Rauchen - Stillen?

-Ania-
-Ania-
07.01.2008 | 23 Antworten
ich hab ma ne frage , ich bin raucher und ich würde gerne stillen aber ich weis nicht ob das so gut ist hab versucht mit dem rauchen aufzuhören hat aber nicht geklappt soll ich trotzdem stillen oder besser nicht?
Mamiweb - das Mütterforum

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
keine verurteilung
ich verurteile hier niemand und ich möchte auch niemanden angreifen. es ist nur meine meinung. ich musste lange im krankenhaus liegen wegen vorzeitiger wehen und ich habe auf der entbindungstation sehr viel mitbekommen. und auch einiges wegen der folgen von rauchen. ich wurde dort auch verurteilt von wegen raucher kein wunder vorzeitige wehen, verkalte plazenta, verantwortungslos usw. letzendlich muss das jeder selbst entscheiden.
bine1979
bine1979 | 07.01.2008
22 Antwort
Rauchen und Stillen
Wenn du sowieso rauchst und das Baby im selben Raum ist, wird es keine Rolle mehr spielen, ob es die Schadstoffe auch durch die Muttermilch bekommt. Ich würde an deiner Stelle mit deiner Frauenärztin darüber reden. Sie können dir sicher Tipps bzw. Adr. geben, die dich unterstützen mit dem Rauchen ganz aufzuhören. Das würde ich auf jedenfall versuchen, denn der Entzug im Mutterleib ist noch besser als danach.
family1234
family1234 | 07.01.2008
21 Antwort
verantwortungslos
ich habe auch 13 Jahre geraucht, bin dann schwanger geworden und habe auch am anfang nicht aufhören können. dennoch hab ichs weiter versucht und bin in der 15 woche ohne zigarette ausgekommen. ich würde mich mal informieren welche schäden dein kind davon tragen kann wenn man in der schwangerschaft und auch in der stillzeit raucht z. b. kindstod usw. du hast es in der hand deinem kind alles gute mit auf den weg zu geben, du hast die verantwortung dafür, denn es ist auf dich angewiesen. denk mal drüber nach welche vorwürfe du dir machen wirst wenn dein kind eines dieser "rauchspätfolgen" hat. kannst du damit umgehen?
bine1979
bine1979 | 07.01.2008
20 Antwort
Guten Morgen
Hatte genau das selber Problem gehabt. Ich hatte auch in der Schwangerschaft geraucht und wollte eigentlich auch Stillen. Aber nur so für einen Monat um zu wissen, wenigstens wie es ist. Ich habe mich anders entschieden und wollte ihr dann die Flasche geben. Tja, und meine Hebamme meinte, ich solle Stillen, solange ich nur fünf am Tag rauche. Ich fand es trotzdem nicht gut und hatte auch ein schlechtes Gewissen. Na ja als ich aber beim Ka war hat er gesagt entweder RAUCHEN ODER STILLEN. Denn du kannst jeden Tag über eine vollbefahrene Autobahn laufen und es passiert nichts. ABER irgendwann kann das schiefgehen. Tja und ab da an hab ich gesagt, sie bekommt die FLASCHE und so schlimm ist es auch nicht. Ich bin sehr froh, das ich mich für die Flasche entschieden habe. :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2008
19 Antwort
rauchen
rauchen ist nie gut weder in der schwnagerschaft noch beim stillen! dein kind raucht immer mit! aber ich muss auch der ersten atwort zustimmen. wenn du aufhören willst schau mal auf die seite: Allen-carr.de hab mir sein buch durchgelesen. der ist echt gut!
Bine89
Bine89 | 07.01.2008
18 Antwort
also meine freundin
schaffte es auch nicht mit dem rauchen aufzuhören, das es nicht toll ist weiss jeder selbst, muss man ner mutter nicht noch mehr vorwürfe machen. die hebamme sagte zu ihr schau das du bei ca 6-10 zigaretten am tag bleibst und mindestens ne std vor dem stillen nicht rauchen, lieber danach, wenn du gestillt hast
zauberstern1306
zauberstern1306 | 07.01.2008
17 Antwort
ja klar
ich bin über jeden tipp dankbar deswegen habe ich mich hier auch angemeldet, um mit leuten zu reden die erfahrung haben sonnst hätte ich ja auch nicht gefragt würde mich sehr darüber freuen .
-Ania-
-Ania- | 07.01.2008
16 Antwort
Rauchen
Es gibt inzwischen Erkenntnisse, dass 5-10 Zigaretten am Tag in der Stillzeit noch im Rahmen liegen. Wenn du rauchst, dann solltest du diese Grenze nicht überschreiten. Das Rauchen aufzuhören ist schwer aber machbar. Ich habe vor 5 Jahren erfolgreich aufgehört und kann dir gerne Tipps und Hilfestellung geben. Jedem Raucher ist im Grunde klar, dass es falsch ist. Aber man muss dich deshalb ja nicht gleich steinigen ;-)
petra066
petra066 | 07.01.2008
15 Antwort
danke silberwölfin
denn eigentlich erfährt man sowas sogar von der hebamme...wenn sie gut ist...
mami_seit_05_07
mami_seit_05_07 | 07.01.2008
14 Antwort
@ mikasa
du solltest deine wortwahl zügeln! es ging nicht um die diskusion rauchen ja oder nein, es ging darum, darf ich trotz rauchen stillen? den ganzen rest kannst du dir schenken, sie weiss, dass es schädlich ist! und mal zum verständnis: wir sprechen hier von einer SUCHT!!! ich weiss, wovon ich rede, ich habe zwanzig jahre geraucht - im durchschnitt 40 kippen und habe dann ohne schwangerschaft von heute auf morgen aufgehört! aber selbst heute würde ich mir ab und an liebend gerne eine kippe anzünden!!! und ja, du kannst stillen, nur solltest du dir deinen glimmstengel unmittelbar nach dem stillen anzünden, da nikotin sofort in die mumilch übergeht und wie die erste mama meinte, selbst die schlechteste mumilch ist besser als die beste pre-nahrung stimmt nun mal auch! es gibt bereits langzeitstudien über dieses thema!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 07.01.2008
13 Antwort
ich habe
im übrigen auch mal geraucht. als ich das erste mal ss wurde, sofort aufgehört. du musst dir klar werden, was dir wichtiger ist. RAUCHEN ODER KIND????? und kannst du das mit deinem gewissen vereinbaren ein behindertes kind zu bekommen, wo du dran schuld bist? dann ist das leben deines kindes zuende bevor es angefangen hat zu leben.
mikasa
mikasa | 07.01.2008
12 Antwort
.........
ich habe auch gestillt und geraucht, ABER ich habe das rauchen in der schwangerschaft und stillzeit stark reduziert!
schnucki74
schnucki74 | 07.01.2008
11 Antwort
also doch lieber die Flasche
ich danke euch für eure meinungen, find es ja selbst schrecklich was ich meinem kind antuhe mit dem rauchen. ich hab es so so weit reduziert wie es geht aber ganz aufhören schaff ich nicht fragt nicht warum weis es auch nicht bin nur froh zu wissen das ich dann doch lieber zur flasche greifen sollte .
-Ania-
-Ania- | 07.01.2008
10 Antwort
also ich würd nicht stillen
schade das du nicht aufhören kannst, ich hab in allen 4 schwangerschaften aufgehört.ist mir auch nicht schwer gefallen, ich wusste ja wofür ich damit aufhöre.die gesundheit meiner kinder war mir wichtiger. ich will dich aufkeinen fall angreifen, muss jeder selber wissen was er tut.
karin
karin | 07.01.2008
9 Antwort
nicht so leicht habe es versucht
das ist ja wohl quatsch...ich habe 10 jahre geraucht bin scwanger geworden und habe aufgehört....klar ist es nicht leicht, aber wenn man genügend verantwortungsgefühl hat dann schafft man das auch.....und man will ja das beste für sein baby und nikotin ist bestimmt mit das schlechteste neben drogen und alkohol.....
tinchris
tinchris | 07.01.2008
8 Antwort
Also ich habe
selber nach 6 Jahren rauchen aufgehört. Und ich denke du hast doch den besten Grund in dir um damit aufzuhören. Also mir würde das gar nicht schwerfallen wenn ich schwanger wär. Naja jedem das seine. Also meine Freundin raucht auch, leider. Aber sie stillt den kleinen voll. Kann man also machen. Aber ich würde es lassen. Und sowieso in der Schwangerschaft. Ihr kleiner kam viel zu klein und zu leicht auf die Welt. Also ich würde mir vorwürfe machen. Nunja.
Mia2007
Mia2007 | 07.01.2008
7 Antwort
Stillen...
Habe vor einer woche geschafft nicht mehr zu rauchen, da ich angst habe, das mein baby dann entzugserscheinungen hat, wenn es auf der welt ist...was sich dann mit schreien äußert... würd mein babay nicht stillen, wenn ich noch rauchen würde....was du mit deinem kind machst...ist ja deine sache
Kirschbluete85
Kirschbluete85 | 07.01.2008
6 Antwort
habe grad gegoogelt
sowohl passivrauchen, als auch das stillen stellt für kinder eine gesundheitliche gefährdung dar. die schadstoffe und das nikotin gehen in die milch über. langzeitschäden sind noch nicht ausreichend untersucht. zusammenhang zwischen plötzlichem kindstot. beobachtet wurde bei kindern: unruhe, koliken, erbrechen, verminderte gewichtszunahme, reduziertes saugvermögen. FAZIT: wenn ich du wäre und an meinem kind etwas liegt würde ich in keinem fall stillen!!!!!! da ist die pre-nahrung bedeutend gesünder. und was ist, wenn du dann nicht mehr stillen kannst? erfährt dein kind gleich einen entzug. na klasse.
mikasa
mikasa | 07.01.2008
5 Antwort
wenns so einfach währe
dann würd ich das auch tun hab es auch versucht , aber ich schaff es nicht . finde es ja selbst schlimm genug das ich rauche jetzt weis ich nur nicht ob es dann besser währe mit der flache??
-Ania-
-Ania- | 07.01.2008
4 Antwort
weißt du
wenn du in der 27ssw immer noch rauchst dann brauchst du dir die frage mit dem stillen wohl nicht stellen...weil jetzt ist es für dein kind mehr wie schädlich....
tinchris
tinchris | 07.01.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rauchen, hilft mir bitte eben schnell
19.04.2010 | 28 Antworten

Fragen durchsuchen