Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » Abtreibung überlegt bevor ihr was schreibt!

Abtreibung überlegt bevor ihr was schreibt!

Mamilucanoel
Abtreibung ..
Ich meine wenn hier ne Frau Rat sucht, mein Gott überlegt mal wie verzweifelt sie sein muss!Wie schwer das überhaupt ist, könnt ihr euch da rein versetzen?Anstatt sie dann dumm anzumachen oder Vorwürfe zu machen, sollte man ihr doch lieber wenn man schon so gegen Abtreibung ist, ordentlich argumentieren was dagegenspricht, wie schön es ist Mami zu sein, was es sonst noch für Möglichkeiten gibt.Ihr Mut machen!Hey sie sucht Hilfe und Rat hier, will sicher nicht noch mehr runtergezogen werden!Sorry, find das einfach nur Scheiße!Eine Freundinn von mir war in einer ähnlichen Situation .. sie hat auch Hilfe und Rat gesucht, nur Vorwürfe bekommen!Letzten Endes war sie so überfordert das sie sich versucht hat umzubringen!Also dann antwortet doch am besten gar nicht!
von Mamilucanoel am 03.10.2007 17:26h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
Engel_Jonas
ich fang gleich zu schreien an...
...es ist so schlimm, dass dieses thema hier so dermaßen abwertend gehalten wird...es ist nunmal so, dass man die möglichkeiten hat, und wenn es einfach das beste ist, dann ist es so... und da braucht wirklich keiner noch mehr druck, weil alle ne abtreibung scheiße finden...is klar, dass das hier n kritikthema ist, weil wir alle kinder haben oder kinder kriegen...aber es gibt halt auch andere und ich würd sagen, toleranz ist da angebracht und keine hetzjagd...
von Engel_Jonas am 03.10.2007 19:20h

15
JaLePa
Ihr sagt das immer so leicht...
Nicht abtreiben - dann lieber zur Adoption freigeben... Wenn eine Frau zu einem Abbruch mehr oder weniger gezwungen wird, sie es also nicht 100 Prozent von sich aus will, es aber doch macht. Glaubt ihr echt, sie würde es schaffen dieses Menschlein auszutragen und dann noch zur Adoption freizugeben? Und noch etwas zu den Vorwürfen: Man sagt ja immer bzw man muss ja auch vor der Abtreibung zu einem Gespräch bei einer Konfliktberatung. Und selbst da bekommt man wenig Mut zugesprochen. Man wird dort auch die erste halbe Stunde nur mit Vorwürfen zugedonnert. Ich sprech da aus Erfahrung.
von JaLePa am 03.10.2007 19:05h

14
SteffiSG
..........
weisst du wie lang ich überlegt habe ob ich mich von tims vater trennen soll ..... plötzlich schöne wohnung weg...... das gute geld von seiner arbeit........ seine mutter die hüfte wenn er was hatte ...... ich hatte ein leben wo ich a gesagt habe und alles bekommen habe und genau das nervte mich und die 2 jahre die dann kamen alleine mit meinem sohn Terror ohne ende vom ex mann der lügen ohne ende erzählt um mit tim weg zu nehmen und am ende noch nen typen der mich 7 monate lang geschlafen hat aber das alles hab ich hinter mir gelassen und habe mir jetzt wieder ein richtig schönes leben aufgebaut es geht immer irgendwie
von SteffiSG am 03.10.2007 18:27h

13
Mamilucanoel
@Steffi
Das mein ich ja dann mach den Menschen halt Mut, red ihnen gut zu!Sag was es für Möglichkeiten gibt....Nur diese Vorwürfe, find ich krass!Ich war am Anfang meiner Schwangerschaft auch am überlegen ob ich abtreibe oder nicht!Manchmal ist das echt hart, allein ohne Partner, den man auch noch liebt, er dich aber nicht mit Kind will!Dich vor die Entscheidung stellt Baby oder ich!Ich bin erst 22, Familie ist auch nicht so tolll....manchmal ist man nur verzweifelt!Schafft man das alleine, wie wird das Finanziell...
von Mamilucanoel am 03.10.2007 18:22h

12
SteffiSG
schön wäre es
Also mein Sohn ist 5 ich habe mich von seinem Vater getrennt als er 1 1/2 war. er hat ihn noch 2 Jahre alle 2 wochenende geholt dann plötzlich nicht mehr. Also er hat keinen kontakt mehr zu seinem vater. meine familie wohnt 280 km weit weg. ja ich habe einen partner aber wenn ich jetzt schwanger werden würde aber gehn wir mal davon aus ungeplant und er möchte nicht und würde sagen ich oder kind weiss ich ganz klar wer gehn darf denn er kann weiter leben das baby dann nicht. Finanzieller Punkt klar ein geld lebt nicht nur von liebe aber irgendwie geht es immer und ich glaube viele hier leben von sehr wenig oder jeder hatte mal schlechte zeiten aber es geht immer. wenn man niemanden hat der einem hilft gibt es genug hilfe jugendamt, erziehungshilfen, haushaltshilfen und und und Gruss Steffi Ich weiss man kann sich über das thema kaputt labbern und klar es gibt krasse sachen wo kinder entstehen aber trotzdem ich weiss nicht dann gebe ich es ab zur adoption babyklappe oder sonst was es gibt genug leute die keine kinder bekommen können und ich denke einfach heut zu tage ich es nicht mehr selbstverständlich das alle kinder gesund auf die welt kommen
von SteffiSG am 03.10.2007 18:15h

11
Mamilucanoel
@Steffi
War an Steffi gerichtet sorryyyyyyy Es gibt halt Menschen denen geht es nicht so gut wie dir, sie sind nicht so stark wie du!Und es kommt rüber als würdest du Streit suchen....halt dich bei dem Thema dann doch einfach raus, wenn du so allergisch darauf reagierst!
von Mamilucanoel am 03.10.2007 18:13h

10
sam1506
;-).......................
na wen war das gerichtet... wenn an mich, weiß ich zwar nicht warum aber hier meine Antwort.... ja ich habe alles Familie, Kind Mann und davon ab würde ich das auch alles durchziehen wenn dem nicht so ist...aber ich überlasse es jedem selbst wie er sein leben lebt aber ein Kommentar kann man dazu ablassen und ich habe keinen einen Vorwurf gemacht
von sam1506 am 03.10.2007 18:11h

9
Mamilucanoel
Nicht für Abtreibung
Ich bin auch nicht für eine Abtreibung, aber warst du schon mal in der Situation das du schwanger geworden bist, trotz Pille!Du weißt genau dein Freund ist gegen Kinder!Du sagst es ihm und er stellt dich vor die Entscheidung entweder du treibst ab oder ich bin weg!!!Dann hast du schon ein Kind von dem der Papa auch weg ist, der kleine geht grad in den Kindergarten du wolltest anfangen für dich zu leben, Schule zu machen e.t.c .....das man sich dann gedanken macht wie alles weiter gehen soll, wie man das alleine schaffen soll, wies finanziell weitergeht!!.....laß mich raten du hast deinen feasten Patner, deine Kinder deine Familie die hinter dir steht....
von Mamilucanoel am 03.10.2007 18:08h

8
sam1506
na ja
das mag ja alles richtig sein - aber bevor jemand 5 kinder in die Welt setzt und diese verwahrlosen lässt, misshandelt oder oder oder.... da sollte man sich vorher schon im Klaren drüber sein und so Statements wie: wer sex hat kann auch die Verantwortung tragen... viele können Sex haben aber nicht einmal einen Goldfisch hüten von daher
von sam1506 am 03.10.2007 18:04h

7
nancygeheeb
..................
ich denke auch das man nicht immer gleich mit vorwürfen ect. um sich schmeißen sollte. oft wissen wir nicht aus welcher situation ein kind entstanden ist. sie fragte euch nach eurer meinung und nicht nach vorwürfen. ich selber bin auch nicht für abtreibung aber es ist immerhin ihre entscheidung...........
von nancygeheeb am 03.10.2007 18:03h

6
SteffiSG
......
Aber jetzt mal ernsthaft ..... welche Mama sagt klar treibe mal ab weil es deine finanzielle situation nicht zu lässt oder was auch immer sie für Gründe hat darüber zu Grübeln..... Was ist für eine Einstellung dazu habe wissen glaube ich die meisten hier..... wer mit mir stundenland diskutieren möchte kann das gern tun *g* ich habe viele argumente dagegen. Ich kann nur sagen überlegt euch es gut !!! Selbst wenn das Kind da ist und ihr merkt es klappt nicht, ihr bekommt keinen bezug zum kind oder was auch immer es gibt auch babyklappen und auch babys die da abgelegt werden kann man zurück bekommen in einer bestimmten frist. Aber gleich ein Kind töten, ein leben zerstören oder wie man es noch nennen kann sollte man sich überlegen. Wieviele treiben ab und bereuhen es danach und leiden ihr ganzen leben lang !!!!! Also wer noch diskutieren möchte gern per email melden *g* Lieben Gruss Steffi
von SteffiSG am 03.10.2007 18:00h

5
pams
@ skyzicke
endlich mal ein vernünftiges Statement. Vielleicht sollten sich manche hier mal ein Beispiel nehmen.
von pams am 03.10.2007 17:59h

4
liesl78
............................
Naja, sie hat ja nicht direkt die Frage gestellt ob sie abtreiben soll oder nicht. Sie hat sich lediglich mitgeteilt und erhofft sich vielleicht gerade auf dieser Seite etwas Zuspruch von uns Mamis.
von liesl78 am 03.10.2007 17:42h

3
sam1506
andersherum
frage ich mich gerade, was für einen rat ich mir in einem Mami Web erhoffe - die meisten hier sind froh ihre Zwerge zu haben oder versuchen welche zu bekommen. Ich verurteile niemanden aber die Frage stelle ich mir gerade wirklich
von sam1506 am 03.10.2007 17:34h

2
Sanny86
Genau!
Ich stimme dir voll und ganz zu. Ich denke niemand macht sich diese Entscheidung zu leicht. Schlimm genug, wenn man in so ne Situation kommt. Da helfen Vorwürfe nicht weiter.
von Sanny86 am 03.10.2007 17:29h

1
schnecke67
Vorher überlegen
Du das vollkommen Recht denn das ist eine Frage die letzt endlich jeder für sich selbst entscheiden muss und bestimmt gibt es dafür auch einen grund.
von schnecke67 am 03.10.2007 17:28h


Ähnliche Fragen



Abtreibung?
08.01.2012 | 11 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter