Nesselsucht in der Schwangerschaft

MataHari
MataHari
17.08.2008 | 2 Antworten
Hallo Mamis,
ich habe ein (schrecklich juckendes ) Prolem.
Seit meiner Kindheit schon leide ich immer mal wieder an Nesselsucht.
Momentan bin ich im 5. Monat schwanger und seit zwei Wochen überkommt mich nachts immer ein schrecklicher Juckreiz an den Füßen und den Fußgelenken. Bei näherer Betrachtung habe ich festgestellt, dass so kleine, rote Pusteln, die wie Stiche aussehen, an den Stellen zu finden sind. Mittlerweile treten die Pusteln auch tagsüber auf, Stiche können es nicht sein, das hätte ich ja gemerkt und außerdem habe ich die Pusteln jetzt auch an Oberschenkeln und Bauch, die mit Kleidung bedeckt sind.
Mein Verdacht fällt jetzt auf eine erneute Nesselsucht.
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Darf ich bespielsweise Fenistil nehmen?
Soll ich zum Gyn oder leiber direkt zum Hautarzt?
Gibt´s irgendwas, was ich gegen den unerträglichen Juckreiz machen kann?
Liebe Grüße,

Julia
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
ging mir auch so
aber erst nach der Geburt meiner Tochter. Als sie 4 Monate als war bekam ich plötzlich am ganzen Körper Ausschlag, sah aus als wäre ich in brennnessel gefallen. Bin direkt von meinem Hausarzt zum Hautarzt geschickt worden. Er hat mir eine bestimmte Creme verschrieben , dann ging es wieder weg. Dafür musste ich aber Abstillen. Aber wie es sich während der Schwangerschaft verhält weiß ich nicht. Am besten du gehst direkt zum Hautarzt, da es ein dermatologisches Problem ist.
mandy82
mandy82 | 17.08.2008
1 Antwort
ich hatte auch ausschlag
in der schwangerschaft. ganz schlimm-kein arzt wußte was das ist. überall und das 5 wochen lang. dann verschwand es. aber es war keine nesselsucht. die habe ich davor gehabt ich denke in der schwang. kann das vorkommen - bei mir wars auch die hölle aber ging auch wieder weg. alles gute
lischa777
lischa777 | 17.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nesselsucht?
16.08.2011 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen