Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » das muss ich jetz mal loswerden!

das muss ich jetz mal loswerden!

lillian-sky
also diesmal gehts um einen vater.
der is jetz 47 geworden im juni.
wo ich ihm gesagt hab das ich schwanger bin hat er ja gemeint, da ich noch in meiner ausbildung bin, und mir noch nichts auf die seite gelegt habe, würde er an meiner stelle das kind abtreiben .. tja .. leichter gesagt als getan. und für mich käme das sowieso nicht in frage.
tja .. da war ich ende 5te, anfang 6te woche .. aber das war nachdem ich den test gemacht haben, aber noch bevor ich beim FA meine bestätigung hatte.
tja.. nach ein paar wochen hab ich ihn beim telefonieren wieder gefragt, ob er sich mittlerweile auf mein baby freut. darauf meinte er .. es kann ja sein das ichs noch verlier .. meine mama hat ihr erstes ja auch verloren. ich glaub 7te woche war das muss das bei ihr gewesen sein ..
naja .. jetz sagt er zwar nix mehr in die richtung und unterlässt diese blöden kommentare.. aber..
er sagte.. er is nicht der opa sondern der sigi (sei vorname bzw spitzname) vom kind. ich hab gesagt das er der opa is und nicht so blöd tun soll .. die kleine hat ja nur den einen opa. der papa vo meinem freund is ja 1999 gestorben.
tja.. letztens bin ich druaf gekommen, warum er nicht opa genannt werden will. tja, seine opas sind beide früh gestorben und seine oma war bettlegrig. und das verbindet er mit opa/oma sein. er meinte er fühle sich zu jung dazu.. darauf hab ich gefragt wie er meine kleine dann vorstelle.. als seine enkelin oder das kind seiner tochter? tja.. ratet mal .. als das kind seiner tochter.
ich finds ne frechheit .. er wird nunmal opa .. ob er will oder nicht .. und sie hat nur den einen.. also soll er nicht so tun .. dauert eh noch bis sie dann mal reden kann .. aber trotzdem..
sieht er eh bei sich.. er is weder bettlegrig noch tot, also kann ma als opa/oma auch jung, aktiv, in der blüte des lebens stehen.. oder nicht?
mei mama is im juli 41 geworden und sie selber sagt immer sie is die oma .. und sie hatte nen halben anfall wo sie 40 geworden is, weil sie meinte das sie auf einmal so alt is.. .wo sie gemerkt hat.. AH..das is ja gar nicht so .. sie is die selbe wie mit 39 auch!
wie stehn eure eltern zu ihren enkeln/ künftigen enkeln?
von lillian-sky am 22.09.2008 21:28h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
Vivian07
Kenn ich
Meine Mutter hat ähnlich reagiert. Ich habe ihr dann klipp und klar gesagt, dass Sie entweder Oma ist oder eben nicht. Wenn nicht, dann braucht sie mein Kind auch nicht kennen zu lernen, da ich so einen Emotionalen Müll meinem Kind nicht antuen will. Sie hat sich eine Woche bedenkzeit erbeten. Als ich ihr heute von den Herztönen erzählt habe hat sie am Telefon angefangen zu heulen und sich entschuldigt. Ich hoffe ein Dad kriegt sich noch ein. lg
von Vivian07 am 22.09.2008 23:35h

14
Janne74
@assassas
Das ist von dem Opa deiner Tochter natürlich nicht in Ordnung. Aber ebenwo wenig in Ordnung ist, wenn man sein Kind dazu missbraucht, den eigenen Ärger an ihm abzulassen und das Kind dazu dressiert, solche Sachen zu sagen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
von Janne74 am 22.09.2008 22:05h

13
Janne74
Unsere Eltern stehen uneinschränkt zu all ihren Enkeln.
Ich denke, es wird sich bei deinen Eltern auch noch ändern, wenn das Baby erstmal da ist!!!
von Janne74 am 22.09.2008 22:02h

12
spanimama
und noch was ich war mit
meiner ma zusammen schwanger! Ich 18 Sie 40!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1 lol Auch Jung aba Glücklich!!!!!!!!!
von spanimama am 22.09.2008 21:44h

11
spanimama
Meine Ma liebt mein sohn
Mit mein Vater habe ich seit über 2 jahren kein kontakt mehr! Und mein Stiefpapa kann Joey nich akzeptieren weil er ein Frühschen war und ers nich begreifft das er durchgekommen ist! Aba Opa bleibt opa!obs ihn paast oda nich! Mein Stiefpapa gewöhnt sich jezt langsamm dran Joey sagt ja Opa zu ihm und was beibt ihn anderes übrig! Ach sobald das Baby da ist ändert sich vieles, vill wird er ja dadurch reifer!!!!!!!!!!!!!
von spanimama am 22.09.2008 21:42h

10
assassas81
das kenn ich auch
der vater meines exfreundes wollte auch, dass unsere kleine ihn "norbert" anstatt opa nennt. daraufhin hab ich den kontakt weitgehend abgebrochen und habe der kleinen beigebracht, wenn sie ihm begegnet, dass sie "herr Müller" zu sagen hat. nachdem er nun die frechheit besitzt, sie "blondes gift zu nennen, wenn er sie denn mal sieht, hab ich die kleine regelrecht darauf konditioniert auf "blondes gift" "alter sack" zu erwidern, das klappt vorzüglich und wir haben alle auch tierisch spaß dabei!
von assassas81 am 22.09.2008 21:42h

9
Gelöschter Benutzer
Wart ab bis das Kind erst da ist
dann sind sie alle "richtige" Opas und Omas...die ihr Enkelkind total liebhaben, bei denen die Kinder alles dürfen und die gar nicht genug von ihnen haben können.
von Gelöschter Benutzer am 22.09.2008 21:40h

8
oOMadeleineOo
ich hab meine ma mit 40 zur oma gemacht
und ihr iss das auch schwer gefallen! was regst du dich denn so auf? es iss nu mal relativ früh, an dem du ihn zum opa machst und nicht alle sind gleich hell auf begeistert.. würdeste deinem vater vielleicht einfach mal ein wenig zeit zusprechen, an dem er scih mit dem gedanken anfreunden kann?? vor allem.. was iss da jetzt so wichitg bei??? dein baby iss noch nich mal da.. und .. ist es nicht viel viel wichtiger.. wie er sich dann seiunem enkel gegenüber verhält? wird bestimmt noch werden! ;) LG Madeleine
von oOMadeleineOo am 22.09.2008 21:39h

7
MamaKassy
Mein Dad hat
auch komisch geschaut. Aber seit mein zwerg ihn richtig mit Opa ruft, ist er superstolz auf den Kleinen. Er ist jetzt 52, topfit, spielt jeden Freitag Fußball und 'beglückt' seine Freundin immer noch. Der andere Opa ist seit letzter Woche 49 und ebenfalls superstolz auf Torben. Er war es aber von anfang an. Meine Schwiegerellis sind quasi auf einen Schlag zweimal Opa und Oma geworden. Der Große ist drei Monate älter wie meiner. Und beide hatten kein Problem damit. Wart es ab, wie es wird, wenn das Baby da ist. Dein Dad muß sich erst an den Gedanken gewöhnen, das er Opa wird. Meiner hatte zur Geburt Bauchkneifen und andere kleine Wehwehchen, weil er noch nicht ganz überzeugt war, das man 'so jung' schon Opa sein kann. Irgendwann wird er sich freuen, dass er mit dem Zwerg noch Fußball spielen kann oder auf allen Vieren das 'Pferdchen' spielen darf.
von MamaKassy am 22.09.2008 21:39h

6
blacklady33
erst mal glückwunsch
also als meine eltern das erste mal oma und opa wurden waren sie so alt wie deine mein vater 47 und meine mutter 42 jahre .meinem vater war es damals egal aber meine mutter hat auch rum gemacht das sie nicht oma genannt werden will in ihrem alter heute ist sie 55 jahre alt und wäre froh wenn mein grosser sie oma nennen würde .sie haben jetzt insgesamt 6 enkelkinder und ab dem 2 war ihr das alter egal gewesen heute ist sie stolz und will nur oma genannt werden
von blacklady33 am 22.09.2008 21:38h

5
Micky21
Oma / Opa
Also meine Mama ist mit 43 Oma und mein Papa mit 45 Opa geworden. Sie haben sich total darüber gefreut. Jetzt meinen auch immer die Leute, dass die Kleine das Kind von meinen Eltern ist. Aber sie haben da überhaupt kein Problem. Soll doch froh sein, dass er noch so früh Opa wird. Meine Großeltern haben am Anfang auch so rumgesponnen, dass sie ja jetzt schon so alt sind. Aber ich hab ihnen dann gesagt, dass sie sehr junge Urgroßeltern sind und mit der Maus noch was anfangen könne. Dann haben sie es verstanden, dass sie noch nicht alt sind und jetzt gibt es nichts schöneres für sie.
von Micky21 am 22.09.2008 21:38h

4
kelmy
hallo
also meine eltern freuen sich auf mein kind! okay der freund meiner mama is ja nicht mein vater, aber ich will das mein kind ihm opa nennt auch wenn meine eltern nicht geheiratet haben... die zwei sind voll glücklich und unterstützen uns wo sie nur können, ganauso wie meine schwiegereltern! bin einfach total glücklich!
von kelmy am 22.09.2008 21:37h

3
Mausii1988
bei mir
war es so das ich ja mit 16 das erste bekommen haben klar da waren sie nich so begeistert und meinten auch ich soll abtreiben aber jetzt im nachhinein sind sie so stolz auf die zwei.
von Mausii1988 am 22.09.2008 21:36h

2
selina2008
...
meine mutter ist total stolz auf ihr enkel mein papa konnte das leider nicht mehr erleben aber auch er wäre stolz drauf wenn mein vater so mit mir umgehen würde würde ich keinen wert auf kontakt legen.nichts über meine süße ganz ehrlich
von selina2008 am 22.09.2008 21:35h

1
nicoleooo
antwort
also bei mir is es so das meine eltern meinen sohn war ehrlich gesagt total unerwünscht von ihnen. mein vater liebt meine kleine mittlerweile total aber bei meiner mutter merkt man das nur ihr erster enkel zählt. tut mir manchmal ziemlich in der seele weh, aber sie streitet es immer ab.
von nicoleooo am 22.09.2008 21:34h


Ähnliche Fragen


puh das muss ich ma loswerden
13.07.2012 | 6 Antworten

Ich muss es jetzt mal loswerden
04.06.2012 | 46 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter