Ende 16. Woche und ängstlich

MelMil
MelMil
10.09.2013 | 8 Antworten
Hallo. Ich bin heute 15+5 und ein wenig ängstlich...
Ich war letztes Jahr schon mal schwanger und habe das Kind in der 18. Woche verloren. In der 16. Woche war bei der Vorsorge laut Arzt noch alles super, da konnte er damals sogar schon erkennen, dass es zu 80% ein Junge wird.
2 Wochen später bin ich dann wieder hin weil ich ein komisches Gefühl hatte. 1.war mein Bauch nicht mehr gewachsen und 2. hatte ich leichte Stiche im Unterleib.
Bin also hin, er macht einen Ultraschall und wird auf einmal still und sagt "Da stimmt was nicht. Waren sie krank, hatten sie Fieber?"
Hatte ich alles nicht. Bin auch Toxoplasmose immun, hatte ich wegen der Katzen testen lassen. Krank war ich auch nicht. Hatte nur ein paar Tage zuvor extreme Kopfschmerzen. 3 Tage lang.
Das Baby hatte nur noch einen geringen Herzschlag und einen Hydrops oder so. Musste sofort ins KH. Da wurde dann gar kein Herzschlag mehr festgestellt.. am nächsten Tag haben sie mit den künstlich eingeleiteten Wehen begonnen. Nach 12 Std kam das Baby dann raus, als ich mit der Schwester noch mal Pipi machen wollte, bevor es runter in den Kreißsaal gehen sollte. :-(
Es war ein Junge und er sah "ganz normal" aus. Ich hatte laut Blut auch keine Infektion oder so gehabt. Man fand nie raus, was der Grund hierfür war. An meinem Mutterkuchen hat man wohl "Zottenartige" Gebilde gesehen, was auf einen Genfehler schließen KÖNNTE aber nicht muss. Mein mann und ich haben dann auch einen Bluttest bei einer Humangenetikerin machen lassen. War alles gut.
Nach 7 Monaten (laut Hebamme sollten wir ca 5 Monate warten wegen Rückbildung) bin ich dann jetzt wieder schwanger. Bisher war alles gut. Kind normal groß, Bewegungen sind da, Nackenfalte lag 3 x bei 1, 1 mm.
Ich sollte beruhigt sein aber ab und an denke ich, dass beim letzten Mal auch immer alles gut war. :-(
Würde ich wenigstens wissen, woran es damals lag... Oder hätte ich damals Schmerzen oder Blutungen gehabt. Nein nichts. Es war einfach mein Bauchgefühl.
Ich spüre das Baby auch dieses Mal (glaube ich) noch nicht. Daher hab ich keinen Anhaltspunkt, ob es ihm gutgeht.
Ich war letzte Woche Montag außer der Reihe wieder bei meinem Gyn weil ich Durchfall und Magenkrämpfe hatte. Er hat zur Vorsicht auch nach dem Baby geschaut. Erst hat er wohl keinen Herzschlag messen können weil das Baby total wild war. Da hab ich ja schon fast wieder geheult vor Angst. Dann war aber alles gut. Baby war 9, 3 cm SSL und ihm ging es wohl gut. Nächsten Donnerstag muss ich zur normalen Kontrolle und ich hab jetzt schon wieder Angst. Da wäre ich dann auch wieder nin der 18. Woche und es damals war es auch ein Donnerstag. Bekomme das nicht aus dem Kopf und versuche immer irgendwas zu spüren, es es dem Baby noch gutgeht.
Verrückt, ich weiß.
Ich möchte das nicht noch mal erleben und wünschte ich wäre schon in der 32. Woche oder so. Diese Ungewissheit, gerade jetzt zur Zeit...
Kann man nicht irgwndwore
an erkennen, das alles ok ist? Gut, man sieht bei mir schon einen Bauch und man fühlt ihn auch. Meistens ist er prall, gerade wenn ich liege.

Ich wünschte echt, ich wäre einfach cooler.
Ach ja. Ein Beschäftigungsverbot hab ich auch seit der 7. SSW, um Stress zu vermeiden.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Danke euch. Versuche ruhig zu bleiben. Sind ja auch nur noch 9 Tage bis zum Termin. Vllt wächst der Bauch ja auch noch mehr. Wollte 1 mal die Woche den Umfang messen.
MelMil
MelMil | 10.09.2013
7 Antwort
Ich kenne das. Meine Frau war sehr besorgt, als sie die Zeit der Fehlgeburt bei der nachfolgenden Schwangerschaft durchleben musste. Danach wurde es besser. Die Sorgen kann man nicht ganz abschalten, aber versuchen, besser damit umzugehen. Alles Gute für Euch!
Sicuri
Sicuri | 10.09.2013
6 Antwort
Hab gerade mal im Netz danach geschaut. Bei Ebay Kleinanzeigen gibt das jemand noch fast unbenutzt ab für 25 Euro. ;-) Hattet ihr das eigentlich auch. Hab im Liegen ab und an eher rechts eine Kugel und manchmal links. Liegt das Kind dann da?? Manchmal auch mittig unter dem Bauchnabel und dann voll prall. Wie ein aufgepumpter Wasserball ;-)
MelMil
MelMil | 10.09.2013
5 Antwort
@MelMil Es schadet dem Baby überhaupt nicht ehrlich. Und mot ein bissi geduld und Gefühl und Übung wirst du das schon hin bekommen. ;-)
jeremy-joel
jeremy-joel | 10.09.2013
4 Antwort
Danke für eure Antworten und euer Mitgefühl. Ja ist gerade eine blöde Zeit, vor allem, wenn man noch nichts spürt. Hab gerade auch nicht wirklich SS Anzeichen... Naja doch ein bis Ziehen im Rücken. Hab schon von Angelsound gehört aber was, wenn ich den Herzschlag nicht finde. Macht einen das nicht noch verrückter? Und ist das denn gut fürs Baby, wenn man "so oft" schallt??
MelMil
MelMil | 10.09.2013
3 Antwort
Das ist wirklich traurig. Aber dein Körper hatte einen Grund warum du eine Fehlgeburt hattest.Das heißt noch lange nicht, dass es wieder passieren muss. Wenn bisher alles ok ist mit deinem Knirps ist es doch toll und es bringt nichts wenn du dich jetzt verrückt machst. Das schadet dir und dem Baby gehts auch nicht gut wenn du nur Angstgefühle hast. Denk nicht darüber nach warum es damals passiert ist. Das führt zu nichts. Freue dich auf den Kind. Ich bin jetzt 20+6 und hatte bis jetzt nur Beschwerden. Harter Bauch und Kämpfe. Aber es ist alles ok und dem kleinen Mann gehts gut. Denke positiv. Ich drück dir die Daumen. Alles gute für euch zwei.
marienbee
marienbee | 10.09.2013
2 Antwort
Hallo, auch mir tut es unendlich leid, was dir passiert ist. Ich denke, jede werdende Mutter macht sich während der Schwangerschaft verrückt...ob mit dem Kind auch wirklich alles in Ordnung ist...und dann erst, wenn einem so etwas schon mal wiederfahren ist :-( Ich denke auch, dass Dir vielleicht dieses "Angelsound" etwas helfen und beruhigen würde...? http://www.angelsounds.de/ LG, Alles Gute Corie
Corie
Corie | 10.09.2013
1 Antwort
Es tut mir sooo leid was dir da passiert ist. Man denkt immer ach mir passiert das nicht und dann trifft es einen doch.ich kann dir ein wenig was erzählen. Also ich hab mittlerweile 2gesunde Jungs. Habe aber auch schon 4fg's gehabt. Meine Cousine war in der 23ssw und musste ihren sohn bekommen. Danach hat sie eine super süße tochter bekommen. Weißt du denk einfach daran das es dem Zwerg gut geht und sprich mit ihm. Das beruhigt. Ich habe omir damals den angelsound gekauft und war überglücklich denn hat er mich beruhigt und das wann immer ich es wollte. Kopf hoch. ....ich wünsche dir ne schöne Schwangerschaft und das du sie bald genießen kannst. Lg vanessa
jeremy-joel
jeremy-joel | 10.09.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nervlich am ende! Was soll ich noch tun?
08.11.2012 | 31 Antworten
träume in der schwangerschaft
13.08.2012 | 6 Antworten
Was sollte ich machen?Bin so ängstlich
07.06.2011 | 21 Antworten
Wer noch Ende 11 Woche?
26.03.2011 | 17 Antworten
9+6 ist das Ende 10 Woche
20.03.2011 | 5 Antworten
bin ich zu nervös/ängstlich?
22.06.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading