Wer Kann mir hier helfen? Tips geben?

Bauchzwerg-2010
Bauchzwerg-2010
30.11.2010 | 4 Antworten
Hey ihr Lieben .

So war heute wieder beim FA .. dieser stellte fest das mein GMH unter
1cm ist +Trichter :( .. Bin jezt 37SSW (36+2) .. & naja wehen waren
aber noch keine .. Jezt weiss ich nicht was ich tun soll .. ziehen am donnerstag um .. ( Nein ich halte mich da zurück weiße die leute nur ein etc)
aber wollten noch das kinderzimmer kaufen und neue möbel .. jezt weiss ich nicht ob ich es tun kann .. !

Wie war es bei euch so? und wenn ihr einen Verkürzten GMH hattet wie lang
& ab welche woche & wie lange blieb euer Engel/prinz Drinne ?!

Hoffe könnt mir da helfen

LG

PS: Würde mich über nette erfahrungsberichte freuen
unteranderem .. wie die geburt war ( wie lange , Schmerzhaft oder eher zum aushalten ?! , PDA oder kaiserschnitt etc !

Danke

PPS: Schädellage heisst doch das mein prinz normal (also normale Geburt vllt auch Wassergeburt?! ) machen kann oder?

PPSS: Ich schiebe mir jezt keine panik oder sonstiges würde es einfach nur gerne wissen LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ich hatte bei beiden Schwangerschaften einen verkürzten GMH. Beide Male ab der 30. Ssw.
Bei der 1. SS war er 1, 4 cm und bei der 2. SS 0, 7 cm und trichterförmig. Ich musste viel liegen, mich schonen und durfte nix mehr heben. Letztendlich wollten meine Kinder dann nich von allein raus. Ich musste beide Male eingeleitet werden . Die 1. Geburt dauerte knappe 1 1/4 Stunde und die 2. knappe 2 Stunden. Durch die Einleitungen empfand ich die Geburten als wirklich sehr schmerzhaft. Ich hab beide Kinder auf normalem Weg entbunden und bin sehr froh darüber. Normal heisst es ja, ein Kind kann ab der 36. Ssw komm, aber an deiner Stelle würde ich mich trotzdem noch 2 Wochen schonen. Jeder Tag zählt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2010
3 Antwort
...
Ich hatte das allerdings wurde es bei mir schon in der 20 Ssw festgestellt. Musste dann sofort im Krankenhaus strenge Bettruhe halten. Eine Woche später war wieder fast alles normal, leider habe ich eine Entzündung bekommen und wir mussten unseren Schatz in der 22 SSw gehen lassen. Die Geburt an sich war kurz die Schmerzen nachhinein weiß ich nur das ich dolle schmerzen hatte. Insgesammt hatte ich unseren kleinen Schatz nach 7h wehen zur Welt gebracht.
Meggen
Meggen | 30.11.2010
2 Antwort
hallo. also:
unser zimmer hatte 4 wochen lieferzeit. man da seit ihr aber spät dran *grins* würde mal sagen beeilt euch. ansonsten hat dein mann ja noch zeit wenn du im KH bist mit früher GMH verkürzung hab ich keine erfahrung. zur geburt: die geburt meines sohnes war das schönste erlebnis meines lebens! das man schmerzen hat weiß man ja. , nachmittags war wieder nichts... die hebi sagte es dauert noch bis spät in die nacht bis der kleine kommt. hab dann noch ne tablette bekommen die die wehen anregen sollen. um 17h hatte ich die ersten starken wehen, 17.10 ist die blase geplatzt, 19.31 war der kleine da. hatte keine PDA und wollte auch keine. weil alles so schnell ging ging wasser nicht mehr. lg und ne schöne geburt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2010
1 Antwort
....
hatte das in der 34ssw sind auch eine woche später umgezogen hat nichts ausgemacht kissen tragen oder ausräumen alles zwar langsam aber klappte gut... Meine klein kam 40+0 per einleitung war nicht hübsch die geburt aber jeder empfindet es anders!!! Habe ohne pda normal auf dem bett entbinden müssen!!! Ja schädellage heist das man normal entbinden kann
Princess207
Princess207 | 30.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wer kann mir helfen
15.08.2012 | 4 Antworten
Würde gern helfen aber wie
05.07.2012 | 4 Antworten
Knallrot
31.05.2011 | 14 Antworten
Baby schreit beim Flasche geben
18.05.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading