wie lange darf ich noch wie schwere sachen tragen?

dolphin_1409
dolphin_1409
05.10.2008 | 9 Antworten
ich bin im 6. Monat und bin mir nicht mehr so sicher ob ich jetzt den Wäschekorb in den Keller tragen darf oder wie schwer die Einkaufstüte sein darf. Was sagt ihr?
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
hi also
ich bin jetzt in der 18 ssw und mein arzt hat gleich in der 5 ssw zu mir gesagt nur noch knapp 10 kg. da mein sohn zu der zeit erst knapp 12 monate alt war und noch nicht laufen konnte musste ich ihn noch oft trage obwohl er mehr als 10 kg da schon hatte. aber ich versuche so oft es geht das er jetzt läuft weil mittlerweile kann er es und versuche halt das wenn mein mann da ist er die sachen macht die schwer sind.
kaeferbraut87
kaeferbraut87 | 05.10.2008
8 Antwort
nicht mehr als 5 kg
lautet ja die Grundregel. Hab keine Ahnung, was meine Wäsche wiegt, aber mir machts keine Probleme und deshalb trage ich sie auch hoch und runter. Mache ich aber ja auch nicht jeden Tag. Nur der Bauch ist etwas im Weg .
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 05.10.2008
7 Antwort
also ich hab solange
wäschekorb auf und ab getragen wiees mir gut gegangen ist... meien schwiegergroßmutter hat die ganze zeit gesagt...dein baby wird oft die nabelschnur um den hals haben...aber es war nichts!! aber man kanns nie wissen... aber ich war da nicht so, hab sachen getragen, aber net übermäßig schwere...!! weil ich denke mir wenn man ein 2tes kind bekommt und das erste ist erst 2 dann z.B. will das auch gehoppert, getragen usw. werden.. aber das muss jeder selber wissern... aber ich glaub im 6tn monat kann man noch den wäscherkorb rauf und runter tragen, wenn er net übermäßig scher ist... lg ;0)
pinkii
pinkii | 05.10.2008
6 Antwort
mach es nach gefühl
meine freundin hatte ein einjähriges kind und war schwanger.das kind mußte sie auch tragen... trage soviel wie du meinst, das sagt dir schon dein gefühl.ich hatte immer schmerzen, wenn ich zu schwer gehoben habe. außerdem bist du nur schwanger, nicht krank!
florabiene
florabiene | 05.10.2008
5 Antwort
schwer solltest nie tragen und auch nicht länger
ich hab da allerdings nicht auf die kilos geschaut hab das was ich mir zutraute gemacht und getragen und bin damit eigentlich gut gefahren außer dein arzt sagt dir lieber nicht dann solltest du besser drauf hörn
solero-2008
solero-2008 | 05.10.2008
4 Antwort
Du solltest keinen Umzug mehr mitschleppen
ansonsten soviel wie Du Dich wohlfühlst und nix zieht und schmerzt Im MuschG steht was von nicht über 10 Kg ... Mütter die das zweite Kind bekommen haben öfters mal das erste Kind auf dem Arm, auch wenns über 10 Kilo wiegt - es ist also eigene Ermessenssache LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.10.2008
3 Antwort
hi
also pauschal sagt man, bis zu 5 kg gehen immer und bis zu 10 kg mal kurz, aber ich denke, man merkt eigentlich selber wo die eigene grenze liegt. bei mir ist immer der bauch hart geworden, wenn ich mich übernommen habe.
peggy_76
peggy_76 | 05.10.2008
2 Antwort
ich denk mir halt immer,
das eine mama, die ihr 2. kind bekommt, gar nicht die chance hat, nicht schwer zu tragen... ich tu es halt mit maß aber doch... dein körper sagt dir eh, wenn es zuviel ist...
Mia80
Mia80 | 05.10.2008
1 Antwort
diese sachen kannst du ganz getrost tragen...
die erste zeit ist es wichtig, nicht zu schwer zu tragen, wobei ein wäschekorb oder der tägliche einkauf nicht dazu zählen...
ramona_e
ramona_e | 05.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Straftat
06.08.2012 | 11 Antworten
was tun gegen schwere beine?
26.07.2012 | 3 Antworten
Wohin mit den ganzen sachen??
21.07.2012 | 4 Antworten
Babybauchtrage
19.07.2012 | 7 Antworten
ich soll entscheiden
13.07.2012 | 21 Antworten

Fragen durchsuchen