Wurde beu Euch ein Dammschnitt gemacht?

Schnucki_XX
Schnucki_XX
17.03.2008 | 13 Antworten
Ich habe gehört, daß man durch Akupunktur und Damassage einen Dammschnitt vermeiden kann. Wer hat Erfahrungen?

Danke für Eure Antworten

Liebe Grüsse
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Dammschnitt
Bei der ersten ENtbindung habe ich vorher nicht massiert, und mußte geschnitten werden. Den Schnitt selbst habe ich als Entlastung empfunden, da er erstens ja mitten in der Wehe gemacht wird und man ihn deshalb garnicht merkt, zum zweiten den unangenehmen Druck auf das Gewebe wegnimmt. Bei der zweiten Entbindung habe ich Dammmassage gemacht und mußte nicht geschnitten werden. Der Damm ist heil geblieben, dafür hatte ich mehrere innere Scheidenrisse :-( Das war übel zu vernähen. Aber bei beiden Entbindungen hatte ich auch hinterher kaum Schmerzen - total harmlos. Akupunktur ansich wirkt nicht speziell auf den Damm, sondern auf den gesamten Gebärkanal, der dadurch weicher werden soll. Unter der Geburt versucht eine Hebamme eigentlich alles, um den Damm zu halten. Manche legen Kaffeesatz drauf, andere drücken selbst mit den Händen gegen usw... Was mir allerdings einleuchtet: wer den Damm massiert hat ein gut durchblutetes Gewebe. Und selbst wenn es reißt, verheilt es hinterher leichter.
shipchen
shipchen | 17.03.2008
12 Antwort
ich habe
mir ein "Gerät" in der Apotheke besorgt, ist so eine Art Blasebalg der das Gewebe dehnen soll. Im Geburtsvorbereitungskurs bei mir waren einige zweitgebärdende total begeistert davon. Leider ist es bei mir nicht zur Anwendung gekommen weil meine Kleine 15 Tage zu früh gekommen ist. Weiß jetzt leider nicht mehr genau wies heißt, aber frag die Hebamme oder in der Apotheke. Ich hatte einen Dammriss, den hab ich nicht gespürt, genäht haben sie mich nachdem ich noch einmal zur PDA nachgespritzt bekommen hab, das hab ich also auch nicht gespürt. Nur nachher konnte ich 3 Wochen nicht sitzen und nicht richtig gut gehen.
julia1012
julia1012 | 17.03.2008
11 Antwort
Dammschnitt.
Also hab auch akupunktur probiert..leider hatte ich nicht eine schöne geburrt, die herztöne vom kleinen sin immer abgefallen, und weil dann eine drohende asphyxie war haben sie mich an den wehentropf gehängt und da er mit saugglocke geholt wurde und es schnell gehen musste, entschieden wir einen dammschnitt zu machen. Aber ist nicht so schlimm während den wehen spührt man den schnitt nich außerdem haben sie mir vorher eine spritze zu betäubung gegeben, und das zunähen dat auch nicht weh.. nur das sitzen und gehen danach war nicht mehr lustig, aber des vergeht.
| 17.03.2008
10 Antwort
dammschnitt
ob man das kann keine ahnung habe jedenfalls im geburtsvorbereitungskurs ein damm massageöl bekommen und es regelmässig benutzt .gebracht hat es nix hatte trotzdem einen
Mama1207
Mama1207 | 17.03.2008
9 Antwort
dammschnitt
also ich hatte keinen habe auch nicht massiert! ich habe akupunktur gemacht! das soll das gewbe dehnen und weicher machen! vielleicht war es einbildung aber bei mir hat es geholfen!
stern832
stern832 | 17.03.2008
8 Antwort
.............
Bei mir wurde keiner gemacht. Die Klinik, wo ich war, hat dies auch abgeleht. Da ein Schnitt wohl schlechter verheilt, als ein Riss. Man kann massieren, gibt bestimmte Öle in der Apotheke zu kaufen . Muss gestehen, ich habe nicht regelmäßig massiert, bin gott sei dank trotzdem nur ganz wenig gerissen. Ich hatte aber auch sehr gute Hebammen!!
Sophia011207
Sophia011207 | 17.03.2008
7 Antwort
ich hatte
auch einen dammschnitt! als unsere hebamme erzählt hat im kurs das wir übungen also massagen zu hause machen sollten, damit der damm gescheidiger wird, wusste ich nicht was ich davon halten sollte. kam mir auch ein bisschen blöd vor! ich glaube keiner aus meinem kurs hat das gemacht. mal ehrlich würdet ihr euch unten rumspielen? doof gesagt. ich hätte mich echt bescheuert gefühlt! obwohl mein männchen hätte das bestimmt gefreut! lach! hoffe ihr versteht das nicht falsch!? ich weis es gibt das so ein öl um das geschmeidiger zu machen, aber ob das was hilft sei ja mal dahin gestellt. ich glaube wenn man reizt, dann kann man es so oder so net ändern. lg melanie
melanie86
melanie86 | 17.03.2008
6 Antwort
ich einmal
hallo ich hatte beim ersten kind einen dammschnitt, bei den anderen beiden ging alles zu schnell da hatte ich dann einen riß im damm ätzend , das nähen das tut immer sau weh .....und das danach das sitzen da pack ich mir meistens dann ein kiss drunter das es weicher ist .....lg nadine
tweeti29
tweeti29 | 17.03.2008
5 Antwort
Dammschnitt
Also auch da hilft dir ja bekanntlich das Körnderlfressen ;-) Ich hatte trotzdem beim Ersten einen weil er ein Sternderlgucker war und auch nur deshalb weils dann plötzlich so schnell gehen mußte da er schon ziemlich lange feststeckte und die Sauerstoffzufuhr nicht mehr optimal war. Es ist zwar unangenehm aber nach ein bis zwei Wochen spürt man fast nix mehr
chrisudrache
chrisudrache | 17.03.2008
4 Antwort
ich hatte
...auch 2mal nen Dammschnitt gehabt... hab keine Ahnung, ob man das wirklich verhindern kann mit irgendwelchen Medikamenten oder Übungen:-(
Janni80
Janni80 | 17.03.2008
3 Antwort
also ich hab mit weleda`s damm masageöl massiert und ich bin....
...komplett heil geblieben... ist allerdings ne anstrengende sache mit dem massieren...der bauch wird ja auch nicht kleiner... meine hebamme sagte die männer sollen am besten dabei helfen...
Jana-Paula
Jana-Paula | 17.03.2008
2 Antwort
dammschnitt
hatte 2 mal nen Dammschnitt is nich wirklich lustig!!!und beim zweiten mal hat es auch sehr wehgetan-wußte nich wirklich wie ich sitzen sollte
Florentine
Florentine | 17.03.2008
1 Antwort
Ob man das dadurch
verhindern kann, weis ich leider nicht aber ich hatte 2mal nen Dammschnitt.
DerikHannah
DerikHannah | 17.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Probleme nach Dammschnitt?
09.01.2012 | 8 Antworten
Dammschnitt
12.12.2010 | 8 Antworten
angst vor erneuten dammschnitt
19.07.2010 | 5 Antworten
Dammschnitt, Dammriss, Schamlippenrisse
06.05.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen