Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » wíe Verhalte ich mich nach der Geburt

wíe Verhalte ich mich nach der Geburt

sylwiafam
hallo ihr lieben mamis habe mal ein paar fragen die vielleicht sogar etwas dumm klingen wie verhalte ich mich direkt nach der Geburt, darf ich aufstehen oder wie lange muss ich noch liegen bleiben ? darf ich direkt duschen gehen und kann ich meinen mann zur hilfe mitnehmen wenn ich der meinung bin ich schaffe das nicht alleine oder muss eine krankenschwester mit ? es ist mein erstes baby und da fallen einem so viele fragen immer ein

ah und wie ist das mit den blutungen danach ? fangen die direkt nach der Geburt an?

so dann sage ich schon einmal danke bin über jede antwort glücklich werde nähmlich eine etwas junge mutter daher habe ich noch nicht so viel erfahrung wie manch anderer
von sylwiafam am 24.01.2008 15:38h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Böhnchen
bei meinem
1 kind wollte ich gar nicht aufstehen.. war schlapp und fix und alle..hatte ja auch 24 stunden im Kreissaal gelegen, , beim 2. wollte ich direkt nach der Geburt selbst ins Zimmer gehen, wie gesagt wollte.. kam bis zur Tür und klappte zusammen... ich war so erschrocken, weil ich mich echt fit fühlte.. die Geburt dauerte ja auch nur 3 stunden.. und für das 3. mal weiß ich jetzt, das ich mich lieber sammt Bett ins Zimmer schieben lasse :O) duschen darfst du, sobald du dich fit fühlst.. baden darfst du ca. 4-6 wochen net..
von Böhnchen am 24.01.2008 16:16h

11
JenniKevelaer
kann gar icht so viel sagen.
ich war bei der geburt alleine die zeit der schwangerschaft auch alleine und jetzt auch alleine ich hab auch all möglichen sch... gedacht.hatt auchpanische angst.ich wär froh gewesen wenn ich von dieser seite eher gehört habe.abe die geburt kann das schrecklichste auf der welt sein aber im nachhinein denkst du nur das es das schönste ist.wenn das baby dann auf der welt ist sind alle schmerzen und gedanken und fragen eigentlich schon beantwortet. nach dem krankenhaus steht dir eine hebamme zu verfügung und wenn du willst sogar eine haushaltshilfe die werden beide von der krankenkasse bezaht musst du nur beantragen.aber das alles kannst du auch mit deinem frauenazt besprechen. der frauenarzt hilft dir oder kann dir sogar helfen das alles bei der kankenkasse zu beantragen.
von JenniKevelaer am 24.01.2008 16:08h

10
tatti79
ja....
...du darfst aufstehen je nachdem wie fit du bist, war bei den großen schnell eingeschalfen, nach der ersten Geburt aber schnell auf udn wollte am nächsten tag nachhause waren auch alles schnelle geburten, die erste fast ne sturtzgeburt, die anderen waren auch sehr schnell, auch bei der ersten. aber das is timmer unterschiedlich, hatte auch beim 3. noch panische Angst vor der geburt! auch wenn mans kennt ! wir haben das alle geschaft - wenns da ist hast du alle schmerzen vergessen, ggf. ein Dammriss oder so, muß aber nicht
von tatti79 am 24.01.2008 16:01h

9
mameha
alles was du beschreibst...
...könnte ein möglicher ablauf sein. ich war nach meiner ersten geburt sehr müde und mein kreislauf war nicht so gut darauf - deshalb bin ich erst 3-4 stunden später aufgestanden und auf die toilette gegengen. mein mann war die ganze zeit bei mir, auch das baby. nach 16 stunden bin ich dann heimgefahren. bei der zweiten geburt war ich topfit, und bin 1, 5 stunden nach der geburt auf toilette gegangen. die hebamme hat mich begleitet da sie wissen wollte ob das wasserlassen gut klappt. ich durfte direkt danach duschen, mittagessen, ganz wie es mir recht war. mein mann und das baby waren die ganze zeit bei mir und 6 stunden nach der geburt bin ich nach hause gegangen. nach PDA oder kaiserschnitt kann es sein dass du etwas länger liegen bleiben musst, aber spätestens am nächsten tag darfst du aufstehen und duschen. die blutung fängt direkt nach der ablösung der plazeta an. die plazenta hinterlässt eine grosse wunde, deshalb ist die blutung in den ersten stunden sehr itensiv, lässt aber relativ schnell nach da die gebärmutter sich rasch zurückzieht. wenige stunden nach der geburt ist sie nur mehr in der höhe vom bauchnabel - entsprechend lässt die blutung auch nach. nach 2-3 tagen ist es so wie die regelblutung in den ersten tagen. deine fragen sind absolut normal, und wenn du welche noch hast, kriegst du hier immer antworten. lg, mameha
von mameha am 24.01.2008 15:52h

8
Bine89
nach der geburt
ich kann dich gut verstehen man stellt sich so viele fragen. aber ob du danach aufstehen kannst wirst du dann sehen wie du dich fühlst. beim geburtsvorbereitungskurs wurde uns gesagt das die meisten fraun danach fuschen gehen. ich hatte leider leider nen ks und war erst einge tage danach duschen. wenn man es nicht allein schft kann man sicher ne schwester mitnehmen.aber den freund bestimmt nicht. lass den mal lieber sein kind genießen ;-) bei mir haben die blutungen glaub ich erst nen tag später angefangen.sie wurden auch erst in der 2woche richtig stark. du wirst aber im krankenhaus mit "binden" versorgt.du solltest dir nur für nach dem krankenbhaus was besoregnen.ich hatte die binden für die nacht und die extra langen und die musste ich ziemich oft wechseln.gibt auch fraun die nehmen danach gleich wieder tampos, soll man glaub ich aber nicht machen und mir wär auch nicht danach gewesen.
von Bine89 am 24.01.2008 15:51h

7
locke1609
Hallo, am besten Du suchst Dir eine Hebamme aus Eurer Nähe
das bezahlt die Krankenkasse und die hilft Dir die ersten Tage zuhause. Die beantwortet auch alle Fragen, egal welche. Auch vor der Entbindung wird ein Vorbereitungskurs von der KK bezahlt und da werden schon viele Fragen geklärt. Viel Glück für Euch.
von locke1609 am 24.01.2008 15:50h

6
willi93
.......
ach so die blutungen das hab ich vergessen, die fangen fast gleich nach der geburt an.erst recht heftig und nach ein paar tagen wirds schon wieder weniger. zuerst brauchte ich 2 einlagen dann nachher nur noch eine
von willi93 am 24.01.2008 15:48h

5
tinka25
...............
Ich durfte nach der Geburt nicht alleine aufstehen, allerdings hatte ich ne PDA und die Geburt war nicht ganz komplikationslos.Normalerweise sind die Krankenschwestern ganz froh, wenn sie ein wenig vom Mann entlastet werden.Hauptsache Du bist nicht alleine.Bluten tust Du sofort nach der Geburt, und es sieht nach Litern aus.Aber sooo schlimm ist das alles nicht.Habe das meiste auf mich zukommen lasse, und das war auch ganz gut.Es gibt keine doofen fragen, und die Krankenschwestern haben oft mit Erstgebärenden zu tun.
von tinka25 am 24.01.2008 15:46h

4
4kids
????`?????
warte erst mal ab , wie du dich danach fühlst, 2 Std, nach der Geburt bleibt man eh noch im Kreisaal, beim ersten Aufstehen, sollte auf jeden Fall eine Person dir zur seite stehen...Der wochenfluss ist direkt , ab Geburt...mach dir nicht so viele gedanken, wird schon alles klappen...:-), ein paat tipps stehen in meinem Magazin...vielleicht hast du da eine Antwort für deine offenen fragen...alles Liebe, du schaffst das schon!
von 4kids am 24.01.2008 15:45h

3
MiaMama
Nach der Geburt
Bist du bestimmt kaputt und bleibst freiwillig liegen. Alleine wegen deinem Kreislauf! Kannst wenn du dich fit fühlst duschen. Klar kann dein Mann mit aber es sollte eine Schwester in der Nähe sein. Weiß das mit den Blutungen gar nicht mehr so genau aber glaub wohl. Die Schwester hat mir ne Vorlage samt Netzhose übergezogen, hab das aber nicht wirklich realisiert da ich nur Augen für mein Baby hatte. War auch erst neunzehn bei der Geburt! Hab aber auch vorher Himbeerblättertee getrunken und Leinsamen gegessen damit das besser geht und Dammmassage damit nichts reißt. War ne schnelle normale Geburt ohne Schmerzmittel und Dammriss oder ähnliches!
von MiaMama am 24.01.2008 15:45h

2
willi93
geburt
du darfst alles was du möchtest, du mußt es nur sagen. wenn du nix sagst kann es sein das du liegen bleibst. im kreissaal bleibst du ca 2 std nach der geburt.
von willi93 am 24.01.2008 15:45h

1
SuperMamiGE
Ich kenne das....
Bin auch eine junge Mutter, aber ich habe mir nie soviele Fragen gestellt. Du kannst schon am ersten Tag duschen und du kannst auch gerne deinen Mann oder eine Krankenschwester mitnehmen, die dir helfen. Die Blutung fängt meistens nicht sofort nach der Geburt an, am Besten du fragst im Krankenhaus mal nach!
von SuperMamiGE am 24.01.2008 15:41h


Ähnliche Fragen


Wie verhalte ich mich nun am besten?
11.07.2012 | 3 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter