leben müssen. Bis zum 1.2 müssen wir leider auch wieder von der ARGE leben weil sich das mit der arbeit verzogen hat aber selbst jetzt leben wir gut. Kaufen uns neue Möbel bezahlen Leasingraten ab u.s.w. was macht ihr alle mit eurem Geld ?

Nochmal möchte ich sagen ich möchte niemanden angreifen aber ich würde es gern nach vollziehen können wie man sich auf den Staat verlassen kann.
Mamiweb - das Mütterforum

49 Antworten (neue Antworten zuerst)

46 Antwort
Vielleicht
hast du ja mehr geld von der Arge bekommen als andere Familien??? Ich kenne zb. Familien die knappern am hungerstuch und müssen jeden pfennig 3 mal umdrehen! Ausschlaggebend ist ja auch dein Verdienst vor der arbeitslosigkeit und manche haben leider nicht so viel verdient. Sicherlich wird es auch ausgenutzt das man unterstützung bekommt aber manche Familien brauchen es einfach um überleben zu können!!
Jessy
Jessy | 04.01.2008
45 Antwort
........
naja.. ich geh mal davon aus das wird schwer werden... ich hatte mich vor kurzem im chat mit ner frau unterhalten..die vollzeit im büro arbeiten.. und da mich interessiert hat was man da denn nun verdient oder was ich auch verlangen kann.. hat mich fast der schlag getroffen... die gute verdient das brutto für vollzeit was ich zu DM-zeiten brutto für ne teilzeitstelle im büro bekommen habe... meine meinung ist da kann irgendwas nicht stimmen.. ich hab mich nun schon fast damit abgefunden das ich für nen teilzeitjob im büro wohl nur noch die hälfte bekommen werden wie zu DM-zeiten.. lg tina
Zoey
Zoey | 04.01.2008
44 Antwort
steffisg
ich habe nicht gesagt das ich nicht arbeiten gehe wenn ich genauso viel bekomme ich habe gesagt das ich nicht gehe wenn ih weniger bekomme das ist ein unterschied
Taylor7
Taylor7 | 04.01.2008
43 Antwort
@ Taylor
du darfst ja nicht nur den 1Euro sehen!!!! Du bekommst dafür deine Miete, Lebenskosten, Kindergarten, Heizung, Gez usw bezahlt, und dann würde es mich nicht wundern wenn der Stundenlohn höher liegt als bei manchen die voll arbeiten
Netti2005
Netti2005 | 04.01.2008
42 Antwort
also wir
leben leider auch vom hartz 4, aber ich wäre froh wenn ich eine arbeit finden würde und sei es für einen euro die stunde.
sandra123
sandra123 | 04.01.2008
41 Antwort
@ Taylor
Du stellst Dich grad selber an den Pranger nicht wir !! Wir meinen die allgemeinheit Aber ich hab grad noch zu einer Mutter gesagt das sind dann auch so Leute die eine Arbeit nicht annehmen weil die da genau so viel wie vom staat bekommen lol Danke vorurteil bestätigt *gg*
SteffiSG
SteffiSG | 04.01.2008
40 Antwort
..nicht persönlich..
..also ik meinte es nicht persönlich und jeder muß selbst schauen ob er sich angesprochen fühlt oder es sich annimmt..von daher FRIEDEN!
Pepemama
Pepemama | 04.01.2008
39 Antwort
Danke ihr zwei,dachte immer halt hier lieber meinen Mund
aber ich stelle fest das ich nicht die einzige bin die diese Meinung hat.Am Schlimmsten finde ich immer wenn alle Wunschkinder bekommen und dann feststellen Amt muß ja zahlen grrrrrrrrr
Netti2005
Netti2005 | 04.01.2008
38 Antwort
............
ich rauche ja auch aber es is genug geld da das ich es mit LEISTEN kann und keiner drunter leiden muss die kinder bekommen manschmal viel zu viel :(
jessi210
jessi210 | 04.01.2008
37 Antwort
@ Netti
DER SATZ IST GUUUUUT !!! Wo ist der Stolz bei denen die sagen:es steht mir zu? Ich kann das nicht nachvollziehen. Oft haben solche noch nie was eingezahlt in den großen Topf, mit welchem Recht nehmen sie sich dann "ihren" teil da raus? Ich möchte damit niemanden persönlich angreifen, aber der Frust muß eben auch mal raus
SteffiSG
SteffiSG | 04.01.2008
36 Antwort
ok ich bin die einzige die meinte
das es eben den jenigen zu steht also meint ihr alle mich aber wisst ihr was mir ist es egal ich gehe nicht arbeiten wenn ich da weniger verdienen soll als ich jetzt raus hab ich stehe doch nicht für ein euro auf sorry ihr könnt mich verurteilen aber sich stehe dazu
Taylor7
Taylor7 | 04.01.2008
35 Antwort
SteffiSG..
..genau, und die Nägel sind immer aufgefüllt..lach..P.S. mir is gestern einer abgegangen..heul und liebe Grüße..
Pepemama
Pepemama | 04.01.2008
34 Antwort
Netti
ich hätte es nicht besser sagen können....
tinkerbell
tinkerbell | 04.01.2008
33 Antwort
Netti2005..
..wie wahr, wie wahr..aber wir werden es nicht ändern!!!
Pepemama
Pepemama | 04.01.2008
32 Antwort
wir leisten uns gerne auch was teures
ich brauch das auch. wir haben mal eine Woche nur von sehr wenig gelebt weil wir gucken wollten ob wir z.b. beim essen sparen können es gab nur effe Sachen aber ich hab nach 4 tagen schon gestreikt und wieder normal eingekauft Oder für Tim Sachen holen ich find es toll wenn er was sieht bekommt er es aber ich stecke dann nen bisschen zurück. Oder ich wollte heute meine nägel auffüllen lassen und dienstag zum tattoowierer aber das auto brauch nen neuen ölfilter also steck ich zurück am geilsten ist immer wenn welche sachen wir haben kein geld aber 2 schachteln kippen am tag sind drin
SteffiSG
SteffiSG | 04.01.2008
31 Antwort
es ist halt einfach frustrierend....
zu sehen das es leuten besser geht wenn sie zu Hause bleiben, und diejenigen die arbeiten und dadurch kaum Familienleben haben finanzieren das. Wo ist der Stolz bei denen die sagen:es steht mir zu? Ich kann das nicht nachvollziehen. Oft haben solche noch nie was eingezahlt in den großen Topf, mit welchem Recht nehmen sie sich dann "ihren" teil da raus? Ich möchte damit niemanden persönlich angreifen, aber der Frust muß eben auch mal raus
Netti2005
Netti2005 | 04.01.2008
30 Antwort
Yvonne 1982..
..lach, die diskussion hab ik die woche auch wieder durch, weil ik nen STokke Hochstuhl für180Euro gekauft habe..ik höre da scho gar ni mehr zu..wenn ik es mir leisten kann, is es doch meine Sache..net wahr..
Pepemama
Pepemama | 04.01.2008
29 Antwort
Ich bin froh das du diese Frage gestellt hast
Denn ich zerbreche mir seit tagen den Kopf wie ich es erklären kann das es mir wichtig ist das mein kind das was es braucht bekommt ohne das man denkt ich wäre eingebildet. Ich bzw. wir haben auch nicht viel aber es reicht und sicher es wäre schön mehr zu haben aber solange wir Klamotten ein Dach übern kopf und was zu essen haben ist es okay. Denn ich musste mir letzte Woch mal wieder eine gardinen predigt anhören warum mein kleiner Hausschuhe von Superfit für 14, 90 Euro bekommen hat statt von reno welche für 7, 95 oder warum einen Teutonia Buggy statt einen von Hauck ich bin der Mmeinung solange ich für mein Geld arbeite und mir das Finanziell leisten kann dann ich das auch kaufen mir ist nr bei manchen sachen wie bei schuhen wichtig das es gut ist und ich gut beraten werde was bei reno nicht der fall war.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 04.01.2008
28 Antwort
WIESO STRESS ???????
Ich sehe keinen Stress wir diskutieren nur !!!!!!! Ist das schlimm ???
SteffiSG
SteffiSG | 04.01.2008
27 Antwort
Morla2479..
..aber nur wenn du nicht zu viel verdienst..und wenn du das tust, wie gesagt dann wird einem so viel abgezogen das man am Ende manchmal ni mehr hat..tja, so is es halt und wir werden es nicht ändern..in diesem Sinne..LEBEN und LEBEN lassen..
Pepemama
Pepemama | 04.01.2008

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ein thema was keiner ansprechen mag
06.08.2012 | 15 Antworten
Thema sex =)
26.11.2010 | 65 Antworten

Fragen durchsuchen