Hat wer Erfahrung mit PDA und Narkose?

Connymaus
Connymaus
30.07.2007 | 19 Antworten
Habe heute erfahren das mein Zwergi immer noch in Steißlage liegt und ich einen Kaiserschnitt bekomme-bespreche alles nächsten Donnerstag mit meinem Arzt.
Wollte euch aber fragen wer Erfahrung hat mit Kaiserschnitt und ob mir wer sagen kann ob eine PDA oder eine Narkose besser ist?

Hoffe ihr könnt mir helfen-bin Ratlos
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
......
hallo..würde dir eine PDA vorschlagen..habe im mai meinen sohn per kaiserschnitt zur welt gebracht und hatte auc eine PDA und es war wirklich schön denn ich habe alles mitbekmmen und dann gleich meinen sohn auf dem arm gehabt... dir alles gute für die bevorstehende geburt und viel glück... liebe grü0e
mysticgirl21
mysticgirl21 | 31.07.2007
18 Antwort
Narkose
Hallo connymaus! Mach dich nicht verrückt.Der Zwerg könnte sich im allerletzten Moment noch drehen.Zwei meiner drei Kinder haben sie per Kaiserschnitt geholt.Allerdings hatte ich immer Vollnarkose weil es schnell gehen mußte.Dabei wollte ich eine PDA.Da kann man sich gleich betrachten wie der kleine Zwerg aussieht.Außerdem vertragen viele die Vollnarkose schlecht und müssen nach dem Aufwachen spucken, was auch mit dem Schlauch den du in den Hals bekommst zusammenhängt.
celinewolf
celinewolf | 30.07.2007
17 Antwort
nur gute erfahrung mit pda
hi, ich habe meine tochter ebenfalls per kaiserschnitt zur welt gebracht. mit pda...kann ich nur empfehlen, würde ich beim zweiten kind genauso machen. man ist bei vollem bewusstsein - das einzige was man merkt ist ein kurzes rütteln im bauch und dann war er schon da. der erste schrei...ein tolles gefühl, dass ich nicht missen möchte. und mein partner konnte dabei sein. er hat sich dann zusammen mit der hebamme sofort um die kleine maus gekümmert während die ärzte mich wieder zugenäht haben. ich würde dir wirklich zu einer pda raten, um das geburtserlebnis nicht völlig zu verpassen. denn sonst wachst du einfach auf und bist plötzlich mama, ohne wirklich was mitbekommen zu haben. nach mittlerweile 15 monaten ist die narbe schon fast gar nicht mehr zu sehen. aber wie auch immer du dich entscheidest wünsche ich dir alles alles gute! gruss, angie
angie_b
angie_b | 30.07.2007
16 Antwort
PDA oder Narkose
Habe meine Tochter am 16.6.07 per KS bekommen. Es wurde eine PDA gelegt. Sie war überhaupt nicht schmerzhaft , nur ein Druck war zu spüren. Weiterhin wurden dann die Beine vollkommen taub und warm. die PDa hielt bis etwa 2 Std nach dem KS an. Würde mich wieder dafür entscheiden, so hast du die Möglichkeit dein Kind direkt nach der Geburt zu sehen. Wünsche dir ne schöne Geburt und ne tolle Kennenlernzeit. LG Tigger
Tigger
Tigger | 30.07.2007
15 Antwort
PDA - Immer wieder
Hallo, ganz klar würde ich wieder die PDA wählen. Mein kleiner Mann kam 5 Wochen zu früh. Lag von Anfang an Quer und ich wußte es gibt ein Kaiserschnitt. Allerdings waren die 5 Wochen zu früh nicht eingeplant. Fruchtblase geplatzt. Wehen alle 5 Minuten - also das volle Programm. Es gab keine andere Wal mehr als PDA. Aber es war kein Problem. Schön ist, das man alles mitbekommt und meistens der werdende Papa einem die Hand halten kann.
snoopmanager
snoopmanager | 30.07.2007
14 Antwort
Kaiserschnitt
Bei mir ist es nach 9 Stunden im Kreißsaal ein ungeplanter Kaiserschnitt geworden. Ich hatte vorhor eine PDA machen lassen, aber für die Sectio musste eine Vollnarkose her. Bei einer PDA hast dein Baby gleich nach der Geburt und du hast keinen Filmriss. Bei einer Vollnarkose bist du mehrere Stunden außer Gefecht gesetzt und das Bonding ist gehindert. Außerdem weißt du nicht, was in der Zeit der Narkose alles passiert ist.
noname_6032
noname_6032 | 30.07.2007
13 Antwort
kaiserschnitt
ich habe beide meiner kids peer kaierschnitt bekommen und habe bei beiden pda bekommen und muss sagen super darduch bekommst du die geburt trotzdem mit also du siehst nix aber wenn das baby da ist kann st es sofort sehen und verpasst nichts von ihm
alju83
alju83 | 30.07.2007
12 Antwort
PDA...
..is auf jeden fall besser...1. du bekommst alles mit ...2. is PDA besser verträglich... ich mein ich bin ja echt n schisser..ich geh vor nadeln rennen...aber die nadel merkst du nicht im rücken...der rücke is so gedehnt...auserdem hast du ganz andere gedanken...... also die "OP" an sich is nix....aber um erlich zu sein und ohne dir falsche hoffnungen zu machen...danach....is echt übel...aber nach ein paar tagen ist es besser....viiiieeeel besser.... aber egal wie sehr es auch weh tut...denk immer dra...es lohnt sich...auf jeden fall für dich...den du bekommst ein kleinen sonnenschein der dir das leben versüßt...und spätestens wenn du zuhause bist is der ganze schmerz vergessen...=) ... lg..und viel glück ...jenni
Plüschi
Plüschi | 30.07.2007
11 Antwort
PDA ganz klar
hallo, hatte auch eine PDA beim KS bin sehr froh darüber gewesen auch wenn es nach der geburt ein paar kleine komplikationen gab, aber das hatte nichts mit der pda ansich zu tun. also nur mut zur pda ;)
Jermaine
Jermaine | 30.07.2007
10 Antwort
moxen??
hallo!! ich würd mich erstmal nicht verrückt machen lassen, wielange habt ihr denn noch?? 2 meiner 5 kinder lagen auch mit dem po voran und haben sich kurz zuvor gedreht, yannis in der klinik ca. 20 min. vor geburt!!! das sah recht gefährlich aus und tat ganz schön weh aber es ging!!! die hebi war selber sehr erstaunt und der kleinste laurin ca. 3 wochen vor termin, habt ihr schon versucht ihn sanft zu drehen?? frag doch mal deine hebamme die haben immer hilfe parat, einige gute können mit sanften händen auf dem bauch das kind zum drehen bewegen, oder auch mit licht bzw. moxen bzw. akkupunktur uns hats geholfen und es wurde mir ein kaiserschnitt erspart!!! lg und alles gute elfenmama!
elfenmama5
elfenmama5 | 30.07.2007
9 Antwort
PDA oder Narkose
hallo ich habe im Februar mein Junge per PDA Keiserschnitt auf die welt gebracht. Auch wen es im moment etwas komisch ist würde ich es bei einem keiserschnit nie anders machen, sonst hört man ja das erste weinen vom baby nicht und kann es auch nicht sehen. lg
mama-sabi
mama-sabi | 30.07.2007
8 Antwort
PDA oder Narkose
Hallo, ich hatte vor 6 Wochen einen Kaiserschnitt mit PDA, nicht geplant - ich würde es wieder machen - allerdings muss ich meiner Vorschreiberin zustimmen, das rumgeruckel merkt man schon - aber es lässt sich aushalten. Ich würde es wieder machen
sam1506
sam1506 | 30.07.2007
7 Antwort
auf jedenfall eine PDA
ich hatte auch einen KS mit PDA und ausser das es während der OP an dir ruckelt tut es weder weh noch ist irgendetwas unangenehm !!! Ich hatte zwar die ganze Zeit wie Espenlaub gezittert aber das war der Stress und die Nerven, da ich vorher 19 stunden lang Dauerwehen ertragen musste ... es war wunderschön als ich meinen Sohn gleich schreien hören und sehen konnte und mein Partner war dabei und er empfand es ebenfalls nicht so schlimm obwohl er mega Panik hatte das er umfallen würde ... aber man sieht ja eh nix und man wird sowas von den Schwestern abgelenkt das man sowieso kaum etwas mitbekommt !!! Da du ja schon auf eine normale Geburt verzichten musst würde ich mir dieses Erlebnis nicht auch noch nehmen lassen ! ! ! ! ! ! ! ! Alles Liebe Ebby
Ebby07
Ebby07 | 30.07.2007
6 Antwort
PDA oder Vollnarkose
Hallo ich habe mein baby vor 9 wochen bekommen auch per Kaiserschnitt.. Ich hatte auch grosse Angst gehabt, aber von einer Vollnarkose würde ich dir abraten.Die PDA ist auch fast wie eine Vollnarkose, du bist halt nur wach und unten rum betäubt und merkst ebenfalls nichts, nur ein rukeln wenn sie das Baby rausholen.Also die PDA ist nicht so schlimm und tut kaum weh ist so schnell vorbei, merkst du garnicht den stich.Aber zum schluss war mir das auch zuviel und ich hatte grosse Angst weil alles so gerukelt hatte und ich mir das bildlich vorgestellt habe, was die da machen, dann haben sie mir was gespritzt und ich bin eingeschlafen, so das ich das nähen nicht mitbekommen habe.Bin dann wieder im Kreisaal aufgewacht.Naja die Schmerzen danach sind nicht so schön, aber du kriegst Schmerzmittel.Denn die Schmerzen danach hast du auch bei einer Vollnarkose. Ich wünsche ich Euch alles gute und eine nicht so schmerzhafte Geburt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2007
5 Antwort
pda oder vollnarkose
hallo, also ich habe 3 mal kaiserschnitt mit pda gemacht und würde es so machen wenn es keine andere möglichkeit gäbe.man hat dann wenigstens noch ein kleines geburtsgefühl und das sind unvergessliche momente wenn man das baby gleich sehen kann. klasse fand ich auch das mein partner dabei sein durfte.würde aber tatsächlich erst nochmal mit der hebamme sprechen.manchmal kann man das kind auch kurz vor der geburt noch drehen.auch akkupunktur soll da recht hilfreich sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2007
4 Antwort
geburt
Hallo ihr beiden also meine Freundin hatte das selbe prob. wie du aber zum glück hatte die kleine sich 4 wochen vor der geburt gedreht und ich kann dir nur sagen das ein kaiserschnitt schnell gewählt wird von den ärzten aber lass dich nicht ins bogshorn jagen es geht auch beckenentlagen geburt das haben die im krankenhaus auch gesagt da kommt das baby mit dem po zu erst und das ist in regel nicht schlimm nur etwas aufwendiger für deine hebamme sprich mit deiner hebamme darüber unsere hat uns davon abgeraten einen kaiserschnitt zu machen
samantha
samantha | 30.07.2007
3 Antwort
Pda oder Narkose
Hallo liebe Connymaus, Also ich hatte vor zwei Jahren meinen erste Kaiserschnitt in Vollnarkose, und bekomme jetzt meinen zweiten Kaiserschnitt und den lasse ich auch Vollnarkose machen weil ich eine furchtbare Krankenhausphobie habe.Das ist aber bei jedem anders würde ich sagen.Der nachteil ist halt das du dein Kind erst mal nicht sehen kannst bist du wieder einigermaßen ansprechbar bist.Also da fehlt mir schon ein stück der Geburt sozusagen.Wenn mein Mann mir so erzählt wie das dann war nach der Entbindung und so ist es schon schade das ich es nicht selber miterleben durfte, aber es ging zu dem zeitpunkt einfach nicht ohne. Viel liebe Grüsse Simone
michael
michael | 30.07.2007
2 Antwort
PDA versus narkose
PDA ist leichter verträglich und weniger risikoreich. Du bist während des kaiserschnittes bei bewusstsein . Falls du lieber schläfst ist narkose die bessere Wahl. Aber einen allgemein gültigen tipp kann ich dir nicht geben.
meli77
meli77 | 30.07.2007
1 Antwort
PDA oder Narkose
Hallo Ich habe meinen Sohn vor 6 Jahren durch Kaiserschnitt mit PDA entbunden . Ich würde dir zu einer PDA raten denn dann bekommst du die Geburt wenigstens etwas mit und bekommst dein KInd gleich gezeigt.
Sanne70
Sanne70 | 30.07.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

narkose bei 2 1/2 jähriger!
13.04.2011 | 11 Antworten
NArkose trotz erkältung?
02.10.2010 | 3 Antworten
Narkose beim Zahnarzt
13.09.2010 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen