eine kleine umfrage

claudia-andre
claudia-andre
30.06.2008 | 16 Antworten
was haltet ihr von alkohol in der ss?
ich finde das unverantwortlich. manche nehmen ja dann die wehen cocktails mit alkohol oder mal ein glas rotwein (angeblich von der hebi empfohlen) um die wehen zu fördern.
wollt nur mal nachfragen. hab vorige woche nen bericht über alkohol in der ss im fernsehn gesehn. das war furchtbar. jetzt haben sie gott sei dank endlich bewiesen das sogar ein schluck schon schädlich ist. zitat" an einem lustigen abend können sie ihr kind vom gymnasium in die sonderschule trinken". bei einem schluck verlieren die kinder schon an intelligens, komzentrations-, aufnahme- und reaktionsfähigkeit. wie gesagt. gott sei dank haben die das endlich bewiesen.
da habn sie ein kind gezeigt wo die mutter auch mal getrunken hat in der ss. die hat FAS. ne kombi aus 3 sehr schlimmen krankheiten (torret und noch 2, keine ahnung wie man das schreibt und wie die anderen heißen). die kleine hat von einer sekunde auf die andere voll durchgezuckt. einfach mit dem kopf gegen die wand gelaufen und solche sachen. wo ich das gesehn hab war ich richtig froh das ich keinen einzigen tropfen in der ss getrunken hab.

sorry, ist länger geworden als beabsichtig
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ratschläge in zeitschriften
sind auch nicht immer wahr. leider wissen heutzutage viel zu wenig leute das im alkoholfreien bier auch alkohol drin ist. vor kurzem war irgendein promi im fernseh weil er seiner 2-jährigen das öfter zu trinken gibt. die haben den in der luft zerrissen bis sie herausfanden dass der das auch nicht wusste
claudia-andre
claudia-andre | 30.06.2008
15 Antwort
Alkoholfreies Bier
wird sogar in Babyzeitschriften den schwangeren empfohlen, wenn sie mal Bock auf Bier haben....
tinkerbell
tinkerbell | 30.06.2008
14 Antwort
@wehencocktail
der wehencocktail hilft auch genausogut ohne alkohol. einfach statt sekt oder schnaps sprudel nehmen! ja, in alkoholfreiem bier ist auch alkohol, aber auch in apfelsaft ist alkohol...ganz ohne geht nicht, denn jedes zuckerhaltige getränk unterliegt den kräften der natur...aber man muss nicht noch zusätzlich zu dem alkohol, den man sowieso zu sich nehmen noch mehr nehmen...
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.06.2008
13 Antwort
Immer neue wissentschaftliche Erkenntnisse!!!!
Und ich finde es GUT, dass es immer neue Erkenntnisse gibt....früher wenn man Schwanger war, hiess es noch langsam mit dem Rauchen aufzuhoeren, da das Kind ja auch einen Entzug durchmacht, heute weiss man das man SOFORT AUFHOEREN SOLL!!!! Das Gleiche gilt für Alkohol....damals sagte man: Na ja gegen einen Schluck zum Anstossen oder mal ein viertel Glas Rotwein zum besonderen Essen, da ist auch in der Schwangerschaft nichts einzuwenden. HEUTE WEISS MAN, DASS NUR EIN SCHLUCK ZUR FALSCHEN ZEIT SO VERHEREND SEIN KANN, DASS MAN EIN BEHINDERTES KIND ZUR WELT BRINGEN KANN. Also, es gibt immer neue Erkenntnisse, und ich begrüsse sie, nicht alles was man früher gedacht und gemacht hat ist falsch, ABER NICHT ALLES WAS MAN FRüHER GEMACHT UND GEDACHT HAT IST HEUTE NOCH RICHTIG!!!! WIR ALS MüTTER UND WERDENDE müTTER SOLLTEN UNS IMMER üBER NEUE ERKENNTNISSE INFORMIEREN....DENN WAS NUTZT EIN aNGELCARE WENN MAN KEINE 1 HILFE AN SäUGLINGEN AUSFüHREN KANN LG KIRSTIN
yannick-otis
yannick-otis | 30.06.2008
12 Antwort
jeder schluck schadet auch im wehencocktail
und rotwein in der badewanne ist jetzt bewiesen das das nur wehen hemmt. hab ich vor kurzem gelesen bei jedem schluck alkohol sterben gehirnzellen die nicht mehr nachwachsen. euch schadet ein schluck nicht so aber das kind ist davon total besoffen
claudia-andre
claudia-andre | 30.06.2008
11 Antwort
alkoholfreies bier
da ist auch genug alkohol drinnen um dem ungeborenen zu schaden
claudia-andre
claudia-andre | 30.06.2008
10 Antwort
Alkohol
Also ich bin absolut gegen Alkohol in der Schwangerschaft, allerdings wurde mir von meiner Hebamme und den Hebammen im Krankenhaus auch empfohlen einen Wehencoctail mit Alkohol zu trinken oder ein kleines Glas Rotwein in der Wanne. Habe den Wehencoctail getrunken und der hat geholfen. Auch das Rauchen habe ich sofort aufgehört, als ich erfuhr das die Kleine unterwegs ist! Ich verstehe werdende Mütter auch nicht die weiter saufen und rauchen und denen dabei die Gesundheit ihres Kindes anscheinend völlig egal ist. Allerdings denke ich, das der Wehencoctail dem Kind nicht schadet, da es da schon völlig entwickelt ist.
Borste7
Borste7 | 30.06.2008
9 Antwort
ich wollt keinen streit heraufbeschwören
wollte das nur mal hier reinstellen damit die mütter die bewusst alkohol während der ss trinken mal nachdenken was sie ihrem kind da eigentlich antun
claudia-andre
claudia-andre | 30.06.2008
8 Antwort
mir fehlt momentan ein eisgekühltes weizen
aber da ich schwanger bin nippe ich immer mal nur etwas... also nur das ich den geschmack im mund habe... das alkohol freie scheckt ja nicht so gut... aber das könnte ich wirklich mal vertragen so ein schönes gekühltes weizen. naja im oktober komt die kleine und dann kann ich irgendwann wieder genießen... freu mich schon drauf
LizzyDore
LizzyDore | 30.06.2008
7 Antwort
@ Hardcormama
Nach der Geburt kannst du dich erst recht nicht mehr Totsaufen. Das ist ja noch unverantwortlicher.
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 30.06.2008
6 Antwort
..................
Habe früher gerne mal abends ein/zwei Gläser Rotwein getrunken. Aber seit ich schwanger bin nicht mehr ab dem 1. Tag. Ich kann ihn auch nicht riechen. Letzte Woche hat mein Freund nen Glas Rotwein getrunken-ich konnte ihn nicht mal mehr küssen....so ekelig hat das gerochen
Silvia1983
Silvia1983 | 30.06.2008
5 Antwort
alkohol
ich finde es unverantwortlich. und ich bin immer wieder aufs neue erschrocken wie oft hier bei mamiweb geschrieben wird, dass mal ein schlückchen wein oder schorle garnichts ausmacht oder sogar gut sei! wer nichtmal auf alkohol verzichten kann ist wohl noch nicht ganz reif genug für ein kind... es ist unverantwortlich. ich kann nicht verstehen, wie man sowas machen kann.
scarlet_rose
scarlet_rose | 30.06.2008
4 Antwort
.............................
Genau den Bericht habe ich auch gesehen und als die kleine dann zum Schluß in die Kamera gesprochen hat und alle Schwangere gebeten hat das ihren Kindern nicht anzutun da hab ich geheult und war auch heil froh keinen Schluck getrunken zu haben. Wenn ich jetzt daran denke bekomme ich am ganzen Körper Gänsehaut Lg
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 30.06.2008
3 Antwort
Hallo
Also ich hab in der ersten SS keinen Alkohol getrunken - nicht mal als wir geheiratet haben. Genauso wie ich aufgehört habe zu Rauchen als ich von der SS erfuhr. In der zweiten SS habe ich jedes Wochenende mit meiner allerbesten Freundin gemeinsam eine Flasche Weisswein getrunken - bis zur 22. Woche. Das kam daher, dass ich bis zur 22. Woche gar nicht wusste das ich überhaupt schwanger war. Hätte ich es gewusst hätte ich ebenfalls verzichtet. Ich bin gegen Alkohol und Zigaretten in der SS. Habe aber auch schön gehört, dass es Ärzte gibt, die für den Kreislauf ein Gläschen Sekt am Morgen empfehlen .
Kessy81
Kessy81 | 30.06.2008
2 Antwort
na hoffentlich gibt das hier nicht wieder stress
Aber ich halte da gar nix von
tinkerbell
tinkerbell | 30.06.2008
1 Antwort
ich finde das auch unmöglich
ich sag immer totsaufen kann ich mich nac der ss dan schade ich nur mir und meinem kind nicht !
Hardcoremamy16
Hardcoremamy16 | 30.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(((
15.05.2012 | 179 Antworten
Engere auswahl an mädchen namen?!?!?!
10.04.2012 | 15 Antworten
Umfrage: kindergarten
05.08.2011 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen