Wann im Krankenhaus anmelden?

Maus29081982
Maus29081982
30.01.2012 | 15 Antworten
Hallo alle zusammen!

Habe mal eine Frage und zwar wann sollte ich mich im Krankenhaus zur Geburt anmelden? Bin jetzt Anfang 7 Monat. Muss ich dann eine Überweisung mitnehmen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Ja, um das müssen ging es ja nicht unbedingt, aber ich bewundere das natürlich, wenn man unter Wehen noch Fragen zu Allergien beantworten möchte :D. Um genau sowas zu vermeiden sowie den Papierkram auszufüllen, KANN man ein paar Wochen vorher hin und sich anmelden. Also ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dann mal hinzufahren, wenn es soweit ist, zumal man sich einmal n bissl Zeit ans Bein bindet, finde ich nun nicht tragisch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2012
14 Antwort
Ich hatte ET am 10. Dezember und war Anfang November zum Vorgespräch/Anmelden im Krankenhaus. Geboren wurde die Kleine am 02. Dezember.
DodgeLady
DodgeLady | 30.01.2012
13 Antwort
ja wahrscheinlich ist es wirklich überall anders ich frage mal meinen arzt beim nächsten mahl ;-) iteressiert mich doch nun doch wieso es da solche unterschiede giebt hihi und wenn ich den papierkram vorher erledigen kann dann werde ich das bestimmt auch machen :D bin ja immer für was neues offen..grins
mamivollerliebe
mamivollerliebe | 30.01.2012
12 Antwort
@mamivollerliebe das tat mein doc auch und auch ich wollte von vornherein keine pda oder sonstige schmerzmittel..aber dennoch untersuchen sie einen nochma im kh um auf evtl. risiken etc pp vorbereitet zu sein..und den papierkram musst ich ja trotzdem kurz überfliegen und unterschreiben..bekam ja neben dem aufklärungsbogen für pda und evtl. not-ks noch nen fragebogen bzgl. etwaiger krankheiten meinerseits, ob ich irgendwelche allergien habe oder medikamente einnehmen muss usw...fürn son kram hät ich keinen nerv gehabt als es dann losging..ergo ersparte ich mir den stress und habs davor schon alles erledigt..und war ja auch nich schlimm oder stressig oder so..bis auf den us, war eh nur meine hebamme dort mit der ich noch quatschen konnte usw..war schon okay so..werds beim nächsten mal wieder machen, gesetz dem fall es wird ne klinikentbindung..
gina87
gina87 | 30.01.2012
11 Antwort
Habe in der 36. Woche ne überweisung vom FA bekommen. dann in der 40. SSW hab ich eine Überweisung zur Einleitung bekommen. Aber es kommt auch darauf an in welches KH man geht. Ich war und gehe wieder in ein kleines KH und da sollte man sich vorher anmelden, damit sie sich etwas richten können wegen den betten und so.
Lexina1987
Lexina1987 | 30.01.2012
10 Antwort
mhh habe da echt noch nie von gehört und diesesmal werde ich auch einfach wider hingehen wenns los geht ;-) ich brauche eh nicht viel ausfüllen da ich bei jeder geburt auf die pda verzichtet habe weil ich da nicht viel von halte :-) und mein arzt untersucht mich immer sehr gut ab der 24. woche schon alle 14 tage.
mamivollerliebe
mamivollerliebe | 30.01.2012
9 Antwort
@mamivollerliebe damit is nich gemeint das man da hingeht und nen festen termin ausmacht...geht bei ner spontane geburt ja auch schlecht...es wurde da halt nochma untersucht um evtl. auffälligkeiten vorab zu vermerken auf die sich dann das kh vorbereiten konnte und ich konnte vorab gleich den ganzen papierkram ausfüllen, was ich sonst gemacht hätte, wenn ich rein wäre, wenns losgegangen wäre...so hab ich mir den stress erspart und hab den ganzen schnee vorher ausgefüllt usw., sodass ich als es losging nur noch meine chipkarte abgeben musste..
gina87
gina87 | 30.01.2012
8 Antwort
also ich musste mich nie anmelden und ne überweisung brauchte ich auch nie schliesslich weiss man ja auch nicht wann es richtig los geht.
mamivollerliebe
mamivollerliebe | 30.01.2012
7 Antwort
Wieso muss man sich anmelden im KH?? Mein FA hat gesagt man muss sich heutzutage nicht mehr anmelden Habe von ihm ne Überweisung bekommen vor 2 wochen und warte jetzt jeden Tag das es los geht, ET ist der 2.2. Ist mir auch neu das man sich vorher anmeldet, aber ist ja überall verschieden.. Alles gute weiterhin
kirschküßchen
kirschküßchen | 30.01.2012
6 Antwort
ich mußte mich auch nicht anmelden.. Blasensprung und los gings :-)
Glueckstern72
Glueckstern72 | 30.01.2012
5 Antwort
anmelden???ich bekomme mein 5. kind und musste mich nie vorher anmelden.wofür auch??ich bin los gegangen wenn ich regelmässige wehen hatte.also wofür anmelden??
mamivollerliebe
mamivollerliebe | 30.01.2012
4 Antwort
ich bekam ne überweisung vom doc und war genau eine woche vor mausis geburt mit meiner hebamme im kh zur anmeldung..da wurde nochma n langes ctg geschrieben und ich konnte währenddessen schonma den ganzen papierkram ausfüllen bzgl. pda oder evtl. not-ks usw fürn fall der fälle...ne ärztin machte nochma nen us und das wars...dauerte in etwa 1, 5std bis ich da wieder raus war
gina87
gina87 | 30.01.2012
3 Antwort
Ich konnte mich ab der 36. SSW anmelden, vorher wollen die mich da nicht sehen.
deeley
deeley | 30.01.2012
2 Antwort
Hab mich am 11.01. angemeldet, ET ist der 6.2., sooo viel eher soll man wohl auch nicht hin. Überweisung hatte ich, glaube, nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2012
1 Antwort
Ca. 4 Wochen vor dem ET. Die Überweisung zur Geburt mitbringen. Am besten vorher anrufen und einen Termin ausmachen. So hab ich es gemacht. Da einige KH nur bestimmte Tage für die Anmeldung haben. Den Mutterpass nicht vergessen.
Fruehlein83
Fruehlein83 | 30.01.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wann bei der Hebamme anmelden?
05.04.2012 | 12 Antworten
Ab wann ins Krankenhaus?
07.12.2010 | 8 Antworten
Wann zum Kindergarten anmelden?
08.06.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading