Startseite » Forum » Schwangerschaft » Tod » Wem geht es änlich Kind Tod geboren

Wem geht es änlich Kind Tod geboren

julia0402
Ich habe vor 2 Monaten meine Tochter Mirjam tot zur welt gebracht(Nabelschnurthrombose) und das in der 39 SSW, so kurz vor der Geburt kommt einem das ganze irgend wie noch graussamer vor wo es sich nur noch um Tage handelt bis das Kind endlich da seinsoll und nun sitz ich Tag für Tag alleine zu Hause und es übermannen mich nur immer wieder die vorstellungen wie es den sein könnte und dann kann ich nichts anderes mehr außer heulen.
Weiss vieleicht irgend wer was für Ursachen so eine Nabelschnurthrombose haben könnte ?
von julia0402 am 02.06.2008 18:40h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
rafi
stille Geburt
Hallo julia ich kann Dich so gut verstehen ich hatte am 16.5.08 mein Benjamin still zur welt gebracht und das in der 37 ssw. Er hatte die Nabelschnur 2mal um den Hals. Ich fühle mich auch total leer und verzweifelt.Ich kann dir noch ein Buch empfehlen es heisst Gute Hoffnung Jähes Ende mir hat das etwas geholfen.Ich wünsche dir ganz viel Kraft und gute Gespräche das hilft auch ein wenig. Liebe Grüsse Rafi
von rafi am 11.06.2008 13:31h

8
yannick-otis
selbsthilfegruppen...
Als aller Erstes: Weine, weine wenn Dir danach zumute ist, unterdrücke nicht deine Gefühle, denn weinen ist gut für dei Seele!!!! Hat mein Papa immer gesagt. Wenn Du schreien willst, weil Du wütend auf das Leben bist, dann schrei so laut Du kannst....wenn Du einen Ort dafür suchst wo Dich keiner hoert....fahre zu einer Bahnunterführung und wenn ein Zug kommt, dann kannst Du so laut schreien wie Du magst, kann Dir sagen, dass es wirklich gut tut! Und dann würde ich Dir sehr gerne ans Herz legen einer Selbsthilfegruppe beizutreten. Am besten Googeln: Verwaiste Eltern. Dort gibt es Menschen die ganz genau wissen wie es Dir geht. Sehr liebe Grüsse Kirstin
von yannick-otis am 02.06.2008 21:16h

7
phia
............
mensch das tut mir leid für euch , mein herzliches beileid.ich wünsche euch sehr viel kraft und liebe, dass ihr diesen schweren schicksalsschlag verarbeiten könnt. hier gibt es auch gruppen sie sich mit diesen thema auseiandersetzen. schicke euch ein ganz dickes kraftpaket lg phia
von phia am 02.06.2008 19:39h

6
Klara32
mir fehlen die richtigen worte
Ich wünsche Dir viel Kraft!!
von Klara32 am 02.06.2008 19:17h

5
LiselsMama
Hey Süsse............ich kann gut nachvollziehn, wie du dich fühlst.
Hatte am 21.05. auch eine FG, allerdings in der 9.Ssw. Schau doch mal in den Sternenkinder-Gruppen rein. Da kannst du dir etwas Traurigkeit von der Seele reden. Mein stilles Beileid. Fühl dich mal ganz fest in den Arm genommen. LG, Michaela.
von LiselsMama am 02.06.2008 19:02h

4
Lenamarie2006
Es tut mir leid
Das tut mir echt sehr leid ich hatte auch solch eine angst als ich schwanger war, ich war zwar nicht gefährdet aber es kann jedes mal bei einer untersuchung etwas negartives kommen nochmal herzliches beileid
von Lenamarie2006 am 02.06.2008 18:58h

3
Gelöschter Benutzer
Das tut mir leid
Ich kann dir leider nicht weiterhelfen... Aber wollte mal sagen wie leid mir das für dich tut, das muss echt hart sein....
von Gelöschter Benutzer am 02.06.2008 18:47h

2
jessilewis
:::::::::::::::::::::
dazu kann man nicht viel sagen :( kriegst du hilfe kann mir nichts schlimmeres vorstellen als sowas lieber ausschabung denke ich als sowas wo man schon richtig sich darauf eingestellt hat und wo man schon was gefühlt und sich was aufgebaut hat
von jessilewis am 02.06.2008 18:43h

1
sandy3784
mein herzliches beileid
hast du denn schon mal gegoogelt? ich kann dir leider nich wirklich weiter helfen aber da findest bestimmt was
von sandy3784 am 02.06.2008 18:42h


Ähnliche Fragen


In welcher Position habt Ihr geboren?
13.08.2012 | 22 Antworten


Paulchen ist geboren :-)
26.03.2012 | 19 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter