war gestern in der schwangeren beratung was haltet ihr von ambulanter geburt

Lili1988
Lili1988
07.03.2012 | 13 Antworten
also nur kindbekomme und dann wieder heim gehn.
meine schwiegermama hab ich als haushaltshilfe und meine hebi würd jeden tag kommen. es kommt auch drauf an wie es mit und an zwerg geht. muss sagen hab noch ne tochter mit fast 3 jahren die ohne mich gar nicht kann
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Hab mein 2.und 3. Kind ambulant entbunden , mein 4.und 5.dann wieder nicht ! Beim 4.hätte ich es nicht geschafft , wr mit die anstrengendste Geburt! Ausserdem hatte ich in den beiden ltzten Ss Thrombose und da ist mir empfohlen 3 Tage wenigstens drin zu bleiben , falls irgendwelche dolleren Blutungen kommen ! Beim 5.ist es mir echt schwer gefallen , wollte s hnell nach Hause! Aber beim 2. und 3.war es okay ! Hebamme kam , Kinderarzt mit dem Auto schnell erreichbar und mein Mann hatte damals Urlaub !
traumbild
traumbild | 07.03.2012
12 Antwort
ich habe mein 4tes kind ambulant geboren! eigentlich wollte ich im geburtshaus entbinden, aber die ambulante geburt im kh war dann eine gute zwischenlösung. es war einfach wunderbar nach ein paar stunden wieder zuhause bei seinen lieben zu sein! auch das wochenbett zuhause war total entspannt und auch für die andern kinder eine sehr schöne zeit
tate
tate | 07.03.2012
11 Antwort
ich hab meine beiden jungs ambulant bekommen .durfte paar std nach der geburt nach hause .hatte dann 10 tage ne hebamme zuhause je nach anspruch kann man auch länger soweit ich weiss .und ging bei beiden gut .ist natürlich nur was wenn es frau und kind gut geht nach der geburt.
rockkitty
rockkitty | 07.03.2012
10 Antwort
ich hab die zeit im kh auch genossen. zu hause sieht man nur die arbeit die liegen bleibt und grad wenn schon ein kind da ist, hat man nicht die ruhe sich aufs baby zu konzentrieren. würde beim nächsten baby auch wieder im kh bleiben
purzel2010
purzel2010 | 07.03.2012
9 Antwort
wenn alles okay iss klar, ich bin nur ein tag im KH geblieben und dann wieder nach hause, zu hause iss es immer besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2012
8 Antwort
ich hatte vor ambulant zu entbinden!es kommt an erster stelle da drauf an wie es dem baby geht und natürlich auch wie es dir geht...ich habe um 14:41 entbunden hätte also noch nach haus gekonnt aber das problem war das ich durch die pda die rechts arg beteubte noch nicht nachließ und ich daher nicht laufen konnte.also ging ich erst am nächsten tag nach der u2 ;D wenns dir gut geht und deinem baby würde ich nach 3-4 std. gehen.wenn ich ein 2. kind bekomme würde ich auch sehen das ich dann nach der geburt gehe weil meine maus auch so nen mama kind ist :)
MamavonSamira
MamavonSamira | 07.03.2012
7 Antwort
Also wenn alles in Ordnung lässt mich meine Hebamme auch wieder Heim...Mein Mann hat Urlaub, meine Hebamme kommt jeden Tag her und der Kinderarzt kommt auch Heim...Und meine Große möchte ich auch nicht solang alleine lassen...Hoffe nur das alles klappt wie ich es mir vorstelle...Alles Gute für deine Entbindung und LG
Annbellin
Annbellin | 07.03.2012
6 Antwort
ich habe es nicht gemacht, weil man die Ruhe mit dem Baby im Krankenhaus echt braucht...Das war auch gut so. Den alltäglich Stress hat man dann danach sowieso..
silvi1973
silvi1973 | 07.03.2012
5 Antwort
bei meiner ersten war ich drei Tage im Krankenhaus, die brauchte ich aber auch. Da wäre ich nie auf die Idee gekommen früher heim zu gehen. Bei meinem zweiten bin ich ein Tag später heim und bereue es kein bischen. ich denk, dass man das am besten "kurzfristig" entscheidet wenn man sieht wie es einem selbst geht
Schneefee85
Schneefee85 | 07.03.2012
4 Antwort
Ich war zu faul dazu. Wollte vor und nach der Geburt nicht auch noch durch die Gegend fahren. Hab dann beim 2. Kind gleich eine Hausgeburt gemacht...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 07.03.2012
3 Antwort
finde ich super! war auch mein plan, nur leider hatten wir eine schwere geburt von 27h und ich danach noch ne ganz miese gebärmutterentzündung. also nix mit heimgehen... fand das ganz schrecklich die woche im krankenhaus, hatte nie meine ruhe und lag am antibiotika-tropf. aber das ist sicher die ausnahme!! sollte ich noch ein zweites kind bekommen, werde ich es wieder ambulant versuchen ;o) meine beste freundin hat gerade ein baby bekommen und auch ambulant im geburtshaus entbunden - hat auch noch einen kleinen sohn, das hat alles prima geklappt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2012
2 Antwort
ich hab meine beiden ambulant bekommen und bin 6 std nach der entbindung wieder nach hause gegangen. Für mich die beste entscheidung, würde ich immer wieder so machen. Meine hebi kam die erste woche täglich und dann nach bedarf. Haushaltshilfe war ich selbst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2012
1 Antwort
Ich halte davon nicht so viel vorallem wenn ein kind schon zuhause is! war selbst nur 2 tage im kkh, mehr hät ich nicht wollen, aber die 2 tage hab ich gebraucht! Kenne zwei mit ambulanten entbindungen, die fanden es klasse, aber dann zuhause glei ganz auf sich gestellt trotz hebi dann doch nicht so einfach!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 07.03.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wissbegieriges 'Icke' schon wieder..
09.08.2012 | 5 Antworten
Bin so schrecklich nervös.
25.07.2012 | 5 Antworten
Hallo an alle Schwangeren Mamis! :)
14.04.2012 | 21 Antworten
unterleibsschmerzen
01.03.2012 | 3 Antworten
An alle Rückengeplagten Schwangeren
07.11.2010 | 10 Antworten
Kinderzentrum Maulbronn
10.06.2010 | 0 Antworten

In den Fragen suchen


uploading