Kaiserschnitt oder Normal?

nanni2602
nanni2602
28.02.2011 | 19 Antworten
hey ..

bekomme in den nächsten 2 wochen mein baby=)
ich habe riesenangst vor der geburt und hab echt ka was ich machen soll..

2 bekannte von mir haben in den letzten wochen eins bekommen und die eine hatte kaiserschnitt weils sein musste und sie sagt es is so schlimm mach das nich wenns nich sein muss..
die andere wollte von selber einen von anfang an weil sie es schnell hinter sih haben wollte und nich stundenlange wehen und dann nach "rauspressen" .. sie is so überzeugt von dem KS das sie ihn immer wieder machen würde..

ich persönlich würd normal vorziehen denk ich aber ka ich hab angst und bin verunsichert weil alle die ein kind haben zu mir was anderes sagt und vor KS hab ich eh angst ..

was habt ihr für erfahrung gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Mein
erstes Kind war ein Notkaiserschnitt. Mein nächstes im Sommer wird ein Wunschkaiserschnitt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
18 Antwort
Hallo....
zu allererst mal: Es gibt keine Geburt OHNE SCHMERZEN...seien es die Schmerzen während der Geburt also...gewissen Schmerzen kannst du nicht entgehen...und das ist auch gut so! Mittlerweile gibt es doch schon soviele Mitteln und Wege, dass die Schmerzen bei einer natürlichen Geburt wirklich zum aushalten sind Mach dir mal nicht soviele Gedanken...du schaffst das schon. Denke immer daran, was du anschließend für deinen SChmerz bekommst...und ich kann dich beruhigen, es ist nicht so schlimm ;-) Und vorallem ist es ein Erlebnis, dass ich niemals missen möchte. Niemals würde ich auf einen Kaiserschnitt bestehen...wenn es nicht anders geht, dann ja...aber niemals auf Wunsch. Meine Hebamme sagte immer: Stell Dir vor, Du brichst dir das Bein, auch das sind starke Schmerzen, aber anschließend hast nur nen Gips...und beim Kinder kriegen...bekommst anschließend etwas Unglaublich Großartiges für Deinen Schmerz ;-)Du schaffst das!
Corie
Corie | 28.02.2011
17 Antwort
....
Ich würd jederzeit wieder mein Kind normal bekommen. Aber ich muss dazu sagen ich weiß noch ganz genau wie ich da lag und gedacht hab das ist die Hölle, aber dann auf einmal ging alles ganz schnell und der Zwerg war da und der schmerz war wie weggeblasen ;-) Ich bin auch gerissen und hatte keine PDA oder so.... Also ich hätte sofort danach wieder ein Kind bekommen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
16 Antwort
Huhu
Ich kann dir auch nur eine normale Geburt empfehlen.. Habe die Muttis mit Kaiserschnitt im Krankenhaus gesehen, die konnten sich kaum bewegen.. Schmerzen? Oh ja, die wirst du haben :-) Aber danach geht es dir gut und du kannst dich voll und ganz auf die Geburt konzentrieren. Überlege dir einfach wie viele Frauen ein Kind bekommen, das schaffst du auch. Zur Not denke über eine PDA nach, hab ich nicht gemacht, aber wenn es dir hilft.. Ich schließe mich da MaLaMaRo an, das Pressen ist nicht mehr schlimm.. Bin sogar an drei Stellen gerissen, aber selbst das war ok..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
15 Antwort
..........
Also ich hatte einen KS da ich überfällig war und die Fruchtblase zwei Tage offen war und ich keine Wehen bekam. Ich hatte hinterher nich große Probleme damit. Bin jetzt auch am überlegen ob KS oder nich. Ich habe eher Angst vor der normalen Geburt.
maeusel21
maeusel21 | 28.02.2011
14 Antwort
Geburt
Also ich habe die Geburt einfach auf mich zukommen lassen. KS ? Habe ich nie dran gedacht, denn ich wollte wissen wie es ist auf normalem Wege ein Kind zu bekommen und kann nur sagen es ist das schönste was es gibt. Ok, es sind Schmerzen, aber die sind schnell vergessen. Habe 7 Stunden gebraucht bis meine Maus mit Zange und Saugglocke geholt wurde. Aber keine Angst, dies wäre nicht passiert wenn sie nicht nen Sternengucker gewesen wäre . Würde daher sagen versuche es auf normalem Weg, wenn es dann irgendwann nicht mehr aushälst kannst dich immer noch entscheiden.
Sandra510
Sandra510 | 28.02.2011
13 Antwort
Hallöchen
ich kann dir von beiden Seiten berichten. Bei meiner ersten Geburt habe ich mein Herz ganz normal bekommen. Es hat 12 Stunden gedauert und die Schmerzen waren wirklich sehr stark. Das rauspressen tut nicht weh und war das schönste das ich erleben durfte. Es tut wirklich nicht weh und du kannst genau spüren wie weit dein Baby schon raus ist und wie weit es noch hat. Nach drei Tagen hatte ich keine Schmerzen beim sitzen mehr und habe mich gefühlt als wäre nie etwas gewesen. Mein zweites Herz habe ich nach 13 Stunden Wehen durch einen Geburtsstillstand doch noch per Kaisewrschnitt bekommen müssen. Ich bin allein auf der Intensiv aufgewacht und habe meinen kleinen dadurch erst 4, 5 Stunden nach der Geburt sehen können. Dann hatte mein Sohn durch den Kaiserschnitt Anpassungsstörungen und lag 5 Tage auf der Intensiv und ich konnte ihn nur ein paar Stunden am Tag sehen nd hatte ihn nicht bei mir. Ich habe 10 Tage danach noch Schmerzmittel genommen und hatte doch Schmerzen.
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 28.02.2011
12 Antwort
...
also mein kleiner kam 16, 5 h nach einleitung für eine normale geburt dann doch leider per ks zu welt. ich fands absolut garnicht schlimm denn ich hatte 6 h hyperwehen-dh. keine einzige wehenpause. war dann echt ein erleichterndes gefühl. glaub mir, ich hätte mein kind lieber normal zur welt gebracht denn auch wenns einfacher per ks ist so bleibt doch immer ein risiko und die schmerzen danach sind auch nicht gerade zu verachten. das war echt nicht schön...
Yogurette
Yogurette | 28.02.2011
11 Antwort
Unterschied
Ja, ich glaub genau da liegt der Unterschied. Wenn man sich bewusst und gewollt für den Kaiserschnitt entscheidet, dann steckt man das sicherlich körperlich, psychisch und seelisch auch recht gut weg. Viele Mamas, die gezwungenermaßen einen Kaiserschnitt hatten, sind auch lange nachher noch unglücklich drüber und empfinden auch die Schmerzen danach wesentlich intensiver. War bei mir nämlich auch so. Ich hätte viel lieber eine normale Geburt gehabt. Klar ist die Geburt selbst bei einem Kaiserschnitt vergleichsweise "ein Spaziergang", allerdings sind die Wochen danach nicht grade lustig. Ich bin auch Wochen danach immer noch in gebückter Schonhaltung herumgelaufen und fand`s total schade, dass ich mich nicht so schmerzfrei und fit um meine Kleine kümmern konnte. Man sagt ja auch, dass man die Schmerzen bei einer normalen Geburt irgendwann "vergisst", ansonsten würd ja niemand ein zweites Kind bekommen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
10 Antwort
3empfehlen kann ich garnichts,weil
es jeder mit sihc selber ausmachen muss! ich kann nur sagen das ich meinen wunschkaiserschnitt immer wieder so machen würde und nichts bereue!!!
Krissi86
Krissi86 | 28.02.2011
9 Antwort
also ich habe angst
vor dem ks immer gehabt ! Klar ist der wichtig wenn um s Leben der Mutter/des Kindes geht -aber wenns nicht sein muss ; dann eher nicht ; für mich!!! Ich hab alle 4 Kids ganz normal entbunden und sooo schlimm ist es nicht! Wichtig ist dass du dir vertraust ; eine liebe Hebi hast ; womit DU klar kommst und vertrauen findest. wehen schmerz ist ja nicht von morgens bis abends durchgehend ; du hast doch Pausen dazwischen ; die dir Kraft zurück geben; zudem kannst du auch medi bekommen ; damit es leichter für dich wird ich würde immer wieder nartürlich entbinden :-)alles gute!!!!
4children
4children | 28.02.2011
8 Antwort
...
Also ich hab heute ET und ich will wenns irgendwie geht schon normal entbinden. KS war für mich nie wirklich ein Thema. Außer wenns sein muss. Ich denk, dass die Vorteile doch überwiegen. Außerdem hab ich schon gleich gar keine Lust ne Woche oder länger im KKH zu liegen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
7 Antwort
Hallo,
habe meine 3 Kinder normal auf die Welt gebracht ! Bei meiner Tochter hatte ich 13, 5 Std. Wehen. Die fühlen sich an wie Unterleibschmerzen. Wenn man die aushält schafft man auch eine normale Geburt. Bei meinem Sohn wurde eingeleitet 4 Std. später war er da und bei meinem letzten Schatz stand schon 6 Wochen vor der Geburt fest das die Nabelschnur 2 mal um den Hals ist. Er kam auch normal auf die Welt und hatte die Nabelschnur 5 mal um den Hals und war ein Sternengucker. Alle sind sie geund und munter ohne PDA geboren worden. Lass dir nicht zu viel erzählen jeder empfindet die Geburt anders. Drücke dir die Daumen egal was du machst !!!! LG
stefi27
stefi27 | 28.02.2011
6 Antwort
ich
hatte vor 3 Wochen meinen 3. Kaiserschnitt und ich könnte nicht jammern. Bei jeder Frau sind die Schmerzen anders. Die eine hält was aus für die andere ist ein kleines drücken im Bauch schon rießen Schmerzen. LG
wassermann73
wassermann73 | 28.02.2011
5 Antwort
ich hatte 3 Kaiserschnitte (medizinisch notwendig)
und eine "normale" Geburt ich würde kein KS empfehlen, da dich dieser viel länger beeinträchtigt und viel schmerzhafter ist wie eine normale Geburt... die normale Geburt kann man sich erleichtern mit einer PDA
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
4 Antwort
ich
hatte auch riesen angst und habe mich für normal entschieden der ganze schmerz ist wenn das baby da ist eh vergessen. So war es bei mir. Aber es ist jedem selbst überlassen. Eine bekannte hat einen Kaiserschnitt machen lassen müssen und sie hat gesagt nie wieder sie hat sogar jetzt nach einem jahr noch probleme damit Alles gute für die bevorstehende Geburt.
Lara130210
Lara130210 | 28.02.2011
3 Antwort
Normal ist besser
eine Geburt geht nicht von Null auf 100 los, es steigert sich und Millionen von Frauen haben es hinter sich und sind super glücklich. Kaiserschnitt bedeutet: kalter OP-Raum, sterile Tücher vor der Nase, Bauch aufschneiden, Muskeln durchtrennen, keine eigene Arbeit leisten, Wundschmerzen hinterher haben, Probleme mit der Narbe, das Kind alleine nicht versorgen können uns uns uns Eine Geburt kann schnell gehen oder auch nicht ... aber wie lange es auch dauert: im endeffekt hast Du etwas geleistet worauf du unsagbar stolz sein wirst. Dein Baby ist und bleibt bei dir, es entschädigt für alles was gewesen ist in den Stunden vor der Geburt Eine Geburt ist etwas einmaliges, was nicht durch kalte Gummihände zerstört werden sollte, wenn es sich vermeiden lässt LG PS: ich hab zwei mal natürlich geboren und würde es immer wieder tun, auch wenns bei mir sehr sehr lange gedauert hat
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.02.2011
2 Antwort
....
Also, ich habe zwei mal normal entbunden, mir allerdings ne PDA geben lassen, da ich keine WEHEN von allen bekomme und eingeleitet werden musste. Da sind die WEHEN im vergleich zu normalen WEHEN, viel heftiger. Ich hatte sehr lange WEHEN und ich konnte nicht mehr, daher brauchte ich die PDA, um die Geburt zu schaffen. Aber da die vaginale Geburt etwas normales ist, wirst Du das schin hinbekommen. Es ist wichtig für das KIND, wenn möglich auch so auf die Welt zu kommen. EIN Kind ist erst richtig bereit auf die Welt zu kommen, wenn es die WEHEN erlebt - der Druck auf den Körper, wenn es durch den engen Geburtskanal gepresst wird - das alles hat Einfluss auf die Entwicklung des Kindes und ist z.B. wichtig für dei ATMUNG. Ich denke, wenn ein KS von NÖTEN ist, dann ist das auch wirklich Ok. Wenn nicht, dann halte ich es für eine unnötige OP, die mit hohen Risiken verbunden ist. Du packst das schon .... es ist wie ein FILM und ich bin wirklich eine ängstliche Person.
deeley
deeley | 28.02.2011
1 Antwort
...
...also mein großer kam normal zur Welt. Die Geburt wurde eingeleitet und Wehen hatte ich dann 28 Stunden lang. Klar, es ist ein hartes Stück Arbeit und ich habe direkt danach gesagt: wenn ein 2. Kind, dann mit Kaiserschnitt, aber ich habe die Strapazen vergessen und warte jetzt jeden Tag auf Kind Nr. 2 - auch normale Entbindung. Laß es auf Dich zukommen, es gibt doch auch noch was gegen die Schmerzen. Du bist nach einer normalen Entbindung im Normalfall viel schneller wieder fit und kannst Dich alleine um Dein Kind kümmern. Ich habe bei anderen gesehen, die dann am Tag nach der Geburt . Das würde mich persönlich belasten, zu wissen, ich kann nicht ohne Hilfe mein Kind versorgen. Mach Dir doch nicht so einen Kopf, jeder empfindet anders. LG
Biene_321
Biene_321 | 28.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Normal Entbinden oder Kaiserschnitt
11.07.2012 | 19 Antworten
1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten

In den Fragen suchen


uploading