bakterielle vaginose

Pimpernelle
Pimpernelle
29.07.2008 | 1 Antwort
hallo zusammen. komme gerade vom fa. bin in der 14ten ssw und habe eine bakterielle vaginose - muss nun drei wochen vaginalzäpfchen einführen und magnesium einnehmen .. um meinen ph wert wieder zu senken und somit den bakterien keine chance mehr zu lassen.
wer hat erfahrungen damit?

man sagte mir zwar es sei erst einmal nicht gefährlich, kann aber vorzeitige wehen, blasensprung oder frühgeburten auslösen.
bin unsicher, weil ich bereits eine fg hinter mir habe.

bin auch so sauer, weil ich am freitag erst bei meinem fa war, er aber nichts von alldem festgestellt hat .. war ohnehin nur so eine wischi waschi untersuchung ohne ultraschall..etc.

das schöne: ich habe in neues u bild von meiner krabbe. ist mächtig gewachsen, 7, 6 cm. und war ordentlich am rumflippen:)
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
keine sorge
mach dir keine sorgen...diese zäpfchen sind nicht gefährlich ich hatte das auch und fast die ganze schwangerschaft durch.es ist wichtig den keim wegzubekommen denn der kann eine frühgeburt verursachen..die betontung :o) liegt auf kann also mach dir bitte nicht so viele sorgen denn das is auch niicht gut für euch...lg marlene..drücker alles wird gut
lissyli
lissyli | 29.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bakterielle Infektion bei Neugeborenen
21.02.2012 | 4 Antworten
Bakterielle Infektion in der SS
13.11.2009 | 6 Antworten
Krankheit: bakterielle Infektion
09.06.2009 | 4 Antworten
Scheidenpilz, bakterielle infektion
02.04.2009 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen