Eure Berichte?

katrin123456
katrin123456
18.02.2011 | 11 Antworten
Hey ihr lieben Mamis,

In 10.Wochen ist es endlich soweit da soll unser kleiner Schatz auf die Welt kommen freue mich schon richtig darauf, aber bin auch sehr aufgeregt weil ich einfach nicht weis was auf mich zukommt!
Wie war es bei euch dir Geburt? habt ihr euer Kind auf dem Bett oder in der Wanne oder in einer anderen Positzion auf die Welt gebracht? Habt ihr euch eine PDA gebe lassen, wie lange hat die Geburt gedauert?
Würde mich über eure Berichte freuen ..

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
also....
das erste kind habe ich im bett bekommen und es war wirklich schon sehr anstrengend...weil die schmerzen groß waren->keine pda und nach sprung um halb zwölf in der nacht war 6:37 uhr da! nela war nach dem sprung um 17:30 um 20:15 uhr da...doch sie rutscht nicht ins becken und so musste ich laufen und die wehen im klinikgang veratmen-ich sag dir...wehen hin oder her ...schmerzen waren auch da...aber ich konnte sie so gut veratmen im laufen...mir gings nicht schlecht...und dann irgendwann-als ich dachte:so, zurück in den kreissaal....lag ich auf dem bett und die wehen waren für mich unerträglich...nur nicht liegen-war mein gedanke...nicht wieder will ich mein kind im bett bekommen...also rauf-da stand ich kurz um ne wehe zu veratmen und schwupps gings gleich viel besser!ab auf den gebärhocker...es war göttlich...mein kind hab ich dort bekommen...hebamme und ärztin mussten sich bücken und hingen komisch da...mir egal gewesen...!würde meinen wunsch immer äußern-probier es aus...
Ullchen
Ullchen | 18.02.2011
10 Antwort
...
Also meine 1.geburt war der Hammer: wurde eingeleitet und hab dennoch 3 Tage gebraucht bis er da war, er wollte partout nicht raus, ist immer nach den Presswehen wieder ins Becken zurück gerutscht, letztendlich wurde er mit Saugglocke und Zange geholt, PDA hab ich bekommen, hat aber nicht gewirkt. Die 2. geburt hat 39 Stunden gedauert und es musste doch ein Notks gemacht werden, die 3. und 4. Geburt haben jeweils nur 10 Minuten gedauert, waren beide ein KS
Playmate33
Playmate33 | 18.02.2011
9 Antwort
Es kann aber...
...auch ganz anders sein ;-) Meine 2 Geburten gingen ratz fatz *gg* Beim ersten war ich zur Routine untersuchung , war alles gut , der kleine schief tief und fest und liess sich auch nicht vom FA wecken . Meine Mutter sprach noch zu mir Sag nicht Tschüss zum Doc , sag bis Später , der Doc lachte und sagte wer weiß wer weiß . Naja , um 13uhr hab ich erste leichte wehen bekommen , bin daheim noch in die warme wanne gehüpft und so um 14uhr sind wir ins KH und um 17.57 war der kleine da. Beim kleinen war es so das mri nachts um halb 12 die blase gesprungen ist , ich um halb 1 im KH war und der kleine um 2uhr da war .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
8 Antwort
alles easy
ich hab alles versucht wärend einer geburt , dann aufn hocker, dann ans seil und dann schließlich wieder auf die seite liegend ins bett wegen mein kreislauf.. aber an sich war die geburt super leicht hab auch keine pda genommen hab alles wie im 17 jahrhundert gemacht.. sei einfach entspannt das ist das beste wer entspannt ist verkrampft nicht!! wer verkrampft hat ne längere und schwerere geburt ;-)
Taylor7
Taylor7 | 18.02.2011
7 Antwort
Hallo
Beim Großen morgens halb 9 Blasensprung, fahrt ins Krankenhaus 10 Uhr erste Wehen, 12 Uhr PDA, hatte ehrlich gesagt keine Lust auf extreme Wehen, 16 Uhr Presswehen 16:50 war der Zwerg da. Beim Kleinen kamen um 12 Uhr die Wehen und um 16:37 Uhr war er per KS auf der Welt. KS war aber im Vorfeld klar. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
6 Antwort
geburt
meine geburt ging fast 1 tag lang ich ging zu 9uhr ins kh wegen rutine untersuchung war schon 2 tage drüber dann meinte die ärztin das kind muss geholt werden zu viel kalk am mutterkuchen und kaum fruchtwasser naja zu 13uhr wurde mir eine tablette am muttermund gelegt dann um 16 uhr hatte ich erste wehen das zihte sich bis um 20uhr hin dann hatte ich richtig starke wehen glaube alle minute war ja schon stationär aufgenommen so musste ich nicht ins kh zu fahren naja alle 2 stunden wurde dann nen ctg gemacht und um 0uhr durfte ich noch mal zu ner untersuchung gleich von da musste ich in den kreissaal ich bekamm dann fast direckt ne pda weil ich die schmerzen nicht mehr aushilt und um 3:36uhr kamm die kleine dann bei weiteren fragen einfach schreiben^^ lg und viel glück
Stolzemamii2009
Stolzemamii2009 | 18.02.2011
5 Antwort
...
An deiner Stelle würde ich mir nicht so viele Berichte anhören. Es ist bei jedem anders. Bei mir hat es einmal 40h gedauert und einmal 4 Tage - da beide male eingeleitet werden musste. Am Anfang waren es mensartige Schmerzen - aushaltbar, da es so lange dauerte bekam ich einen Wehentropf und da wurden die Schmerzen so stark . Die tat überhaupt nicht weh ... das legen der PDA war schmerzfrei. Die erste Entbindung war somit komplett schmerzfrei. Die zweite fast ... da spürte ich noch die Presswehen - war aber irgendwie nicht so schlimm, wie ich dachte. Es war en unglaublicher Druck, der das VERLANGEN zum PRESSEN auslöste. Japp, da tat ich dann auch nach Anweisung. Einmal bin ich gerissen und das zweite MAL wurde geschnitten, weil meine Maus ein Sternengucker war . Es ist aber ein sehr schöner Moment, sein BABY erst einmal zu sehen und im Arm zu halten. Lass Dich drauf ein.
deeley
deeley | 18.02.2011
4 Antwort
@katrin123456
bei mir wurde bei allen 3 entbindungen eingeleitet. eine pda hatte ich auch bei jedem, nur bei der letzten hab ich sie mir zu spät geben lassen, hat dann nimmer gewirkt :D ich hab immer im bett entbunden. einmal seitlich liegend. die geburten gingen bei jedem kind schneller. ich empfand sie im nachhinein gar net schlimm.
mainecoon666
mainecoon666 | 18.02.2011
3 Antwort
...
wenn hier einige, mich einbegriffen, ihre erlebnisse schreiben wirste absolute panik haben, deshalb die kurzfassung... wehen von 10 stunden, kreislaufkollaps, mit pda aufm bett... wanne ging nicht wegen dem kreislauf... und die zweite war leider ein ks, gezwungenermassen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 18.02.2011
2 Antwort
huhu
aaaaalso... ich habe auf dem bett entbunden, da es alles zu schnell ging gab es keine andere möglichkeit.. ich hatte auch keine PDA und die kleine war innerhalb von 4 1/2 std da gewesen, ich empfand es als nicht so schlimm lg und eineschöne geburt ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
1 Antwort
........................
also, ich habe meinen sohn liegend im bett ohne pda zur welt gebracht. von der 1. wehe bis zu dem moment, wo ich meinen sohn das erste mal im arm hatte, hat es ca. 14 stunden gedauert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wasserbruch - Erfahrungsberichte
22.03.2009 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading