Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » wichtige frage!

wichtige frage!

lillian-sky
also .. bin ja seit dem 11.9. in frühkarenz. also seit anfang der 29ten woche .. also eh nur mehr 3 wochen bis ma sowieso in mutterschutz kommen würde.. zumindest hier in österreich. soweit ich mitbekommen hab is das in deutschland ja 6 wochen vorher und nicht 8.
naja.. jetz noch meine frage.. was für dinge müssen da vor der geburt noch erledigt werden?
zB wegen dem karenzgeld oder wies jetz heisst kinderbetreuungsgeld .. wo muss ich das beantragen? bzw ma muss ja vorher entscheiden wie lang man bleibt, weil je länger ma bleibt desto weniger bekommt man monatlich.. je kürzer desto mehr .. aber wo sag ich das? müssen ja diejenigen wissen, die das auszahlen .. nur weiss ich nicht wo ich das angeben muss.
oder wegen der familienbeihilfe .. muss ich da vorher beim finanzamt das angeben das ich a kind bekomm, damits am dez raufkommt aufs konto, oder erst nachher, sobalds da is?
oder wegen dem krankenhaus .. soweit ich das mnitbekommen hab soll ma sich da anmelden oda so, in dem KH wo ma entbinden will .. is das pflicht, oder egal wenn ma des nicht tut.. weil ich weiss immer noch nicht wo ich entbinden will ..

tja.. das sind mal die sachen die mir eingefallen sind .. wenn ich was vergessen habe, würde ich mich freuen wenn mir jemand sagen kann was ich noch alles vorher erledigen muss.
von lillian-sky am 19.09.2008 10:23h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
Sonnenblume7780
@bw_2277
Kinderbetreuungsgeld gibt es 3 verschiedene Varianten: Variante 30+6 = EUR 436 monatlich Variante 20+4 = EUR 624 monatlich Variante 15+3 = EUR 800 monatlich Kinderabsetzbetrag von EUR 50, 00 sind bei der Familienbeihilfe alle zwei Monate schon dabei. Die belaufen sich auf EUR 312, 60 Das Standesamt gibt schon zahlreiche Kopien für die verschiedenen Ämter mit.
von Sonnenblume7780 am 19.09.2008 10:38h

5
bw_2277
.....
dauer der karenz beim arbeitgeber bekanntgeben kinderbetreuungsgeld bei der gebietskrankenkasse beantragen familienbeihilfe und kinderabsetzbetrag beim zuständigen finanzamt beantragen, sind ca. 150 euro monatlich, wird alle zwei monate ausgezahlt) sowohl krankenkasse als auch finanzamt brauchen auf jeden fall eine kopie der geburtsurkunde. bearbeitung geht allerdings recht schnell und auszahlung auch... krankenhaus - du müsstest von deinem fa eine überweisung bekommen und dann halt in dem krankenhaus, in dem du entbinden willst, einen termin machen... letzte untersuchung vom fa ist irgendwo zwischen der 36. und 38. ssw... danach geht's zur kontrolle ins krankenhaus...
von bw_2277 am 19.09.2008 10:33h

4
MD125
vielleicht hilft das noch:
http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Programme/a_Leistungen_fuer_Familien/s_403.html
von MD125 am 19.09.2008 10:30h

3
Sonnenblume7780
Hallo!
Komme auch aus Österreich und bin 3 Monate vor dem eigentlichen Mutterschutz in Frühkarenz gegangen. Die ganzen Ämter hab ich erst NACH der Geburt abgeklappert. Die Familienbeihilfe beantragst du beim zuständigen Finanzamt - auch NACH der Geburt. Jetzt stell dir mal vor, dein Kind kommt nicht im Dezember, sondern ganz unerwartet 4-5 Wochen früher - woher sollst du das wissen? Hab noch nie gehört, das du dich im KH anmelden musst. Sollte dich die Rettun abholen, bringen die dich ins nächstgelegenen KH. Hast du Extra-KH wünsche, musst du den Transportweg der Rettung selbst übernehmen. VOR der Geburt brauchst du eigentlich überhaupt keine Ämter aufsuchen. NACH der Geburt sind dann die Gemeinde dran , Standesamt wegen Geburtsurkunde, GKK wegen Kinderbetreuungsgeld und FA wegen Familienbeihilfe. LG
von Sonnenblume7780 am 19.09.2008 10:29h

2
Kyowa
Hi...
du kannst einen Antrag ausfüllen für das Krankenhaus wo du entbinden möchtest. Das hat aber nicht mit einer Anmeldung zu tun! Das ist eher Arbeitserleichterung falls es schnell gehen muss und sie deine Daten brauchen. Kindergeld beim Arbeitsamt...
von Kyowa am 19.09.2008 10:28h

1
MD125
Könnte eigentlich nur das mit dem
KH beantworten... Wir werden uns evtl anmelden, weil ich weiß wo ich entbinden will. Aber wenn du dann mit Wehen im KH ankommst, schicken sie dich nicht weg - also muss eine Anmeldung nicht unbedingt sein... LG Denise
von MD125 am 19.09.2008 10:27h


Ähnliche Fragen


Wichtige Frage bzgl Hellp-Syndrom
04.09.2010 | 1 Antworten


Sehr Wichtige Frage
03.06.2010 | 18 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter