geschätztes gewicht udn dann die geburt

pueppivw
pueppivw
27.08.2010 | 19 Antworten
meien süße wurde bei 33+6 mit ultraschall auf 2300 gramm geschätzt(vom arzt)mein doc sagte auch das wenn sie so weiter wächst wie bis dahin(33+6)sie ein kleines zierliches baby wird.maximal 50 cm udn 3000 gramm(partne rund ich waren beide unter 50 cm udn unter 3000 gramm zum errechneten termin)

bei 35+6 auf 3200 gramm(nur durch abtasten des bauches-5 minuten lang von der hebamme)
das wären 900 gramm in 2 wochen zugelegt, etwas sehr viel udn eigentlich utopische zahlen oder? das würde ja dann ein riesen baby werden.was meint ihr?wie war es bei euch?bin selber nur 1, 60 udn habe angst wenn das mäusel zu groß und schwer ist das ich extrem reiße bzw es zum notkaiserschnitt kommt.meien hebi macht jetzt schon akkupunktur und ab nächste wopche(38 ssw)soll ich mit zimmt und himbeerblättertee anfangen damit sie etwas eher kommt und nicht erst zum et
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
hi..
bei mir haben sie immer gesagt das ich ein sehr großes kind bekomme das auch recht schwer sein wird..und was ist rausgekommen?? die kleine war 48cm und 3040gr schwer..naja hat vorn und hinten nicht gepasst die vorhersage..
leela_85
leela_85 | 27.08.2010
18 Antwort
Bei mir haben Sie in der 37. SSW in den Arztbrief geschrieben, mom. 3400 gr.
Was kam in der 38. SSW zum Vorschein???? Ein "kleines" Mädel 54 cm, KU 35 cm und Gewicht 4660 g. Alles Normal und ohne Riss.... Also du siehst, die Ärzte verhauen sich teilweise ganz schön. Und du kannst auch bei einem kleinen, zierlichen Baby ganz dolle reissen.... Wünsch dir viel Glück
TiVo
TiVo | 27.08.2010
17 Antwort
von meiner Ss kann ich nur sagen
das die Daten zum Schluss absolut nicht hingehauen haben... in der 29.ssw hieß es ich bekäme ein großes Kind u schweres deswegen auch die vorzeitigen Wehen.... in der 42.ssw hieß es mein Sohn würde max 49cm groß sein mit einem Gewicht von max 2700g, was mich schon ziemlich irritierte. Am nächsten Tag wurde er dann 4cm größer u 780g schwerer also vorrausgesagt geboren mit einem KU von 33cm. Man reisst ja hauptsächlich durch den Kopf des Kindes hat mit der Gesamtlänge u dem Gewicht des Babys also kaum was zu tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
16 Antwort
@Twinnymami
na das hört man ja gerne, dass alles in bester ordnung ist mit dem kleinen... schön, wenn er sich so toll macht ;o) tolle maße hat er jetzt... und ob man nun mit der 50 oder der 68 anfängt, so wichtig ist das ja nicht
Susi0911
Susi0911 | 27.08.2010
15 Antwort
Eric...
... kam damals 36+4 und hatte 50cm und 2900g. Einen Tag zuvor wurde geschätzt, da ich zur Untersuchung im KH war und sie lagen mit 100g "daneben", sie haben 2800g geschätzt hihi LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
14 Antwort
@Susi0911
ausser das der kleien sehr starke anpassungsschwierigkeiten nach der geburt hatte war aber gott sei dank alles i.o. er hat auch nach dem kh abgenommen weil er wenig trank und jetzt bei der u6 hatte er 10500g und bei der u5 hatte er schon weniger als die zwillinge da war er erst 7500.also alles i.o. bei ihn und meine ärztin sagte das es ein perfektes baby ist.passt auch alles mit der größe.nur das ich im kh halt ihn die gr. 68 anziehen musste
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
13 Antwort
Die Gewichts-
und Grössenangaben stimmen oft nicht .Mein Erster war 7cm kleiner und 600g leichter.Und bei allen 4 Geburten hatte ich Dammschnitte bzw.Dammriss obwohl die 3 ersten nur KU von 33 und 33, 5 hatten , deswegen geb ich auf diese Aussagen nicht mehr allzuviel und würde alleine deshalb nicht versuchen das es vorher kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
12 Antwort
ich bin auch übergewichtig...
aber bis auf den letztens arzt haben ja alle scheinbar richtig gemessen... wie man allerdings über 6 kg nicht mitbekommen kann, ist mir ein rätsel
Susi0911
Susi0911 | 27.08.2010
11 Antwort
@Susi0911
jupp du sagst es.aber die ärzte haben bei mir nie richtig nachgemessen die haben es immer drauf abgelegt "ja sie sind eh etwas dicker da kann man nix sehen" deswegen wurde das bei mir nicht gesehen weil die ärzte immer so abstempeln.es hätte gesehen werden müssen denke ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
10 Antwort
@Twinnymami
ohhh ja, ein held am us-gerät
Susi0911
Susi0911 | 27.08.2010
9 Antwort
ja da
wird sich die hebamme wohl verschätzt haben. mit sicherheit is ihr wert falsch - des gewicht wär schon viel!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
8 Antwort
Hallo
Ich würd mich da nicht auf Gewicht und Größe darauf verlassen, ob du reißt oder nicht und wie die Geburt an sich wird. Sophia war wünsch dir alles gute für die Geburt! lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
7 Antwort
@Susi0911
hihi mit der schätzung an knapp 4000 war er kurz davor hihi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
6 Antwort
na das klingt doch mal beruhigend
aber was haltet ihr davon das die süße 900 gramm in 2 wochen zugelegt haben soll?das ist fast unmöglich oder?dachte sie nehmen maximal 250 gramm die woche jetzt zu, das wäre dann immernoch 2800 bis jetzt.
pueppivw
pueppivw | 27.08.2010
5 Antwort
mach dir keine sorgen..
meine große wurde bei 36+0 mit dem us auf 3000 gramm geschätzt. zur geburt bei 39+6 waren es dann 3650 gramm auf 49 cm. war aber eine schöne geburt ;o) meine kleine wurde immer recht klein gemessen beim us... 10 tage vor et erst auf 2900 gramm. in der nacht nachdem die fruchtblase gesprungen ist, wurde sie im kh nochmal vermessen und der arzt sagte zu mir, es wird ein sehr großes und schweres baby, an die 4000 gramm... mir war es himmelangst... sie wurde dann morgens geboren und war nur 3245 gramm und 49 cm... soviel zum thema geschätztes gewicht... alles gute
Susi0911
Susi0911 | 27.08.2010
4 Antwort
maqch dir
deswegen keinen kopf.jeder sieht es von der anderen seite.zu mir hat der arzt im kh gesagt als ich mit den twins ss war das sie um die 2000 2500 gramm wären und drei wochen später kamen 3470 und 3620g raus und beim kleinen hat ein anderer arzt 3 wochen vor geburt gesagt das er schon 3400 g wiegt aber mein bauch in den drei wochen gar nicht mehr wuchs und dann musste ks gemacht werden weil er nicht in s becken rutschte und dann kam ein 6680g baby raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
3 Antwort
hallo
also mein 2ter sohn war der schwerste und grösste meiner kinder.....4300g 55cm wurde geschätzt auf unter 3000g war die schönste und leichteste entbindung meiner 3 jungs! auf normalen wege und ohne schmerzmittel
keki007
keki007 | 27.08.2010
2 Antwort
:)
das ist natürlich bei jedem anders, aber bei mir haben die sich auch gründlich verschätzt. ich bin recht klein und mein freund auch ... - die ärzte meinten, amy wird ein zierliches baby ... mit ca. 2700g und 48 cm. und was kam raus? 3570g, 53 cm und ein ku von 35 cm. wie ich sie bei einer größe von 1.55m so bekommen habe, ohne zu reisen!, weiß ich auch nicht. am anfang hatte ich auch angst, ein großes baby zu bekommen, aber mir sagte mal ein arzt...: "die kinder sind meistens so gebaut, wie es passt!" mach dich nicht verrückt! das klappt schon. alles gute für die geburt und genieß noch die letzte zeit ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
1 Antwort
hi
also die werte werden immer nur geschätzt und entsprechen fast nie der wirklichkeit. hab schon so oft von babys gahört, die zierlich sein sollten und dann richtig mopplig waren und andre wurden sehr schwer gemessen in der ss und hatten nicht mal 3kg also ich bin auch nur 1, 63 und mein sohn war 56cm 3600g - war ganz ok meine tochter allerdings war nur 50cm und 4kg - die war quadratisch - und trotzdem is sie normal zur welt gekommen und es war sogar ne schönere entbindung als bei meinem sohn. also mach dir keine sorgen. des geht schon gut ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gewichtsabnahme bei der Geburt
11.05.2012 | 20 Antworten
33 Woche, wieviel habt ihr zugenommen?
24.08.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading