Angst vor der Geburt des 2ten Kindes

brina1986
brina1986
02.12.2010 | 4 Antworten
Hallo ihr Lieben

Ich bekomme ende Januar mein sohnemann. Ich habe total schiss vor der Geburt obwohl die Geburt meiner Tochter ´gar nicht so schklimm war, da war die Zeit danach schlimmer, dadurch das ich so viel Blut verloren habe ging e smir echt schlecht.

Ich kann auch gar nicht sagen ob ih direkt angst habe vor der geburt habe die bei meiner Tochter vor 21 Monaten nur 7 Stunden gedauert hat und die ich ohne PDA geschafft habe o0der eher davor Angst das ich wieder so viel Blut verliere und es mir dann wieder so schlecht geht.

Wie war denn bei euch die 2te Geburt. Ist es wirklich so das die schmerzen schlimmer sind? Und wie lange lagt ihr bei euren ersten Kindern in den Wehen und bei euren weiteren Kindern?



Ganz viele Fragen.

LG brina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
hi
also mit jeden kind wird die geburt einfacher und kürzer, war bei mir auch so die erste 6 stunden mit pda die zweite ohne pda nur 1, 5 stunden und da war ich froh das ich noch ins kh kam sonst hätte ich daheim entbunden von den schmerzen war die 3 geburt am schönsten die habe ich kaum gemerkt.das mit dem blut verlieren weiss ich nur das es ab der 3 geburt zu einer sturzblutung kommen kann das hat mir die ärtzin bei der letzten geburt gesagt.war aber bei mir zum glück nicht der fall.auch sollten ärzte nie an der planzenta rum machen die soll schön von selber raus kommen denn das kann auch zu einer heftigen blutung führen.wünsche dir alles gute :-) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2010
3 Antwort
hallo
ich hab meine erste tochter mit viel schwierigkeiten und 21 std wehen auf normalem weg bekommen, meine zweite geburt war einfacher 4std wehen und ohne pda dei geburt gut durchgestanden, mach dir nicht so viel sorgen um die geburt das wird bestimmt alles gut gehen. viel glück
1xmama
1xmama | 02.12.2010
2 Antwort
was war denn die Ursache
dass du so viel Blut verloren hast? Ich selbst habe nur eine Tochter, lag 6, 5 Stunden in den Wehen und hatte eine verhältnismäßig leichte Geburt, jedoch blieb ein Stück Plazenta drin und musste ausgeschabt werden. Ich vermute, dass das daran lag, dass die Nachgeburt nicht einfach abgewartet wurde, sondern ich bekam Eis auf den Bauch und sollte nochmal und nochmal drücken, damit die Nachgeburt möglichst schnell kommt..habe auch gehört, dass in manchen Krankenhäusern zu diesem Zweck an der Nabelschnur gezogen wird..ich werde mir für das nächste Mal auf jeden Fall eine Beleghebamme suchen, der ich meine schlechten Erfahrungen mitteilen kann, so dass mir das nicht nochmal passiert.
chilicat
chilicat | 02.12.2010
1 Antwort
...
Also meine erste Geburt war echt nicht schön...dauerte über 18 stunden...kurz vor Not Kaiserschnitt....und die zweite war supi...um 9.00uhr wurde per Tropf eingeleitet und um 10.40Uhr war die kleine schon da! Die schmerzen habe ich als intensiver empfunden...bei david hatte ich mir nach 8 stunden ne PDA geben lassen bei der kleine war keine Zeit! :-) jede Geburt ist anders! Alles Gute
Loonetta
Loonetta | 02.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

langsam bekomm ich doch Angst
11.07.2012 | 15 Antworten
Geplanter KS oder Natürliche Geburt?
30.04.2012 | 67 Antworten
Habt Ihr Angst vor einer zweiten Geburt?
23.08.2011 | 17 Antworten
Legt sich die Angst wieder?
20.10.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading