Geburtseinleitung

Vannilein123
Vannilein123
25.09.2015 | 12 Antworten
Hallo Leute,
Wenn sich vorher nichts tut, wird am Dienstag die Geburt medikamentös eingeleitet. Habt ihr Erfahrungen damit? Wie lange dauert es dann ca bis es los geht? Ich hätte es auch lieber gehabt das es so auf natürliche Weise mit den Wehen los geht..kennt ihr irgendwelche guten Tipps die Wehen in Gang zu bringen?
Danke schon mal im Voraus!
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hallo, bei meiner ersten Ss wurde bei ET +3 eingeleitet mit Tabletten und 25, 5 Std später War meine Tochter da. Die Ärzte hatten mich damals alle verunsichert und quasi dazu überredet. Grund War lt. Denen: weniger Fruchtwasser, was ja ganz normal ist gegen Ende. Bei meiner zweiten Ss wollte ich das nicht mehr. Man darf hier bis 10 Tage warten. Nach 7 Tagen wollten sie mich wieder einleiten, aber ich bestand auf die volle möglich e Wartezeit. Sollte freitags morgens um 8 ins Kh zur Einleitung, aber Donnerstags nachts ging es los :) kam bei ET + 10. Wie die anderen schon sagen: solange es keine Indikation gibt, sollte man den Kindern ihre Zeit lassen. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2015
11 Antwort
Meine Erfahrung beschreibe ich mal an ganz und gar nicht gut, die Einzelheiten lass ich aber weg um dir keine angst zu machen. Wie schon viele andere sagten, so lange keine medizinischen Gründe vorliegen warum eingeleitet wird und es nur an den 7 Tagen liegt würde ich Nein sagen.
Jacky220789
Jacky220789 | 27.09.2015
10 Antwort
Ich habe bei meinem großen 5 tage nach et einleiten lassen.ich wollte es so. es wurde mit gel eingeleitet und nach 2 stunden war er da. für mich war es die richtige entscheidung. jätte es bei dem kleinen auch so gemacht.aber er kam am et von alleine. wünsxh dir alles gute
Sahri24
Sahri24 | 26.09.2015
9 Antwort
2 wochen drüber gehen ist kein problem, meistens machen die kleinen sich dann doch selber auf den weg. wenn dein kind noch nicht so weit ist , kann eine einleitung tage dauern. du bist hinterher so fertig , das nichts mehr geht. so lange es deinem wurm gut geht , warte bitte noch. mein erstes kind kam et+ 12 mein zweites kind et+ 11 wenn ein kind noch nicht bereit ist , kannst nichts tun!!!! genieße die restliche schwangerschaft
blaumuckel
blaumuckel | 26.09.2015
8 Antwort
AAARRGGHHHHH: Wenn alle Werte ok sind, würde ich die Einleitung verweigern!!!!! Lass dem Mucki die Zeit! Ich habe kürzlich eine Geburt "angeschubst" durch Hypnose und einen bestimmten Heilstein...aber wenn das Kind nicht möchte, sind natürliche Geburts"hilfen" für die Katz.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2015
7 Antwort
Mir Stellen sich jedes Mal die Nackenhaare auf wenn ich das lese... Ein Kind muss nicht nach 7 Tagen nach ERRECHNETEM Termin eingeleitet werden, wenn keine medizinische Indikation besteht. Jeder Arzt der solche Behauptungen aufstellt sollte dies mal gründlich überdenken. Eine Schwangerschaft kann getrost 42 Wochen dauern. Unsere Maus kam ET+13 obwohl ET+12 eingeleitet werden sollte und ich muss sagen dass ich es gut finde dass mein Krhs so "lange" wartet bis zur Einleitung. Ich weiß wie der Druch von Außen sein kann, aber man sollte sich immer vor Augen halten dass eingeleitete Geburten statistisch viel häufiger Konplikationen Herbergen und im Kaiserschnitt enden. Ich wünsche dir ganz viel Rückrat, dass dein Wurm selber entscheiden kann wann er bereit ist
Pusteblume201
Pusteblume201 | 25.09.2015
6 Antwort
Vannilein wenn keine medizinische Notwendgkeit besteht, außer das du 7 Tage über ET bist, musst du nicht einleiten lassen. Du kannst da auch gerne Nein dazu sagen! Stimmt Alles, also Fruchtwasser, Plazenta, Versorgung und dein Gefühl sagt dir, es ist halt noch nicht so weit, dann trau dich ;) Alle Hausmittelchen sind nur dann wehenfördernd, wenn das Baby sowieso schon kommen mag. Sprich: Ist dein Körper nicht bereit, kannst du schubsen, wie du willst. Natürlich kannst du es mit Zimt, Treppen steigen, heiß baden, Sex usw. versuchen. Aber setz nicht alle Hoffnung da rein ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 25.09.2015
5 Antwort
Upppss - mein Handy hat halbe Nachricht "aufgegessen" Also wie in allen Fällen rate ih Datteln. Sie stärken die Gebärmutter, regeln die wehen, lindern den Schmerz hindern die Infektionen. , und stoppen die Blutung. Geben auch nötige Kraft. Zimt und Ingwer sollen wehen fördern ä. Aber ich glaube dass wenn du dixh für Geburt bereit fühlst wird das Baby quxh folgen. "Sprich " mit deibem Ban vielleicht hilft es ja :) Aber wie gesagt falls alle Werte in Ordnung sind incl würde den Arzt nach par Tage zeit fragen. Friede sei mit dir und deiner Familie möge Er dir und deinem BABY Geburt erleichtern und euch schützen mit Seinem Erlaubnis wird alles gut
annur
annur | 25.09.2015
4 Antwort
Mir hat die Ärztin damals gesagt dass wenn plszenta und alle Werte der Mutter und des Kindes in Ordnung sind kann man bis 2 wochen noch warten. Wenn alles ok ist ich würde nie Geburt anleiten. Dein BABY soll entscheiden wenn es bereit ist. Lange kann es eh nicht Mehr waren
annur
annur | 25.09.2015
3 Antwort
@Vannilein123 ok, weißt du schon wie? ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.09.2015
2 Antwort
@Solo-Mami Ich hätte am 22. Termin gehabt und nach 7 Tagen wird die Geburt eingeleitet.
Vannilein123
Vannilein123 | 25.09.2015
1 Antwort
warum ??? Stimmt was nicht, ist das Baby in Gefahr - oder du ??? Wie weit bist du über den Termin? Das ist nicht unwichtig bei ner Einleitung ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.09.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Geburtseinleitung
05.03.2010 | 16 Antworten
wielang dauert eine geburtseinleitung?
15.12.2009 | 12 Antworten
Geburtseinleitung mit Cytotek
23.11.2009 | 15 Antworten
Geburtseinleitung mit Cytotec?
07.08.2009 | 6 Antworten
Geburtseinleitung
06.07.2009 | 13 Antworten
Vorzeitige Geburtseinleitung
25.03.2009 | 13 Antworten
Angst vor Geburtseinleitung
21.02.2009 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading