Kräuterblut

jvschmidt
jvschmidt
03.12.2008 | 5 Antworten
Huhu!Weiss von euch jemand, ob man Floradix kräuterblut in der schwangerschaft nehmen kann?da ist ja auch nochmal folsäure drin. ist zuviel folsäure schädlich?habs so extrem mit dem kreislauf und bin ganz extrem müde, da hab ich schon oft gelesen, das man das gerasde in der SS gut zum vorbeugen gegen eisenmangel nehmen kann!

Liebe grüße
jessy (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
dankeschön!!!
das ist ja beruhigend!!Hab das als tabletten geholt. dann hoffe ich mal das es hilft!!
jvschmidt
jvschmidt | 03.12.2008
4 Antwort
ja
hatte mir sogar die hebi empfohlen
candy7
candy7 | 03.12.2008
3 Antwort
Kräuterblut
von Floradix habe ich in der Schwangerschaft auch genommen.
Sylviax
Sylviax | 03.12.2008
2 Antwort
kräuterblut,
da ich in der ss eisenmangel hatte, habe ich es auf anraten meines arztes genommen. schmeckt scheusslich hilft aber. l.g.
muggellea
muggellea | 03.12.2008
1 Antwort
ja
kannste ruhig nehmen ich habs damals auch nehmen müssen und nach der geburt auch noch ne weile...hat mir damals meine hebamme empfohlen
gina87
gina87 | 03.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Erfahrungen mit Floradix-Kräuterblut?
23.09.2009 | 5 Antworten
Eisentabletten und Kräuterblut
15.02.2009 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading