Hallo liebe mamis, war heute im KH zum geburtsgespräch

Sweety26
Sweety26
27.05.2008 | 6 Antworten
und da hat der liebe doc beschloßen das ich am 8.7 um 8.30 uhr einen kaiserschnitt bekomme da ich epileptiker bin (habe eine seltene form , nicht die wo man umkippt und zuckungen hat, sondern bei mir setzt das gehirn alle paar sekunden aus und diese kurzen black outs äußern sich manchmal in form von angst) und deswegen sagt der arzt ist der druck und streß unter einer normalen geburt nicht gut für mich..jetzt mach ich mir gedanken und fühle mich irgendwie als kleiner versager obwohl ich weiß das er recht hat..kennt ihr das gefühl und wie seit ihr damit umgegangen ? habt ihr psychisch gelitten nach dem KS ? bin froh über jede antwort ..
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hallo Sweety
wenn du willst kannst ja mal in unsere Gruppe: Kaiserschnittmamis kommen. Da haben schon einige ihre Erfahrungen geschrieben. LG Yvonne
lhiannon_2004
lhiannon_2004 | 27.05.2008
5 Antwort
Ich ja
Nabend erstmal! Ich hatte einen Not kaiserschnitt und mir ging es danach richtig sche... ich habe auch klange gebraucht um zu realisieren das ich mutter bin! Das war für mich richtig schlimm! Hatte auch Tierische Depris! Naja vill ist es bei mir auch was anderes, da mein Sohn zu früh kamm! Aber jeder Empfindet anders! liebe grüße
spanimama
spanimama | 27.05.2008
4 Antwort
oh...................
Schwere Situation ! Aber vertraue dem Arzt er weiss was er tut. Hast Du denn nach der Geburt Hilfe falls Du dann wieder einen Anfall haben solltest? Bis vor 3 Wochen habe ich eine Familie betreut wo die Mutter M&S oder wie man es ausschreibt hatte. Und sie hat auch eine dauerhafte Familienhilfe gehabt. Erkundige Dich doch einfach mal bei der KRankenkasse falls so etwas für Dich in Frage kommt. Wenn Du irgendwelche Fragen hast einfach per PN melden ;) Alles Gute !!!
SteffiSG
SteffiSG | 27.05.2008
3 Antwort
Ich kann dir nur sagen,
wenn es gesundheitliche Gründe hat, musst du dich nicht als Versager fühlen...Ich meine, wo ist der Sinn, wenn das Leben von dir oder dem Kind gefährdet wird, nur damit die Frau auf normalem weg entbunden wird....nützt ja nichts...Ist zumindest meine Meinung...so, steinigt mich!!*lach*
Ashley1
Ashley1 | 27.05.2008
2 Antwort
hatte zwar keinen KS aber ich hab
mich nach der geburt auch gefühlt wie ne memme oder nen weichei, weil ich bei der geburt nämlich gebrüllt hab wie am spieß... aber ich denke keiner muss sich als versager fühlen, mein freund hat mich wieder aufgebaut und gesagt das er unendlich stolz is auf mich und das er das hätte nich durchmachen wollen.... also kopf hoch, sei froh das du dein kleines würmchen bald im arm hälst und dann is sowieso alles vergessen
Schnatti1984
Schnatti1984 | 27.05.2008
1 Antwort
Hallo
Ich hatte zwei KS, einmal NotKS und einmal geplant. Falls du Lust hast dich auszutauschen bzw. Fragen hast kannst du mir gern mailen. Liebe Grüße...Kessy
Kessy81
Kessy81 | 27.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hallo Mamis und bald mamis
01.07.2012 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen