Magenspiegelung

TeenieMami
TeenieMami
14.10.2008 | 2 Antworten
War heute beim Arzt weil ich sei Tage schmerzen in der Speiseröhre hab und dadurch kaum noch was Essen oder Trinken kann. Da ich aber nun in der 31. SSW bin, find ich es sehr wichtig Essen und Trinken zu können. Jedenfalls hat er einen Verdacht auf Ösophagitis (Speiseröhrenentzündung). Bekomme nun am Donnerstag eine Magenspiegelung mit einer Sonde, das nur leider durch die SS ohne Spritze (Betäubung) gemacht wird. Habe sehr viel Angst davor, vorallem auch falls wirklich etwas sein sollte. Hatte schonmal jemand eine Magenspiegelung oder Ösophagitis in der Schwangerschaft? Bin total verwirrt.

Liebe Grüße
Nicy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
oha
ich habe seit meiner schwangerschaft total die probleme mit gallensteine...die haben am anfang der ss auch eine magenspiegelung bei mir gemacht aber ich hab ne betäubung bekommen...hatte auch mega angst davor
Frauke1987
Frauke1987 | 14.10.2008
1 Antwort
--------------------------
Nicht während der SS aber während des Stillens und deshalb auch ohne Spritze. Es ist halb so schlimm. Meine Angst vorher war viel größer als es dann eigentlich wirklich war. Du musst nur versuchen dich zu entspannen und den Würgereflex zu unterdrücken, dann geht es ganz schnell vorbei.
Kaelpu
Kaelpu | 14.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

meine magenspiegelung oh mann
07.03.2011 | 2 Antworten
Angst am montag vor die magenspiegelung
05.03.2011 | 6 Antworten
magenspiegelung und angst davor
09.12.2010 | 5 Antworten
magenspiegelung, wie läuft das ab?
20.04.2010 | 14 Antworten
panik vor der magenspiegelung
10.08.2009 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading