Wochenbett

sylwiafam
sylwiafam
22.01.2008 | 7 Antworten
hallo habe einige Fragen dazu, bin jetzt mit meinem ersten kind schwanger eigentlich freu ich mich ja total auf den kleinen wurm aber nicht nur das ich totale angst vor der geburt habe, macht mir die zeit danach auch sorgen. ich muss dazu sagen das ich mein kind im ausland auf die welt bringen werde und die verpflegung ist nicht so gut wie in deutschland. ich habe schon vieles gehört, sogar das man nach der geburt nachts starke blutungen hat das man nicht schlafen kann vielleicht kann mir ja einer etwas berichten wie es wirklich ist und welche pflege besonders wichtig nach der geburt ist
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Endbindung in Polen..
Hallo ich bin aus Polen und ich muss sagen das Du brauchst keine angst haben.Es ist nicht so wie in Deutschlanddas is auch richtig...aber Polen is doch nicht driete welt!Die ärtzte sind super und gut ausgebildet.Von allem Ein tip, wenn mann denem gibt ein paar euro, Die machen alles für Dich.Das war immer schon so, das mann ein umschlag dem artzt und krankenschwester gibt...Liegt in der kultur in dem land.Aber dann kriegst du immer hilfe und alles was du brauchst.Ohre steif halten, es ist nicht schlim.Ehrlich.Alles liebe...
Beata
Beata | 23.01.2008
6 Antwort
ausland
zur deiner frage wo genau, also in Polen und leider ist es dort nicht so wie in deutschland, nach der Geburt bekommt man kaum etwas und auf große Hilfe kann man sich auch nicht verlassen. man muss wirklich alles mitnehmen auch für das baby angefangen von bekleidung bis zu badezubehör und sogar pampers du muss alles mitnehmen und für die eigene verpflegung natürlich auch
sylwiafam
sylwiafam | 22.01.2008
5 Antwort
Du wirst...
... nach Entbindung etwa 3 Tage stärkere Blutungen haben, dann werden die immer schwächer bis sie so nach etwa 4 bis 6 Wochen aufhören. Nach etwa 1 Woche sind es aber nicht mehr richtige Blutungen sondern eher so Wundsekret, riecht wirklich eklig. Während der Zeit dieses Wochenflusses nicht baden und auf gründliche Intimhygiene achten. Die ersten Tage nach Entbindung habe ich mit einem Messbecher nach jedem Toilettengang mit klarem Wasser den Intimbereich gespült, da abwischen mit Klopapier etwas unangenehm war, danach nur trockentupfen. Als Binden wurden mir so ganz einfache, billige Wattebinden empfohlen, nicht die mit Plastiküberzug, wo das Blut zwar rein aber nicht mehr raus kann, die stinken dann fürchterlich und führen schnell zu Pilzinfektionen. Waschen kannst du dich mit egal was, nur nicht scharfe alkalische Seife, es geht auch Duschgel. Und beim Abwischen nach dem großen Geschäft von vorne nach hinten wischen wegen der Keimverschleppung. Aber soooo schlimm ist das alles nicht, geht alles vorbei und ist sicher auch im Ausland händelbar. In welches Ausland gehst du denn, daß du da Bedenken hast?
jessie77
jessie77 | 22.01.2008
4 Antwort
warum im ausland
werde im ausland entbinden weil ich da wohnen werde weil mein mann dort seine firma hat
sylwiafam
sylwiafam | 22.01.2008
3 Antwort
Blutungen
sind normal. sehr stark sind sie aber nur die ersten 2-3 tage, danach werden sie schwächer wie regelblutung ungefähr. am besten solltest du dicke binden haben die sehr saugfähig sind. und du darfst 6 - 8 wochen nicht baden und solltest besser auch erstmal keine seife sonder nur wasser im schambereich benutzen. ich hatte die ersten 5 tage schmerzen beim wasserlassen, weil der damm bei der geburt gerissen ist, aber dass muss nicht bei jedem passieren. passiert aber glaube ich häufig oder wird geschnitten. dann wird es nach der geburt genäht. die naht tut dann ein wenig weh, man kann nicht so gut sitzen schon gar nicht auf harten stühlen. du solltest dir nicht zu viele gedanken über die geburt machen, sonst wird es nur noch schlimmer und du hast noch mehr angst. freue dich lieber drauf dass dein baby bald bei dir sein wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2008
2 Antwort
huhu.....
also die blutungen hast du nicht nur nachts muahaha.... nein scherz.. ach so schlimm ist es nicht darfst halt nur nicht zu schwer heben und solltest dich etwas schon kannst aber ganz normal spazieren gehen und so... ist halt nur das doofe das du wirklich am bluten bist und das es wirklich total ekelich riecht wenn man das mal so ehrlich sagen darf... aber wenn alles vorbei ist denkste auch nicht mehr dran... also viel glück für die zukunft und denk net soviel negatives... lg tatjana
tatjana1987
tatjana1987 | 22.01.2008
1 Antwort
Wochenbett
Also du brauchst sehr starke Hygienische massnahmen weil sich sonst was entzünden kann!Und Die Blutung die hast du ja 6 Wochen zwar nicht mehr so stark aber die hast du!Egal ob in der Nacht oder am Tag!Aber warum willst du denn im Auslöand entbinden und nicht in Deutschland.
sunny85
sunny85 | 22.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bauchkrämpfe im Wochenbett
22.09.2009 | 4 Antworten
Stechende Kopfschmerzen im Wochenbett
21.05.2009 | 4 Antworten
Wochenbettdepression
09.03.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen