Hilfe

MaMi1492
MaMi1492
18.09.2008 | 32 Antworten
meine 16 jährige tochter hat einen freund und nun hatte sie sex und sie schwanger sie hat ihm erzält das sie die pille nimmt was aber nicht stimmt was soll ich jetzt machen? sie ist noch zu jung gebt mir einen rat

lg manu (wut)
Mamiweb - das Mütterforum

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
Schwanger mit 16
Hallo Ich wurde selber mit 15 das erst mal schwanger und ich muss sagen das es nicht so einfach ist das kind zubekommen aber ich kann nur sagen das ich es nicht bereue das ich meine tochter bekommen habe sie wird inzwischen neun jahre nur was ich bei dem freund deiner tochter nicht verstehe das er so dumm ist das er nicht mal an die verhütung denkt es geht ja nicht nur um ungewollt schwanger werden sondern auch darum sich vor krankheiten zuschützen aber sie jetzt zwingen es weg tip kann ich nur sagen geht zur Caritas Awo oder zum jugendamt und lasst euch beraten ausser dem was möchte sie ich hoffe ihr findet gemeinsam eine lösung
sunkiss1983
sunkiss1983 | 19.09.2008
31 Antwort
Schwanger mit 16
Hallo Ich wurde selber mit 15 das erst mal schwanger und ich muss sagen das es nicht so einfach ist das kind zubekommen aber ich kann nur sagen das ich es nicht bereue das ich meine tochter bekommen habe sie wird inzwischen neun jahre nur was ich bei dem freund deiner tochter nicht verstehe das er so dumm ist das er nicht mal an die verhütung denkt es geht ja nicht nur um ungewollt schwanger werden sondern auch darum sich vor krankheiten zuschützen aber sie jetzt zwingen es weg tip kann ich nur sagen geht zur Caritas Awo oder zum jugendamt und lasst euch beraten ausser dem was möchte sie ich hoffe ihr findet gemeinsam eine lösung
sunkiss1983
sunkiss1983 | 19.09.2008
30 Antwort
man kan alles meistern wen man es nur versucht
ich bin 18 und habe auch alles gemeistert bin mit 15 schwanger gewurden mit 16 mein erstes kindund meine eltern fanden es zwar nicht gut aber haben hinter meiner entscheidung gestanden zeig deiner tochter das du voll und ganz hinter ihr stehst egal wofür sie sich entscheidet schule und ausbildung kan auch mit kind fertig machen hab ich auch gemacht wen man nicht verhüten will oder kan oder sonstiges vergisst und es dan doch passiert dan muss man grade dafür stehn bei mir war es auch nicht geplant es ist passiert und jetzt bin ich stoltze mama von 2 ganz süßen kindern also sag ihr das du ihr entscheidung aktseptieren tust damit es doch etwas leichter ihr fallen kan
knufie
knufie | 19.09.2008
29 Antwort
Schwanger mit 16!
Meine Schwester war das erste mal mit 14 Jahren schwanger und hat das kind bekommen. Welcher Gedanke hat sie dazu getrieben dem Freund zu sagen das sie verhütet ohne es zu tun?! Sprich mit Deiner Tochter in Ruhe über alles und findet eine gemeinsame Lösung. Der Freund muß es natürlich erfahren und zwar die ganze Warheit! LG schnibbelchen
schnibbelchen
schnibbelchen | 18.09.2008
28 Antwort
Oh Gott,....
stell ich mir auch total schrecklich vor....wenn meine tochter mit grad mal 15 Jahren ankommt, bin SS ! Ich kann nur für Dich hoffen, das deine tochter so viel vertrauen in dich setzt, das du Sie so lang "bequatschen" kannst, das Sie zur Vernunft kommt ! Denn ich bin auch der Meinung, das es ein Riesen Fehler wäre.....Ihre ganze Jugend wär dahin.....Jetzt mag sie das vielleicht noch nicht so sehen, aber der Tag, wo sie es bereut, würde kommen....Ganz sicher !!!! Ist meine Meinung....Ich wünsch Dir ganz viel glück und kraft ! LG
Maus32
Maus32 | 18.09.2008
27 Antwort
Unreif
Tut mir Leid, aber ich finde das Verhalten deiner Tochter mehr als unreif. Auch hätte der Freund deiner Tochter nicht so naiv sein dürfen. @wolke21 Ich finde, die richtige Einstellung beginnt schon mal bei der Verhütung. Denn schließlich steht die Ausbildung - zumindest sollte es so sein - im Vordergrund um erst Mal auf eigenen Beinen zu stehen. Oder was soll man seinem Kind bieten?
Sonnenblume7780
Sonnenblume7780 | 18.09.2008
26 Antwort
naja, abtreibung ist doch wohl keine lösung
da wird sie sich ewig gedanken machen, stell dir mal vor die is 20 und sieht ein 3 jähriges lachendes kind, sowas lässt einen nicht einfach los.. Oder sie kann dann keine kinder mehr bekommen, wär auch nicht der erste fall, sowas kann bei einer abtreibung passieren. Leben versauen wenn man jung mutter wird, ich denke nicht, das kommt immer auf einen selbst an. Die meisten Jungen mütter die viele hier nur aus talk shows kennen machen doch die normalen jungen mamas wie mich zb einfach nur schlecht. Man versaut sich sein leben nur mit der falschen einstellung und nicht mit einem kind das vielleicht etwas zu früh kommt..es gibt soviele menschen die sich nichts mehr als ein kind wünschen da kann man doch als mensch der dazu in der lage ist kinder zu bekommen das kind weg machen lassen, das geht ja wohl mal garnicht.. Wenn man es wirklich überhaupt nicht möächte kann man es immernoch in Pflege geben oder menschen geben die sich das sehr wünschen würden... wollt ich jetzt nochmal loswerden
wolke21
wolke21 | 18.09.2008
25 Antwort
Nun, ich bin mit 17 schwanger geworden
ich habe es bestens gemeistert, ohne dass ich Unterstützung hatte. Eine Abtreibung wäre nie in Frage gekommen. Hört sich aber so an, als ob deine tochter die Schwangerschaft geplant hat So machen es doch viele Frauen.Sie behaupten einfach, dass sie die Pille nehmen....und schwups, sind sie schwanger.
HelenaundEric
HelenaundEric | 18.09.2008
24 Antwort
hallo
das haette sie sich aber eher ueberlegen sollen sie sagt ja auch das sie die pille nimmt und jetzt muss sie damit leben warum hat sie nicht verhuetet wollte sie ein kind ansonsten mit 16 weiss man das man mit nix schnell werden kann
Decker
Decker | 18.09.2008
23 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!
meine tochter ist 15 und wenn sie schwanger sein würde, gebe es für uns nur eine möglichkeit, auch wenn es hier so hart verurteilt wird. mein kind soll seine zukunft nicht versauen, wenn ich es verhindern kann. redet viel darüber und entscheidet euch für das, was für euch gut ist. jedem das seine!
nulle_68
nulle_68 | 18.09.2008
22 Antwort
-------------
ja wir sind auch gegen abtreibung ihr vater weis davon noch nichts ist such eine fss sie weis noch net was se will sie ist fix und foxi
MaMi1492
MaMi1492 | 18.09.2008
21 Antwort
ich seh das anders
natürlich ist es wichtig wenn du sie unterstützt, aber lass sie nicht mehr bei dir wohnen. Ich habe mit 19 eine tochter bekommen, mein papa hat klipp und klar gesagt wenn ihr ein kind macht, und ich wusste wie man verhütet, dann trage die verantwortung, suche dir eine wohnung, mache deine ausbildung usw. mit meiner ausbilldung bin ich fertig das erste halbe jahr war ich aber mit ihr alleine. Alle haben mich unterstützt, aber schaffen musste ich es selbst. meine freundin, auch mit 19 entbunden sagt sie wär froh hätten ihre eltrn das auch gemacht, weil sie zuhause einfach nicht das lernen musste was auf eienn zukommt, ich finde es geht garnicht wenn sich dann die oma, also du um alles kümmern musst, auch wenn sie noch ein teenie ist, sie war ja auch erwachsen genug sex ohne pille usw zu haben. alles gute
wolke21
wolke21 | 18.09.2008
20 Antwort
Oje....
...reden, reden, reden. Würde ich sagen. Alle möglichen Möglichkeiten durchdenken und bereden und dann die beste Lösung finden. Klar bist du jetzt auch ein großes Stück stinkig....aber denkt nicht gleich an Abtreibung....sammelt euch und denkt alles durch. Vielleicht kannst du sie Unterstützen, sie trotzdem Schule fertig machen und so.....
seley606
seley606 | 18.09.2008
19 Antwort
Ein Baby??? Was nun???
Hallo, Hallo, ... meine Tochter ist erst 11 Monate, aber wir hatten die Diskussion schon, was wäre wenn... Wir, mein Mann und ich waren uns einig, wir würden alles tun und sie unterstützen. Du musst mit deiner Tochter reden, was SIE möchte und dann beratschlagt ihr in der Familie. Wir würden kein Kind abtreiben lassen, aber es muss jeder selbst entscheiden... Wenn meine Tochter es haben möchte wäre ich voll da, möchte sie es wegmachen lassen, wäre ich auch für sie da, aber sehr traurig... Viel Kraft und Du/ihr schafft das schon... Alles Liebe Alioth
alioth
alioth | 18.09.2008
18 Antwort
deine tochter ist schwanger
omann mit 16 jahren ja was solst du tun oder was kannst du tun ich würde ihr erkleren was das heisst rede mit ihr ob sie es behalten möchte oder nicht es gibt auch beratungst stelen wo du mit deiner tochter hin gehen kannst. mehr weiss ich auch nicht was du noch machen kannst. liben grüsse und viel glück wünsche ich dir und deiner tochter
riginamami
riginamami | 18.09.2008
17 Antwort
mhhhhh
mhhh sei mir nich böse aber erstmal warum nimmt man mit 16 noch keine Pille???? Kondome??? Aufklärung?? Einerseits schade das sie erst 16 ist und sich mit dem gedanken fertig machen muß bekomme ich das kind oder nicht aber wenn sie sich für das kind entscheiden sollte wäre ich als mutter die letzte die sie im stich lassen würde lg
Naddi79
Naddi79 | 18.09.2008
16 Antwort
hmm...
ich habe selber meinen sohn mit 16 bekommen, liebe alle meine kids, aber wenn ich nochmal die wahl haben würde, würde ich jetzt nicht mehr so früh ein kind haben wollen. andererseits bin ich auch gegen abtreibung...keine leichte sache. aber wenn sie ihm gesagt hat, das sie die pille nimmt was ja nicht stimmt, wird sie sich schon was dabei gedacht haben, oder? ich würde auch nochmal mit ihr reden und vor.-und nachteile von so`ner frühen schwangerschaft aufwiegen. wie sie sich entscheidet ist ja dann ihre sache....aber wenn sie auf dich zählen kann dann wird das kleine auch groß. lg
SusiTwins
SusiTwins | 18.09.2008
15 Antwort
unterstütze sie wo du nur kannst
egal wie sie sich entscheidet... geht zum arzt und lasst euch adressen geben von beratungsstellen und geht dort hin die werden euch mit sicherheit helfen... viel glück
NaDieMelle
NaDieMelle | 18.09.2008
14 Antwort
...
Das ist bestimmt ein Schock für dich...aber rede mit deiner Tochter offen und Ehrlich darüber.. Erklär ihr auch deine Ängste und Wünsche... Dann werdet ihr zusammen bestimmt eine gute Lösung finden! Glaub mir ich habe erfahrung damit, bin selber erst 17 !! Vielleicht entscheidet sie sich ja auch gegen das Kind, sie ist ja bestimmt noch im Frühstadium... oder? Aber einene guten Tipp: Zwing sie zu nichts, denn irgendwie geht es immer weiter im Leben! Vielleicht ist deine Tochter ja auch schon reif genug für ein Kind, dass musst du allerdings selber wissen!:) .. aber das wichtigste ist, redet ausführlich miteinander! ..Und bezieh vielleicht auch ihren Freund mit ein, was er davon hält!! Alles Gute :) Lg Janina
Janina91
Janina91 | 18.09.2008
13 Antwort
oh je oh je
wenn es meine tochter wäre, wäre ich wohl ziemlich radikal!!! wer in dem alter sex hat und dann auch noch verhütung vortäuscht ohne über die konsequenzen nachzudenken, der sollte die konsequenzen natürlich auch tragen!!! basta!!! ich würde meine tochter natürlich in vollem umfang unterstützen, net falsch verstehen!!! sie könnte schule, ausbildung etc machen und ich würde helfen, wo´s bloß geht!!! aber ich könnte es ehrlich gesagt net verantworten, ein leben
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 18.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen