Startseite » Forum » Schwangerschaft » Tod » Vorbei

Vorbei

Gelöschter Benutzer
Ich bin sehr traurig. Hatte eine Fehlgeburt und war heute nachmittag beim Absaugen. Das ist schon ganz schön heftig. Ich saß über eine Stunde in einem Wartezimmer, welches voll mit Müttern und ner Menge Babies war.
Wenn ich ganz ehrlich bin, dann hatte ich von dem Moment an, als ich wußte, dass ich schwanger bin, dass Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt. Mein Baby war in der Entwicklung immer zurück und am Montag sah man im US zwar Herztöne, aber direkt nach dem FA-Besuch bekam ich Blutungen. Ich war Ende 7. Woche und die letzten 3 Wochen waren ein ewiges besorgtes Hin und Her, was ich echt niemand wünsche.

Ich bin davon überzeugt, dass die Natur eingreift, sobald etwas nicht stimmt - und das ist auch ganz gut so. Ich mache mir nur solche Vorwürfe, dass ich irgendwas falsch gemacht habe und ich kann mir nicht erklären was ..
Für mich ist klar, dass wir es weiter probieren werden, aber ich bin mir sicher, dass ich nicht mehr vor Ablauf der 12. Woche darüber spreche. Es ist nicht leicht, damit umzugehen und ich denke, dass ich noch ein paar Tage brauche um das Alles zu realisieren. Habe jetzt eben erstmal meine SS-Bücher, Ratgeber und vor allen Dingen den Mutterpaß weit weggelegt..
von Gelöschter Benutzer am 11.09.2008 21:12h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
Chrissi1410
erst mal Aufrichtiges Beileid
fühl Dich ganz fest gedrückt. Ich bin mir nicht sicher, ob es für soetwas tröstende Worte gibt, aber du hast schon recht, wenn Du sagst, daß die Natur manches von sich aus regelt. Du hast mit Sicherheit nichts falsch gemacht, mach Dir da bitte keine Vorwürfe. Gib Deinem Körper Zeit, sich zu erholen, bevor ihr einen neuen Versuch startet. Ich wünsch Dir alles Liebe und ganz viel Kraft.
von Chrissi1410 am 11.09.2008 22:40h

15
möchtemami
hi
ich hab leider nicht die richtigen worte für dich, sage nur eins habe 2 fg mit ausschabung hinter mir die letzte vor 7 wochen, hab noch keine bestätigung vom arzt aber ich dürfte in der 4 woche ss sein. rede viel und lese bücher ich zumindest habe ein tolles buch für mich gefunden. wenn ich dir helfen kann meld dich lg und lass dich drücken
von möchtemami am 11.09.2008 22:12h

14
Gelöschter Benutzer
Hallo!
Kann mit dir fühlen, dir aber auch Mut machen! Hatte im Mai auch eine Fehlgeburt in der 6. Woche, musste aber nicht zum Absaugen. Schon nach 6 Wochen war ich wieder Schwanger und bin nun in der 13. Woche. Hatte vorletzten Dienstag leichte Schmierblutungen, aber alles OK!!! Verkehrt hast du nichts gemacht! Ausser mit meinem Mann und meinen besten Freundinnen weiss es übrigens auch noch niemand. Lass dich drücken u. alles Gute!
von Gelöschter Benutzer am 11.09.2008 21:27h

13
hkathrin
Das ist echt hart,
aber lass auf jeden Fall deine Traurigkeit zu, nicht in dich hineinfressen. Tut mir wirklich leid für dich, aber Kopf hoch, es klappt bestimmt beim nächsten Mal. LG, Kathrin
von hkathrin am 11.09.2008 21:22h

12
ulinski
nicht schweigen
hi hatte auch eine fehl/totgeburt und kann dir aus eigener erfahrung sagen das es sehr gut war mit guten freunden sehr intensiv drüber zu sprechen und es nicht zu verdrängen weil damit setzt du dich selbst unter druck und machst dir ein leben lang vorwürfe kann mittlerweile damit umgehn es ist schwer vor allem weil man sich ja schon schwanger gefühlt hat und wußte da wächst was laß den kopf nicht hängen und sei stark !! mach dir bitte keine vorwürfe du kannst nichts dafür es hat einfach nicht sein sollen gib nicht auf okay ? gglg ulinski wenn was is schreib mir okay :-)
von ulinski am 11.09.2008 21:21h

11
fatimma77
ende
du must nicht traurig sein es gibt immer einen kleinen sonnnen schein der auf dich wacht bin auch mit dir traurig ich habe auch 8jahre gewartet und gehoft aber nichts und jetzt bin ich mami das klappt schon mach dier nur keinen stress unter nimm was denk nicht so viel darüber nach ich weis das ist leicht gesagt aber tu das bitte
von fatimma77 am 11.09.2008 21:19h

10
FrauNicole
erstmal
mein herzliche sbeildeid, da sdu da serleben musstest. gib dir zeit alle szu überdenken und zu verarbeiten. das dauert lange. ichhoffe du hast liebe menschen um dich rum, die dir beistehen, mit denen du auch darüber reden kannst. ich habe auch in der 6.ssw eine fg gehabt un dmusste ins kh zur ausschabung. wir habene inen zyklus gewartet, bin sofort wieder schwanegr geworden und dem krümel gehts gut. bin jetzt 20.ssw..... ich wünsche dir, das du dieses schreckliche erlebnis verarbeiten kannst. fühl dich ma ganz leib gedrückt!! LG Nicole
von FrauNicole am 11.09.2008 21:19h

9
sunny-girly
du arme
das tut mir sehr leid für dich, ich kann nachfühlen wie es dir geht, ich hab mein kind in der 36.woche verloren.ich konnte keine schwangeren frauen sehen ohne dass ich einen heulkrampf bekam.lass dir zeit , trauere um dein baby und wenn die zeit gekommen ist, versuch es nochmal.bei mir hats beim 2.mal auch geklappt.ich drück dich ganz lieb und wenn du jemanden zum reden brauchst, kannst du mir jederzeit schreiben.
von sunny-girly am 11.09.2008 21:18h

8
sunnshine27
es tut mir so leid
hay ich drück dich ma ganz lieb.ich kann dich sehr gut verstehen, in was für eine lage du jetz bist.zwar hatte ich noch keine fehlgeburt gehabt und kann auch ned wissen, wie man sich dann fühlt. ich wünsche dir von ganzen herzen, das du einen tages auch solch kleinen sonnschein in den armen hälst, nach solch erlebniss. lass den kopf ned hängen.is leicht gesagt, aber es wird wieder. lg santina mit familie
von sunnshine27 am 11.09.2008 21:17h

7
Stupsie78
Hallo,
mir erging es vor fast 3 Jahren genauso, hatte auch einen Abgang in der 5. woche, sollte das 2. Kind werden, aber leider wurde nix draus. Meine FA meinte auch, die Natur richtet es so ein. Sieh es mal so, möchtest du ein gesundes Kind oder nicht?! Jetzt hab ich auch einen 2. Sohn, halbes Jahr alt. Die Trauer vergeht, und beim nächsten Mal klappt es bestimmt! Und DU hast bestimmt nix falsch gemacht, red dir nicht sowas ein, es passiert öfters!! Du schaffst das!!! Viel Glück für den nächsten Versuch!!
von Stupsie78 am 11.09.2008 21:17h

6
kathyfranky
oh gott
das tut mir ganz doll leid, ich drück dich mal...ja das mit der natur stimmt, du hast kein fehler gemacht...
von kathyfranky am 11.09.2008 21:16h

5
Susi27
das tut mir leid !
ich hatte auch zwei fehlgeburten und jetzt habe ich eine gesunde tochter ! gib die hoffnung nicht auf !
von Susi27 am 11.09.2008 21:16h

4
tamaravb
Tut mir wirklich leid...
wir hatten das Glück, das ich das Kind behalten habe, aber ich hatte in der zwölften SSW so eine Erfahrung mit Blutungen , zwei Wochen bibbern und bangen. Leider kann ich dein Gefühlschaos nicht nachvollziehen, aber ich glaube ich kann es mir ansatzweise vorstellen. NOch einmal; Es tut mir soooo leid für euch.
von tamaravb am 11.09.2008 21:16h

3
EliasAngel
Ende
Ich bin sehr traurig, ueber dass was Dir passiert ist...aber unterdruecke nicht Deinen Schmerz, trauer um Dein verlorenes Kind, egal was andere davon halten...ich wuensche Dir viel Kraft...
von EliasAngel am 11.09.2008 21:16h

2
Wonder-86
ach
das tut mir echt leid für dich *knuddel dich mal * ich wünsche dir alles alles gute ich hoffe es klappt beim nächsten mal drücke dir die daumen und du hast an nichts schuld
von Wonder-86 am 11.09.2008 21:15h

1
annavittoria86
mut ...
Mach dir mut .. du hast nichts falsch gemacht ... Ich wünsch dir alles alles gute lg annavittoria
von annavittoria86 am 11.09.2008 21:15h


Ähnliche Fragen



bin total traurig (18 ssw)
11.01.2012 | 3 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter