kann man nicht einfach mal ganz normal schwanger sein und

edelmauz
edelmauz
23.04.2012 | 21 Antworten
auf natürlichem weg ein kind in die welt setzen???

ich könnte echt heulen! komme gerade vom 3 großen ultraschall...muss dazu sagen, meine erste schwangerschaft wie auch geburt waren für mich eine einzigee katastrophe (ssdiabetes, gestose, bel, kaiserschnitt und 4 wochen zu früh entbunden). ich dachte diesmal wird alles besser - bis heute!die kleine hat sich wohl wieder in bel gedreht, zucker erhöht und kind zu groß! da kommt doch freude auf, oder? ich will nicht schon wieder einen kaiserschnitt! ich möchte mein kind ganz normal gebären!!!
könnt ihr das nachvollziehen???
für ein paar aufmunternde worte wäre ich sehr dankbar!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@ amysmom, darf ich fragen warum deine gebärmuttergerissen ist, wegen dem ks? wieviel abstand hattest du denn dazwischen. tschuldige falls ich zu neugierig bin.
kathi2804
kathi2804 | 23.04.2012
20 Antwort
hallo ihr lieben... vielen dank für eure aufmunternden worte und es is schon war, solange es der kleinen gut geht is doch auch alles ok - ich habs mir diesmal einfach unr anders gewünscht und auch vorgestellt! daher die enttäuschung
edelmauz
edelmauz | 23.04.2012
19 Antwort
@antonie83 ich wohne in metzingen und habe mir die filderklinik auch shcon angeschaut - allerdings muss ich sagen dass ich echt angst habe bei BEL natürlich zu entbinden da ja dsa erste schon ein KS war. ich weiß nich wiviel belastung so ne kaiserschnittnarbe aushält... aber wir haben ja auch noch ein paar wochen zeit und vielleicht wird ja doch noch alles gut
edelmauz
edelmauz | 23.04.2012
18 Antwort
hallo, ich kann mit dir mitfühlen. Meine 1ss war sehr schön, toller bauch kind war kerngesund. Dann 39 ssw gingen die herztöne beim ctg ganz tief runter, so musste ich ins kh, am nächsten tag machten die us und sagten , es sei kein fruchtwasser mehr da, muttermund war aber fest verschlossen wir leiten ein. Beim 1. einleiten mit gel, gingen die herztöne meines sohnes wieder runter, war wohl zu heftig, nach 5min wehen war alles weg, ich habe dann schlafen können er war dann auch 48cm und 2780gramm. Meine tochter, war ne ganz aktive im bauch, der muttermund öffnete sich aber leider auch nicht 3tage dauereinleiten 42ssw wurde sie per ks geholt. Ich hätte auch so gern normal
knubbel-mami
knubbel-mami | 23.04.2012
17 Antwort
Ich kann dich sehr gut verstehen. Mein größter Traum ist es auch, das nächste Kind auf normalem wege zu bekommen... 2010 hatte ich einen Notkaiserschnitt mit Vollnarkose! Grauenhaft sag ich dir... Hatte eine Einleitung, weil unsere Maus nicht mehr zunahm und der Verdacht einer SS-Vergiftung bestand... DIe EInleitung dauerte 5 tage... Dann 14 Stunden wehen, aber der Mumu ging nicht auf..-. Auf einmal waren die Herztöne unserer Maus viel zui hoch und es wurde ein Notkaiserschnitt... PDA konnten sie nicht setzten, deshalb Vollnarkose... Ich wünsche dir auf jedenfall alles, alles gute und das du evtl. doch noch deinen Krümel natürlich auf die Welt bringen kannst. Liebe Grüße Yvonne
Yvi88
Yvi88 | 23.04.2012
16 Antwort
Bei mir ist es in der 2. Schwangerschaft auch nicht wirklich toll, habe 4. Erkältungen gehabt, SS Diabetes und mein kleiner liegt auch noch in der BEL. Habe auch wirklich schiss vor einem Kaiserschnitt. Meine 1. Schwangerschaft hingegen war ein Traum meine kleine kam zwar 41+6 aber spontan ohne PDA. Habe es mir jetzt auch gewünscht .... Naja aber hauptsache ist dem Kind geht es soweit gut.
savannah
savannah | 23.04.2012
15 Antwort
ich finde kaiserschnitt nicht schlimm. ich hatte auch schon einen undhabe jetzt dannwieder einen
larajoy666
larajoy666 | 23.04.2012
14 Antwort
natürlich wäre eine spontane geburt schön gewesen, aber wenn´s nunmal wieder ein ks wird, ist das auch ok. hauptsache euch beiden geht es gut. es gibt schlimmeres als einen zweiten ks, glaub mir ;-)
assassas81
assassas81 | 23.04.2012
13 Antwort
ich kanns nachvollziehen. 1. schwangerschaft: cerclage, gebärmutterentzündung, frühgeburt via not-ks in der 29. woche. entzündeter ks, der 5 monate noch offen war. 2. schwangerschaft: dauer-blutungen, dauer-schmerzen, symphysenprobleme, not-ks wegen gebärmutterriß in der 39. woche. 3. schwangerschaft nun: blutungen bis 12. woche, leichte schmerzen an der smphyse, aber gut auszuhalten. ks geplant vorraussichtlich am 12.09. hoffe bis dahin geht alles gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2012
12 Antwort
Oh jaaaa ... das kann ich dir nachempfinden. Ich bin dankbar, dass ich meine Kinder normal entbinden durfte, denn ich bin ein Schisser und habe mega Angst vor Operationen. Ich drück dir die Daumen, dass dein Baby sich nochmal zurück dreht und du es vieleicht doch normal entbinden kannst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2012
11 Antwort
Habe auch auf natürlichem Weg entbunden trotz SS Diabetes. Wurde zwar eingeleitet, aber sie kam dann mit über 4 kg und 57cm zur Welt. Es gibt auch Kliniken, die sind auf bel spezialisiert und können weiterhelfen. Weiß jetzt nicht, wo du wohnst, aber ich war in der Filderklinik bei Stuttgart und die haben die niedrigste Kaiserschnittrate in Deutschland Wünsche dir, dass alles gut geht!!
antonie83
antonie83 | 23.04.2012
10 Antwort
kopf hoch. mein zweiter hier schlägt immernoch purzelbäume und das in der 35.ssw. mal schaun was das wird. zu groß und zu schwer bekomm ich auch immer gesagt, aber meine ärztin ist von praqgmatischer natur und macht mich deshalb nicht verückt. meine erste kam mit 57cm und guten 4kg zur welt, nummer zwei wird sicher nicht kleiner und leichter, aber das hab ich mir von anfang an gedacht. pass mit deiner ernährung auf, dass es nicht wieder ne ssdiabetes wird. ansonsten geh nicht vom schlimmsten aus, positiv denken! meine schwägerin, die eine woche weiter ist als ich, hätte echten grund zur sorge: sie leidet seit beginn der ss an plazentainsuffizienz und der bauchzwerg wächst nicht richtig . also hier ne portion optimismus für dich. wird schon!
ostkind
ostkind | 23.04.2012
9 Antwort
@edelmauz Naja, vielleicht macht sie sich auch von allein früher auf den Weg - und kommt in perfekter Größe spontan ;)
BLE09
BLE09 | 23.04.2012
8 Antwort
drück dir ganz feste die daumen habe den gleichen mist schon durch mit verdacht auf ss diabetes u bel , am ende hatte ich ne gestose , mini war ein brummer 4280g 56cm u ku37 , die ganze ss hat man mich verrückt geredet der kopf seie zu klein im vergleich zum thorax und das gewicht im endefekt haben sie sich nur vermessen , sprich mit der hebi bezüglich der bel, es gibt viele methoden um das kind zum drehen zu bewegen , meiner hat sich auch erst sehr spät gedreht 38ssw kam dann aber auch erst et plus 10 auf die welt alleine ,
pobatz
pobatz | 23.04.2012
7 Antwort
@BLE09 sie wurde leider bei den letzten beiden messungen, als sie noch in SL lag auch immer als eher zu groß eingestuft! Der Große kam bei mir ja mit KS wegen BEL und gestose, hatte 3430 gr und 50 cm - und das 4 wochen zu früh...naja, wir wartens ab... vielen dank für eure netten antworten...
edelmauz
edelmauz | 23.04.2012
6 Antwort
also mein sohn wahr auch 4230g und 55cm kopfumfang 37cm wurde in der 38.ssw eingeleitet mit tabletten wegen der ssdiabetes und gestose alles normal gekommen und nix passier noch nichtmal gerissen oder sonst was. aber er ist nach der entbidung gleich in eine unterzuckerrung gekommen und musste auf der neugeborenenstation aber nach drei tagen war alles ok
katja190406
katja190406 | 23.04.2012
5 Antwort
@mama-pucki das sie so ein brocken ist, ist nur bedenklich wegen dem verdacht auf ssdiabetes! wäre ja auch alles nich so schlimm wenn sie sich wieder nach unten drehen würde! dann könnte ich ja auch normal entbinden - hab mich da in der letzten ss ein bißchen um das geburtserlebnis betrogen gefühlt! ich frag heute abend mal meine hebamme - mal schauen was die mir für tipps geben kann...
edelmauz
edelmauz | 23.04.2012
4 Antwort
O.K.: nur so viel: in BEL stimmen die Werte bezügl. Größe des Kindes meist überhaupt nicht! Mein kleiner war IMMER in BEL und es hieß: ein großes Kind! KS ! Und er wurde zwar per KS geholt, war aber 46 cm mit exakt 3 kg - naja, groß ist anders. Also mit Zucker mußt Du eben jetzt aufpassen, den rest würde ich abwarten.... so gesehen ist BEL UND zu groß besser als nur zu groß - evt. ein Messfehler :) Ich halt Dir die Daumen, dass es sich dreht, und bei erneuter Messung ganz normal groß ist :)
BLE09
BLE09 | 23.04.2012
3 Antwort
Ja ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bin froh, dass man bei mir nicht erkannt hat, dass mein Sohn so ein Brocken wird. ICh selber hatte zwar damals den Verdacht das das Kind groß wird, aber alles haben es runtergespielt. Das Ende vom Lied: 4450g, 37, 5cm KU bei AUCHTUNG: Normaler entbindung Aber ich bin sehr schmal gebaut , schmales Becken und das Kind hat durchgepasst! Achte auf deine Ernährung, dass das Kind nicht weiter so rasant zunimmt und informier die welche Übungen es gibt, das Kind zu einer Drehung in SL anzuregen! Positiv denken, dann wird das schon! Drück dir auf jeden Fall die DaumenN!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2012
2 Antwort
@deeley meinste? es is nur irgendwie alles so wie beim großen und ich bin echt bissle deprimiert!
edelmauz
edelmauz | 23.04.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Normal?
19.08.2012 | 5 Antworten
Normal?
25.05.2012 | 12 Antworten
So oft Pullern!12 Woche normal?
01.04.2011 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading