Kann mir jemand Tips geben, welche Preise wir für gebrauchte Kinderkleidung verlangen können?

Davids-Mama
Davids-Mama
13.09.2008 | 4 Antworten
Hallöle, liebe Mami-Webler ;o)

Nächste Woche soll es nun endlich auf einen Flohmarkt gehen, da wir einfach viiiieel zuviel Kleidung etc. von unserem Kleinen haben und nun nicht noch weitere 3 1/2 Jahre auf die nächste Maus warten wollen, die vielleicht die Sachen brauchen könnte ..

Dabei sind Kleider von Größe 50 bis 98 - alles was ein Bub so braucht, und auch was er nicht braucht, lächel - sowohl Markensachen von Kanz, C&A und H&M aber auch günstiges von TCM und ALDI & Co..
Nichts liegt mir ferner, als gerade bei den günstigen Discounter-Sachen noch einen riesigen Reibach zu machen, aber ich weiß so gar nicht, was wir verlangen können?
Natürlich verkaufe ich nur Sachen, die noch top in Ordnung sind, ohne Flecken, Löcher, Pilling, nichts ist aus der Form gegangen oder änliches.
Wir sind übrigens im Raum München - also auch nicht wirklich eine Lebensunterhaltfreundliche Gegend :-)

Kann mir von Euch jemand helfen?

Geplant hatte ich auch, z. B. bei netten Interessenten Preise zu staffeln so in der Art "Nimm' doch noch ein T-Shirt mehr, dann gebe ich Dir alles um 2.- Euro günstiger" oder ähnlich .. aber das mache ich vielleicht lieber situationsbedingt oder empfehlt Ihr mir, das aus "werbetechnischen Gründen" von vornherein zu tun, z. B. indem ich ein Schildchen mache, auf dem das schon drauf steht?

Auszeichnen möchte ich die Kleidung etc. nämlich gerne schon vorher, weil es mich persönlich immer stört, wenn ich nach jedem einzelnen Preis fragen muss, wenn ich gerade am "stöbern" bin ..

Zum Ende hin kann ich ja immer noch günstiger werden, um nicht evt. zuviel wieder mitnehmen zu müssen ..

Ihr seht, ich bin absoluter Flohmarkt-Verkaufs-Neuling - Wäre super, wenn vielleicht der eine oder andere Profi Tips für uns hätte :-)

Liebe Grüße, Serena
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
also ich weiß, dass in
2nd hand shops, der verkäufer 30% vom neupreis erhält... wenn du noch ungefähr weißt was es gekostet hat, wär das eine gute norm find ich.. oder? würde vielleicht ein punktesystem machen: roter punkt: €1, grüner Punkt €2 und immer so weiter...
Mia80
Mia80 | 13.09.2008
3 Antwort
also ich hab
letztens auf dem Flohmarkt eine Jacke mit einem Fußsack gekauft für die Karre sah auch noch aus wie neu, und hab dafür 2 Euro bezahlt, dass meiste was wir gesehen haben an Kindersacken lag bei 1-3 Euro
Blue83
Blue83 | 13.09.2008
2 Antwort
Kleidung
Hi, sorry kann Dir da auch keine Tips geben. Aber würdest Du mit vielleicht was von Deinen Sachen verkaufen? Ich würde Größe 80 86/92 und 98 gebrauchen. Und im kommenden Jahr bekomme ich nochmal ein Baby. Aber genau weiß ich noch nicht, was es wird. Aber derzeit habe ich noch zwei Jungs. Bräuchte Herbstsachen. Schreib mir doch bitte, ob Du mir von Deinen Sachen etwas verkaufen würdest. Danke Dir. Viele Grüße Tanja
MamaTanja76
MamaTanja76 | 13.09.2008
1 Antwort
Das frag ich mich auch grad.
Hab auch so viele Kindersachen, die ich los werden will, aber ich weiss nich so recht, was man dafür so verlangen kann, da ich selber noch nie welche gebraucht gekauft hab. Aber ich denke, wenn man bissel die Pinnwand durchstöbert, dann bekommt man schon mit, was man noch so für dies und das verlangen kann.
LiselsMama
LiselsMama | 13.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kauft ihr gebrauchte Kinderschuhe?
04.05.2012 | 28 Antworten

Fragen durchsuchen