Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » Lohn bei beschäftigungsverbot

Lohn bei beschäftigungsverbot

Hummel86
hallo
Bin mit eineiigen zwillingen Schwanger in der 19. Woche.
Nun Hat mir mein FA für die nächsten 4 Wochen ein beschäftigungsverbot für jede tätigkeit gegeben die mehr als 4 stunden beträgt.
Meine frage jetzt. Wie verläuft es sich mit der bezahlung vom Lohn?
Bekomm ich da trotzdem meinen ganz normalen lohn oder wird der jetzt durch die 4 stunden pro tag weniger?

Und was würde es geldmäßig ausmachen wenn ich nach den 4 wochen bis zum Mutterschutz dann komplettes beschäftigungsverbot hätte?
Danke euch
von Hummel86 am 19.07.2008 13:31h
Mamiweb - das Babyforum

10 Antworten


7
Hummel86
beschäftigungsverbot
Ich danke euch allen....
von Hummel86 am 19.07.2008 14:06h

6
herzchen73
ich habe
im nov enbunden, habe bis januar mein komplettes gehalt bekommen 6 wochen vor der entbindung und 8 wochen nach der entbindung bekommst du von der krankenkasse einen gewissen anteil den rest übernimmt der arbeitgeber somit hast du keine nachteile und ab dem monat wo du keinen lohn mehr bekommst , bekommst du elterngeld...lg
von herzchen73 am 19.07.2008 13:42h

5
Binahex
Beschäftigungsverbot
Du bekommst dein ganz normales Gehalt.Keinen Cent weniger.Dein Chef kann sich aber das Geld was er dir zahlen muß
von Binahex am 19.07.2008 13:42h

4
anne111207
LOHN IM BESCHÄFTIGUNGSVERBOT
HALLO!!! ERST EINMAL HERZLICHEN LÜCKWUSCH!!! JA DU BEKOMMST DEIN VOLLEN LOHN EGAL OB DU NUR4STD.ARBEITEST ODER GARNICHT LASS DICH NICHT VON DEINEM ARBEITGEBER INS BOXHORN JAGEN DAS HAT MEINE CHEFIN NÄMLICH VERSUCHT ICH HABE SCHICHTZUSCHLÄGE BEKOMMEN UND ALS MEINE FRAUENÄRZTIN DAMALS DAS ABSOLUTE BESCHÄFTIGUNGSVERBOT AUSGESPROCHEN HAT WOLLTE MEINE CHEFIN MIR AUF EINMAL KEINE ZUSCHLÄGE ZAHLEN SELBST DIE STEHEN DIR ZU WENN DU VORHER WELCHE BEZOGEN HAST ANSONSTEN FRAGE DOCH MAL DEINEN FRAUENARZT DER KANN DIE ADRESSEN GEBEN WO DU DICH WEITER INFORMIEREN KANNST HABE ICH DAMALS AUCH GETAN ODER GOOGLE EINMAL DA FINDEST DUU AUCH SO EINIES ZUM ARBEITSSCHUTZ IM BESCHÄFTIGUNGSVERBOT!VIEL GLÜCK UND DAS DEINE SONNENSCHEINE GESUND U:MIT ALLEM DRAN AUF DIE WELT KOMMEN!!!!
von anne111207 am 19.07.2008 13:40h

3
ginaww
verbot
also ich würde in der 14 woche von meinem arzt mit einem beschäftigungsverbot nach hause geschickt und mir würde bis zum mutterschutz mein gehalt ganz normal weiter gezahlt.dein arbeitgeger macht das mit der kk selber aus und bekommt soweit ich das verstanden habe von der kk sogar unterstüzung dafür das du ausfällst und sie schon früher für dich ersatz brauchen. wenn du allerfdings nur krankgeschrieben wirst, bekommst du nur krankengeld und nicht dein gehalt. ich würde mit deiner arzten reden ob es für die kinder denn nicht besser wär wenn du komplett beschäftigungsverbot bekommst.das ist finanziell für dich und deine steuern und dein elterngelg besser.
von ginaww am 19.07.2008 13:38h

2
simonepolivka
Wie das mit dem
eingeschränkten Beschäftigungsverbot ist, weiß ich nicht. Grundsätzlich gilt bei Beschäftigungsverbot, dass dir der Arbeitgeber dein normales Netto-Gehalt weiterbezahlen muss. Außer Schichtzulagen usw. Der Arbeitgeber ist meines Wissens gegen solche Ausfälle versichert und hat daher keinen Schaden.
von simonepolivka am 19.07.2008 13:37h

1
Solo-Mami
Im Beschäftigungsverbot bekommst Du deinen vollen Grundlohn ausgezahlt
egal wie lange das BSV geht. Grundlohn, d.h. Mehrarbeit wird logischerweise nicht gezahlt, auch keine Nacht-oder Sonn- und Feiertagsarbeit LG
von Solo-Mami am 19.07.2008 13:35h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter