Antikörper!

Surfmaus83
Surfmaus83
24.07.2008 | 2 Antworten
hallo
heut morgen war wieder vorsorge, war leider weniger aufschlussreich. hab zgenommen, mein muttermund ist bei 4, 3 cm, mein sohn liegt mit dem poppes nach unten und lässt sich immer schön zwischen die beine schauen-unerhört der kleine .-)
jetz meine frage ich musste heut blut abgeben. es werden nach antikörpern gesucht, das heist es wird geschaut ob der kleine antikörper bildet. leider hab ich mal wieder wie immer vergessen zu fragen gegen was er antikörper bilden sollte .. kennt sich damit jemand aus nach was die da schauen und was wäre wenn der kleine keine anitkörper bildet ?

LG Surfmaus 26+3
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
.....
jaja das stimmt ich habs ihm schon angetürmt, nach der letzten untersuchung, da lag er breitbeinig drin. hat wohl leider net gewirkt.lol
Surfmaus83
Surfmaus83 | 24.07.2008
1 Antwort
soweit ich weis
bildet die mutter antikörper gegen das baby, wenn das baby einen anderen resusfaktor hat. das kann passieren wenn du resus positiv und dein partner resus negativ ist. sollten sich da antikörper bilden, dann kann das bei einer zweiten schwangerschaft problematisch werden, wenn nicht behandelt. drum bekommen mütter die antikörper gegen das ungeborene bilden wärend der schwangerschaft und direkt nach der geburt eine resusspritze um ein eventuelles zweites baby zu schützen. dein spross bekommt alle antikörper die er braucht vor dir mit, der bildet keine eigenen ehe er auf der welt ist... also wenn keine antikörper da sind ist das GUT!!! und richt deinem sohnemann aus, dass das kein benehmen ist, einfach den pullermann in die kamera zu halten.... tztztz... wo soll das hinführen??? ;) glg
wafferl
wafferl | 24.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Antikörpersuchtest positiv
11.02.2011 | 8 Antworten
antikörper suchtest positiv
21.05.2010 | 1 Antwort
Total kaputt durch Antikörperspritze
03.05.2010 | 3 Antworten
2 Antikörper suchtest
10.06.2009 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen