Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » Weiß nicht weiter-finanzielle Probleme

Weiß nicht weiter-finanzielle Probleme

kayola
Hallo,
habe mal eine Frage, wohne noch bei meinen Eltern.Bin jetzt aber mit meinem 2 ten Kind schwanger und muß wegen Platzmangel ausziehen. Vorallem wollen mein Partner und ich auch zusammen ziehen! Ich verdiene jedoch nur 900 Euro Brutto im Monat und mein Freund macht gerade seine Ausbildung ( dauert noch 2 Jahre ). Ich weiß nicht, wie wir uns eine eigene Wohnung finanzieren sollen.Miete, Nebenkosten, Wohnungseinrichtung, Raten fürs Auto etc. Manchmal trüben diese Sorgen schon meine Vorfreude aufs Baby .. Es wäre schön, wenn Ihr mir ein paar Tipps geben könntet wie ich vielleicht Hilfe beantragen könnte und wo. Oder wer hat schon Erfahrung damit gemacht? Ich komme mir da schon bißchen doof vor, so als Bittsteller ..
Vielen Dank im Vorraus
von kayola am 20.05.2008 18:49h
Mamiweb - das Babyforum

11 Antworten


8
Pirrot
Finanzielle Probs kennen wir auch:(
Ich würde an eurer Stelle zum Sozi gehen, da ihr mit 4Personen höchstwahrscheinlich zu wenig Geld im Monat zur verfügung habt, werdet ihr dann auf jeden Fall soviel Geld dazu bekommen, wie ein 4 Personen Haushalt benötigt!Oder Wohngeld!Zusätzlich kannst du auch zur Caritas oder Diakonie gehen, dort Anträge auf Babyausstattung stellen. LG Isa
von Pirrot am 20.05.2008 20:13h

7
Naina
finanzielle Probleme
Hallo! So ähnliche Probleme hatten wir auch, als ich mit meiner Tochter schwanger war. Also, als erstes würd ich versuchen eine : Du hast ein Recht auf Unterstützung!! Ich hab bei jedem Antrag dran gedacht, wie viele Sozialschmarozer es gibt, und dann daran, dass wir trotz arbeit nicht wirklich viel Geld ham. Das hilft wirklich gegen schlechtes Gewissen und doofe Gefühle. Ehrlich! Viel Glück und alles Gute.
von Naina am 20.05.2008 19:00h

6
Angelique1
Geh unbedingt
zu pro Familia. Das ist eine super Einrichtung die dir Hilft und dir auch mit Rat und Tat zur Seite steht wo du was beantragen kannst. Wohngeld.... und von denen gibts auch geld für die Ausstattung fürs´Baby und was Du brauchst!!!! Lass den Kopf nicht hängen und gib nie auf!!! lg
von Angelique1 am 20.05.2008 18:58h

5
nicki21051979
Hey!!!!Bist doch kein Bittsteller!!!
Gehe doch einfach zur arbeitsargentur.ih bekommt da finanziellen zuschuss...die legen auch mietkautionaufschreiben, was ihr braucht.und wenn es nur ne soßenkelle ist!!!auch wenn du zb.schon ein bett hast, beantrage eins!!!sag du hast nur ein 1-personen bett, braucht schließlich ein größeres..Grins...auch vorhänge, lampen, rollos..was dir so einfällt.ablehnen können die immer noch!!!hab das einigen empfohlen, da hat es geklappt!!schließlich braucht ihr ja auch so einiges fürs baby. falls du fragen hast schrib mich an OK!!! LG Nicki
von nicki21051979 am 20.05.2008 18:56h

4
Anja-Doreen
Hilfe
Oder gehe doch zum DRK dort wird dir auch geholfen bekommst auch einen Zuschuss zum Kind.
von Anja-Doreen am 20.05.2008 18:54h

3
Taylor7
bei ausbildung bekommt man bab
berufsausbildungsbeihilfe wenn man eine eigne wohnung hat und wenn nicht wohngeld beantragen
von Taylor7 am 20.05.2008 18:52h

2
Gelöschter Benutzer
Finanzelle Probleme
Beim Sozialamt kannste Wohngeld beantragen. Ich glaube es gibt auch Unterstützungsgeld. Musst du sonst mal beim Sozialamt nachfragen, die helfen dir auf jeden Fall weiter.
von Gelöschter Benutzer am 20.05.2008 18:51h

1
chelseasmutti
....................................
profamilia hilft was das kind betrifft.versuchs trotzdem mal beim arbeitsamt
von chelseasmutti am 20.05.2008 18:50h


Ähnliche Fragen




Finanzielle Unterstützung vom Amt
18.04.2012 | 4 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter