Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » Fruchtwasseruntersuchung

Fruchtwasseruntersuchung

Nessrin
Hallo liebe Mamis ich war heut bei der Feindiagnostik der arzt hat ein winzig kleinen weißen punkt im Herzen von meinem baby gefunden, er sagte mir das die gefahr bestehen könnte das es das Down syndrom hat er sagte zu mir es ist nichts halbes und nichts ganzes weil sonst alle anderen organe unauffällig sind.Auch sagte er mir das es manchmal bei gesunden kindern auch vorkommt das da ein weißer punkt zu sehen ist.Mache mir jetzt totale sorgen da ich eine schwester habe die das Downsyndrom hat. Mein FA sagte zu mir das ja sonst alles ok ist und keine auffälligkeiten sind und das der punkt minimal ist.Er hat mir eine überweisung für die Fruchtwasseruntersuchung gegeben damit ich vor sorgen nicht verrückt werde.Stehe jetzt vor einer sehr schwierigen entscheidung auf der einen seite möchte ich die fruchtwasseruntersuchung machen um 100% bescheid zu wissen und um mir nicht mehr so viele sorgen zu machen aber auf der anderen seite habe ich tierisch angst das bei der fruchtwasseruntersuchung was schief läuft.Bin in der 28SSW.Was würdet ihr an meiner stelle machen? Danke schon mal für eure antworten und sorry wegen dem langen text.
von Nessrin am 07.04.2008 22:05h
Mamiweb - das Babyforum

20 Antworten


17
somanja
"""""""""
ich würde das nicht machen lassen wenn es nur ganz kleiner punkt ist ich bin auch in der 28ssw lass dich nicht verrückt machen bei meine freundin haben die auch gesagt das eine große gefahr besteht wegen den Downsyndrom das das baby es zu 80 protzent hat und die hat sich total verrückt gemacht die kleine ist dann in der 31 ssw geboren aber ist total gesund ist jetzt mitlerweile 5 jahre alt und ist alles in ordnung wünsch dir noch viel glück und alles alles gute kopf hoch
von somanja am 07.04.2008 22:19h

16
Chaosbine
Ehrliche Frage
Was würdest du tun wenn bei der Fruchtwasseruntersuchung rauskommen würde das es Down Syndrom hat. Du würdest es sicher nicht mehr abtreiben lassen. Glaube ich , meine Schwägerin hat es vor kurzem auch machen lassen weil ihr Bruder behindert ist. War gottseidank alles ok. Aber sie hat gesagt das sie es auch bekommen hätte wenn es behindert wäre. Wieso hat dir dein Arzt nicht schon vorher zu einer Fruchtwasseruntersuchung geraten. Wenn er wusste das deine Schwester Down Syndrom hat? Wünsche dir auf jeden Fall von herzen alles gute und ein gesundes süsses Baby.
von Chaosbine am 07.04.2008 22:16h

15
Lija
Es tut richtig weh,
sowas überhaupt zu hören, ich wäre natürlich auch verrückt vor Angst gewesen.Ich Kenne sowas nicht, hab auch 4Schwangerschaften hinter mir.Doch ich wünsche dir alles gute , und einen ganz gesundes Baby.Höre auf dein Herz und machwie du es für richtig hälst.Ich hoffe, es wird alles Gut!
von Lija am 07.04.2008 22:16h

14
Nessrin
Fruchtwasseruntersuchung
Vielen lieben Dank ihr habt mir die entscheidung etwas leichter gemacht.
von Nessrin am 07.04.2008 22:16h

13
Tornado
Fruchtwasseruntersuchung - nein
Ich bin in der 26. SSW und bei meinem Baby wurde in der 21. SSW auch ein "White Spot" festgestellt. Alle Organe und deren Entwicklung sind okay. Heute war ich bei der Nachkontrolle, das Herz hat keinen Fehler und auch die Organe, der Kopf und das Gehirn wurden nochmals durchgemessen. Der Arzt meinte, ich brauche mir KEINE Sorgen machen, wenn alles andere NICHT auffällig ist, dann hat dieser Punkt nichts zu bedeuten => viele Kinder hätten den und kommen gesund zur Welt. Von einer Fruchtwasseruntersuchung würde ich Dir abraten, es kann nach wie vor gefährlich sein. Du musst Dir auch darüber im Klaren sein, was Du tun würdest, wenn doch etwas negatives festgestellt werden würde. Gibt es überhaupt eine Wahl für Dich? Ich bin mir 100 %ig sicher, mein Kind zu bekommen und es so zu lieben wie es ist. MACH DICH NICHT VERRÜCKT! Ich wünsche Dir Alles Gute und ein pumperlgesundes Baby!
von Tornado am 07.04.2008 22:15h

12
danerle
Was würdest du tun wenn
das Kind das Down Syndrom hat? Da du ja schon eine Schwester hast weist du ja, das dies ganz liebe Menschen sind, daher würde ich auf diese Untersuchung verzichten. Aber die Entscheidung liegt bei dir. Überleg nochmal in ruhe was dir diese Untersuchung bringen würde. Ich wünsche dir alles Gute LG Danerle
von danerle am 07.04.2008 22:14h

11
cedeslein
Andere Frage
Höchstwahrscheinlich ist alles in Ordnung, viele Ärzte sind einfach besonders vorsichtig. Die Frage ist eher, was ist, wenn du erfährst, dein Kind hat Downsyndrom. Ich jedenfalls habe für mich schon im Voraus entschieden, dass ich keine invasiven Untersuchungen machen lasse, da eine Abtreibung für mich nie in Frage kam und ich kein Risiko einer FG eingehen wollte.
von cedeslein am 07.04.2008 22:14h

10
gefjon
Ich würde
zur der Fruchtwasseruntersuchung gehen, damit man gewissheit hat.Sonst musst man ja solange warten. Es wird nichts passieren. Viel glück
von gefjon am 07.04.2008 22:12h

9
Frauke_660
Ich hatte ne
Fruchtwasserpunktion in der 24.SSW und hatte auch Angst vor ner Fehlgeburt und leider steigt das Risiko je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist. Bei mir wurde sie wegen Verdacht auf Trisomi18 gemacht. Mit der Fruchtwasseruntersuchung können ja nur Gendefekte erkannt werden. Will Dir keine Angst machen, aber wenn es was am Herz sein sollte, kann man das dadurch auch nicht feststellen. Was wäre denn wenn Dein Kind an Trisomi21 erkrankt wäre??? Würde sich was ändern??? Klingt blöd aber ne Abtreibung bzw ein Abbruch der SS kommt jetzt rein rechtlich nicht mehr in Frage.... Aber wenn Du so zweifelst, mach die Punktion, Du machst Dir sonst die restliche Zeit nur noch mehr Gedanken und das ist weder für Dich noch Dein Kind gut. Wünsche Dir viel KRaft bei Deiner Entscheidung und wenn Du es tust auch für die Zeit wo Du aufs Testergebnis warten mußt. Ich habe nen Schnelltest machen müssen und die waren die Höhle. Alles Alles Gute
von Frauke_660 am 07.04.2008 22:11h

8
katastrophe2403
hallo
hi..... also ich würde die untersuchung durchführen lassen weil man da die gewissheit hat ob es gesund ist oder nicht und wenn es nicht gesund ist kann man sich schon vorher damit abfinden und lernen damit zu leben es hört sich immer alles leichter an als es ist aber ich kann dir auch nur sagen was ich in der situation getan hätte!!!!!!!! ich wünsche dir und dem baby alles gute und sei stolz auf das was du hast!!!!! lg kata
von katastrophe2403 am 07.04.2008 22:10h

7
stefanie484
meine freundin hatte vor kurzem das gleiche problem
sie hat sich gegen die untersuchung entschieden, und klein jonas kam im Novemeber kern gesund zur welt, aber letztendlich muss das jeder selbst entscheiden, die kann dir niemand abnehmen:-(
von stefanie484 am 07.04.2008 22:09h

6
finchen84
******
geh hin, dann hast du gewissheit! wird alles gut gehen. viel glück und alles gute
von finchen84 am 07.04.2008 22:09h

5
Vicky0000
................
Ich bin zwar gegen Fuchtwasseruntersuchungen aber ich glaub bei dir ist es eine ausname, ich würde es machen lassen um klarheit zu schaffen.
von Vicky0000 am 07.04.2008 22:09h

4
nadinechen
hallo
ich versteh dich aber ich würde ne fruchtwasser untersuchung machen lassen da kann nix passiern habe auch schon einen gehabt alles gute wünsche ich dir
von nadinechen am 07.04.2008 22:09h

3
tinchen2404
Hast du diesen anderen Test
machen lassen, wo sie auch auf T21 testen?
von tinchen2404 am 07.04.2008 22:09h

2
Solo-Mami
Also ganz spontan gesehen: ich würds machen lassen....
...es wären sonst 12 qualvolle Wochen der Ungewissheit und das ist für Dich nicht gut, für Deinen Bartner nicht und fürs Kind schon gar nicht ... Die FW_Untersuchung ist nicht mehr das was sie mal vor 20 Jahren war ... auch da hat sich einiges geändert. Sicher sind die Risiken nicht wegzudenken, aber die Ungewissheit ist viel schlimmer LG
von Solo-Mami am 07.04.2008 22:08h

1
Dino-HB
*****
geh zur FWU hin. damit du genau bescheid weißt. Wird nichts schief gehen. Drück dir die daumen.
von Dino-HB am 07.04.2008 22:07h


Ähnliche Fragen


Fruchtwasseruntersuchung
08.07.2010 | 7 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter